Statistik
Besucher jetzt online : 354
Benutzer registriert : 22455
Gesamtanzahl Postings : 1108625
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Wissenschaft
 Astronom. Medien, Literatur, Karten, Rezensionen
 Buchrezension "Die Sonne und ihre Planeten"
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Sternli
Altmeister im Astrotreff

Schweiz
1589 Beiträge

Erstellt am: 07.08.2011 :  19:24:34 Uhr  Profil anzeigen
Lernwerkstatt – Die Sonne und ihre Planeten
Kopiervorlagen mit Lösungen / 5./6. Klasse

Autor: Sibylle Howald
Verlag: Brigg Pädagogik Verlag
76 Seiten
Preis: 18.80 €
ISBN: 978-3-87101-776-6

Amazon


© Brigg Pädagogik-Verlag
Mit freundlicher Unterstützung
des Verlages

Klappentext:

Faszination Weltall: informative, spannende und sofort einsetzbare Kopiervorlagen!

Diese Materialien können einzeln oder als Werkstatt eingesetzt werden und bieten Ihnen abwechslungsreiche und motivierende Unterrichtsstunden. Die 23 spannenden und gut aufbereiteten Themenbereiche sind im Doppelseitenprinzip aufgebaut. Auf der linken Seite befinden sich die bewusst kurz und klar formulierten Arbeitsanweisungen, auf der rechten Seite ein Text-, Informations- oder Arbeitsblatt.

Die Schüler/-innen bearbeiten und überprüfen u.a. Selbstständig Texte, suchen Erklärungen zur Sonnen- und Mondfinsternis sowie zu den Jahreszeiten, führen Experimente und Versuche durch, bauen eine Sonnenuhr, lernen und schreiben ein Gedicht, füllen Lückentexte aus, lösen knifflige Rätsel, arbeiten mit Planetensteckbriefen und recherchieren in Lexika und im Internet.

Die Übersichtsseite ist zugleich der Arbeitspass auf dem die Schüler/-innen ihre erarbeiteten und korrigierten Stationen abhaken können. Die Lösungs- und Kontrollblätter dienen zur Selbstkontrolle und zur Absicherung und Vertiefung des gelernten Stoffes.

Aus dem Inhalt:
-- Die Entstehung des Weltalls
-- Unser Sonnensystem
-- Distanzen
-- Unsere Erde
-- Jahreszeiten
-- Tageslängen
-- Der Mond
-- Die Planeten
-- Raumfahrt
-- Rätsel um drei Ausserirdische


Rezension:

Das vorliegende Werk „Lernwerkstatt: Die Sonne und ihre Planeten“ bietet vorgefertigte Kopiervorlagen für die Sekundarstufe 1, also 5. und 6. Klasse.
Dabei handelt es sich jeweils um die entsprechenden Arbeitsanweisungen und die dazugehörigen Arbeitsblätter. Die DIN A4-Blätter können einfach aus der Mappe entnommen und kopiert werden, dabei ist die Reihenfolge der Lehrperson selber überlassen. Man kann diese also individuell an den Wissensstand der einzelnen Schüler anpassen oder sogar kleine Workshops gestalten.
Die Themen drehen sich rund um das Weltall, das Sonnensystem und die Erde. Vom Niveau her ist es eine gute erste Einführung in das Thema. Die einzelnen Themen sind sehr unterschiedlich aufbereitet: es gibt Rätsel, Lückentexte, Fragebögen sowie einige praktische Bastelarbeiten und Experimente. Die Mischung ist sehr ausgewogen und praxisnah.

Die Arbeitsanweisungen sind altersgerecht und präzise. Trotz der vielen Informationen gibt es für die Kinder viele Gelegenheiten kreativ zu sein, zu malen oder zu basteln. Auf der anderen Seite wird aber auch schon die Selbstständigkeit und vor allem das selbstständige Arbeiten gefordert und gefördert. Beides hält sich gut die Waage und macht das Konzept sehr harmonisch.

Nach Abschluss aller Arbeitsblätter gibt es zusätzlich noch Wiederholungsarbeiten und Lernkontrollen, um das Gelernte zu Vertiefen. Im Anschluss gibt es die Lösungsblätter.
Die Themen sind sehr gut strukturiert und die Gliederung der Themen folgt einem roten Faden, es werden auch immer mal Informationen aus anderen Lerneinheiten aufgegriffen. Dabei steht jede Lerneinheit für sich selbst, möchte man das Wissen vertiefen, wird auf die entsprechende Lerneinheit verwiesen.

Einziger Wermutstropfen, in diesem Falle auch noch ein sehr ärgerlicher, da die Kinder bei falschen Informationen einfach direkt was falsches Lernen und die Lehrkräfte es vielleicht nichtmal merken (wenn sie nicht mit der Materie vertraut sind), sind die fachlichen Fehler, die sich auf einigen Blättern eingeschlichen haben oder fehlen.

Arbeitsblatt: 2 Die Entstehung des Weltalls
„Durch diesen Urknall entstanden innerhalb weniger Minuten alle Sterne, alle Planeten und alle anderen Himmelskörper.“
Schlichtweg falsch. Als die Planeten unseres Sonnensystems entstanden war das Universum schon 10 Milliarden Jahre alt und es waren schon Sterne früherer Generationen vergangen, wodurch erst die notwendigen Elemente entstanden, um die Planeten zu formen.

„Unsere Sonne mit ihren Planeten bildet ein Sonnensystem in der Galaxie, das Milchstrasse genannt wird.“
Was ein falsches Relativpronomen alles ausmacht...

Des weiteren wird am Ende des Arbeitsblattes die Zukunft des Universums besprochen. Dabei wird aber lediglich die Möglichkeit des „Big Crunch“ (also zusammenziehen und erneuter Urknall) besprochen, die Möglichkeit der ewigen Expansion, welche durch aktuelle Forschungsergebnisse momentan favorisiert wird, wird komplett verschwiegen. Wobei diese Möglichkeit schon länger diskutiert wird und nicht so neu ist, dass sie nicht in dem Buch stehen könnte.

Arbeitsblatt: 3 Himmelskörper
„Asteroiden sind ganz kleine Planeten, ...“
Felsbrocken wäre der bessere Ausdruck gewesen, die Eigenschaften entsprechen so gar nicht der Definition eines Planeten. In späteren Arbeitsblättern wird auch noch über Pluto und seinen Status erzählt und durch die Erklärungen dort, widerspricht sich das ganze etwas.

Arbeitsblatt: 23 Wiederholung: Rätsel
„5. Womit kann man die Sterne grösser sehen? Antwort: Fernrohr“
Noch eine schlichtweg falsche Aussage. Denn ein Fernrohr vergrössert nicht, und schon gar keine Sterne. Sterne sehen im Fernrohr wie am Nachthimmel punktförmig aus. Ein Teleskop sammelt Licht und zeigt weit entfernte, lichtschwache Objekte unter einem vergrösserten Sehwinkel, es scheint als wäre man näher dran. Mir ist klar, das man diese Antwort nicht Kindern beibringen kann, aber vielleicht könnte die Frage lauten:
„Womit erscheinen Planeten grösser?“ oder „Welchem Instrument bedienen sich Astronomen um die Objekte des Nachthimmels genauer zu betrachten?“

Wie man sieht: es sind nur wenige Fehler, die Inhalte sind ansonsten sehr gut recherchiert und für Kinder verständlich dargestellt. Trotzdem sind diese Fehler in einem Lehrmaterial unerfreulich.


Fazit:
Die Kopiervorlagen sind sehr schön gestaltet und bieten eine sehr umfangreiche Themenauswahl für das Thema Astronomie in der Schule. Die Kinder können kreativ sein und viele Fakten selber entdecken. Die Themen sind altersgerecht aufbereitet, fordern und fördern hält sich sich sehr gut die Waage mit der individuellen Kreativität, welche die Kinder bei vielen Bastelarbeiten zeigen dürfen.
Die kleinen Fehler die sich auf einigen Seiten eingeschlichen haben, sind wirklich ärgerlich, denn hier sind die Kinder auf die Richtigkeit der Daten angewiesen. Diese können aber von den Lehrpersonen sehr schnell ausgebessert werden.

Bearbeitet von: Sternli am: 07.08.2011 19:34:25 Uhr
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.45 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?