Statistik
Besucher jetzt online : 365
Benutzer registriert : 22455
Gesamtanzahl Postings : 1108625
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Wissenschaft
 Astronom. Medien, Literatur, Karten, Rezensionen
 Buchrezension "Supernovae und kosm. Gammablitze"
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Sternli
Altmeister im Astrotreff

Schweiz
1589 Beiträge

Erstellt am: 26.06.2011 :  19:51:04 Uhr  Profil anzeigen
Supernovae und kosmische Gammablitze
Ursachen und Folgen von Sternexplosionen

Autor: Hans-Thomas Janka
Verlag: Spektrum Akademischer Verlag
187 Seiten
Preis: 14.95 €
ISBN: 978-3827420725

Amazon


© Spektrum Akademischer Verlag
Mit freundlicher Unterstützung
des Verlages

Klappentext:

Supernovae sind spektakuläre Explosionen am Ende eines Sternlebens, die sich durch das plötzliche Aufleuchten eines ansonsten unauffälligen Sterns am Himmel zeigen und denen viele beobachtende Hobbyastronomen nachjaggen. Thomas Janka, Supernovaforscher am Max-Planck-Institut für Astrophysik, führt seinen Lesern anschaulich die extremen Bedingungen vor Augen, die nur noch vom Urknall übertroffen werden und viele spannende Rätsel der Kosmologen lösen helfen. Zu den Überresten dieser explodierten Sterne gehören nicht nur astronomische Exoten wie die Neutronensterne oder Schwarze Löcher, sondern auch schwere Elemente wie Gold und Silber oder Elementarteilchen wie das Neutrino und schliesslich Gravitationswellen, die zu den heissen Forschungsthemen gehören. In den Elementküchen der Sterne können durch die Fusion von Wasserstoffkernen zu Helium weitere Fusionsreaktionen bis hin zu Eisen nicht alle Elemente entstehen, und Planeten oder gar das Leben auf der Erde wäre ohne Supernovae gar nicht möglich. Supernovae bieten deshalb Einblicke in die Entwicklung von Neutronensternen und Schwarzen Löchern, von Elementarteilchen und Strahlung im Kosmos, von Planetenmaterie bis hin zur lebenden Materie, aus der wir selbst bestehen.




Rezension:

Supernovae – unvorstellbar gross, unvorstellbar heiss, unvorstellbar viel Energie – kosmische Explosionen der Superlative.

Seit zirka 25 Jahres beschäftigt sich der Autor, Hans-Thomas Janka, mit Supernovae. Er erforscht ihre Ursachen, ihre Folgen und ihre Phänomene. Und doch gibt es noch immer viele Rätsel und fehlende Puzzlestücke.
In diesem Buch gibt er erstmals einen Einblick in die aktuelle Forschung und einen Überblick über den heutigen Stand der Forschung.

Zu Beginn des Buches geht der Autor vor allem auf die Supernovae selber ein. Wie häufig sind Supernovae, welche Arten von Supernovae gibt es und wie klassifiziert man sie. Daneben erläutert der Autor auch die Bedeutung der Supernovae für uns Menschen und für die Wissenschaft – denn ohne Supernovae gäbe es keine schweren Elemente und keine Standardkerzen. Ja, Leben im Universum wäre ohne explodierende Sterne undenkbar.

Danach gibt es einen kurzen Abstecher in die Sternentwicklung, denn dies ist zum besseren Verständnis der späteren Supernovae-Ereignisse wichtig. Wie ein Stern sein Leben beendet, hängt vor allem von seiner „Geburtsmasse“ und seiner „Lebensweise“ zusammen. Hier gibt der Autor einen groben Überblick über Vorgänge und Zusammenhänge.

Nachdem die Grundlagen geklärt sind, steigt der Autor in das Thema ein. Supernovaexplosionen, Sternkollapse, Hypernovae, Thermonukleare Supernovae. Zu diesen Themen bietet der Autor Explosionsmodelle, Mechanismen und Ausschnitte aus Computermodellen. Er zeigt klar auf, welche Informationen durch Beobachtungen gesichert sind und welche Fragen noch offen sind. Ebenfalls beschreibt er, wie die theoretischen Modelle zustande kommen – z.B. durch langwierige Computermodelle und diskutiert die Ergebnisse in Bezug auf Beobachtungen. Ebenfalls eine Rolle spielt die Neutrino-Astrophysik sowie die Erforschung der Gravitationswellen, welche der Autor ebenfalls ausführlich einbezieht.

Die Texte sind sehr einfach geschrieben, aber es gibt sehr viele Fachworte, z.B. für die speziellen Prozesse, die bei der Sternexplosion ablaufen. Vom Sprachniveau und Schreibstil her, ist es aber einfach und liesst sich flüssig. Manchmal verliert man aufgrund der vielen Ereignisse und Zusammenhänge ein wenig den Faden. Aber, wenn man sich gut konzentriert, kann man den Ausführungen gut folgen und bekommt schnell ein Gefühl für die Turbulenz und Dynamik einer Supernovaexplosion.

Der Autor gibt nach vielen ereignisreichen Abschnitten einfache Zusammenfassungen, die im Text farblich hervorgehoben sind. Daneben gibt es auch Kästen mit Spezialwissen, für Leser, die sich intensiver mit den Prozessen und Vorgängen beschäftigen wollen. Diese Kästen können ohne weiteres aber auch überlesen werden.
Der Autor verwendet für seine Darstellungen sehr viele Vergleiche, die an den Alltag angepasst sind, so dass man sehr schnell eine Vorstellung von den Grössenordnungen bekommt.

Formeln sind in diesem Buch keine Seltenheit, werden aber vom Autor erklärt und müssen für den weiteren Verlauf des Buches nicht komplett verstanden werden.
Die Thematik ist teilweise sehr anspruchsvoll – gerade wenn es um Einzelheiten geht, bei denen viele Faktoren eine Rolle spielen. Aber der Autor gibt sich sehr viel Mühe das Interesse des Lesers Aufrecht zu halten und sich nicht in endlosen Details zu verlieren. Man erkennt auch deutlich die Begeisterung des Autors für dieses Thema.

Das Buch bietet tolle Abbildungen und Fotos, welche die Zusammenhänge verdeutlichen und die Erklärungen grafisch umsetzen. Beide Elemente sind der Grösse des Buches angepasst. Die Bildunterschriften sind durch eine andere Schriftart und Schriftgrösse vom eigentlichen Text abgesetzt und geben den Inhalt des Bildes noch einmal kurz und knapp wieder.

Fazit:
Supernovae sind ein faszinierendes und spannendes Thema. Der Autor schafft den Spagat zwischen Detailreichtum und Lesefreundlichkeit, durch den dieses Werk dem interessierten Leser einen eindrucksvollen Einblick in die aktuelle Forschung ermöglicht.
Mit ein wenig Vorstellungskraft und guter Konzentration ist dieses Buch kein Problem und bietet im Gegenzug eine Fülle von tiefergehenden Informationen rund um Supernovae.


Bearbeitet von: am:
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.41 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?