Statistik
Besucher jetzt online : 136
Benutzer registriert : 21979
Gesamtanzahl Postings : 1082754
Die Bresser Astronews ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Planeten & Sonnensystem
 Mondmosaik(e) mit 120/600 FH
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

skylux
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1232 Beiträge

Erstellt am: 08.05.2011 :  19:06:34 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Leute,

endlich konnte ich mal meinem 120/600er FH auch fotografisch den Mond zeigen. Es ist zwar kein Planetenrohr wegen des schnellen ÖV und damit doch schon ausgeprägteren Farbfehlers bei dieser Öffnung, jedoch finde ich, dass er sich bei f/12 noch ganz wacker geschlagen hat. Das Seeing war an dem Abend leider eines der schlimmsten, was ich an den f/25 Versuchen sehen konnte - das Bild waberte wie verrückt, so dass ich schon dachte, die Nachbarn heizen noch.

So beschränkte ich mich erstmal auf f/12 mit der 2.5x Powermate und erstellte nacheinander 10 Serien zu je 1024 Bildern. Die stackte ich dann in Registax6 und fügte sie mit Autostitch zum mosaik zusammen. Schließlich brachte ich das fertige bild noch auf eine bildschirmfreundliche Breite von 675 Pixeln und schubste es hier rauf. leider hatte ich etwas zu hoch gepokert mit der Pixelzahl und so wurde das bild dann auf die maximalen 640 Pixel reduziert - sieht man leider auch an den Details, geht aber wohl nicht anders. Das Original hatte 1350 x 2400 Pixel und war damit ca. 1,3mal größer als die Mosaike mit dem 102/1100. Es geht mir hierbei auch weniger um die die absolute Größe, sondern mehr um die höhere Auflösung. Und ich finde die sieht man visuell schon gegenüber dem 102er, obwohl der deutlich weniger Farbe hat. Hier aber erstmal das Bild.


120/600 FH, DMK21, Fringekiller, 2.5x Powermate, 10 Serien a 1024 Bilder, 512/1024 gestackt

Nachtrag: habe die Überschrift geändert, da nun mehrere Mosaike vorliegen.

Sternklare Grüße
Alko

Sternklare Grüße
Alko

Bearbeitet von: skylux am: 10.05.2011 13:56:22 Uhr

skylux
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1232 Beiträge

Erstellt  am: 10.05.2011 :  13:34:49 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Leute,

nachdem der 8.Mai astrofotografisch ein Reinfall war, hat's dann am Folgetag wieder gut geklappt. Ich habe wieder mit dem 120/600 FH gearbeitet und den Mond mit f/12 angepeilt. Heraus kamen 20 Serien, von denen ich dann aber nur 19 brauchte, um das Mosaik zu erstellen. Ich habe mit Fringekiller vor der Kamera gearbeitet, um das farbenfrohe Blau erst garnicht reinzulassen. So konnte die DMK eine recht gute Schärfe abfassen.
Die Luft war recht ruhig an diesem Abend, so dass ich auch noch ein paar f/28-Aufnahmen von verschiedenen Kratern machen konnte, die ich aber erst noch stacken muss. Hier ist erstmal das f/12 Mosaik des Mondes auf 50% der Ursprungsgröße skaliert. Ich werde vielleicht noch einen Link zum Original reinsetzen, da man dieses garnicht skalieren brauchte, um die Qualität zu verbessern.


Skywatcher 120/600 FH, DMK21, Fringekiller, 2.5x Powermate

Nachtrag: Wie angekündigt, bin ich nun mit den Detailaufnahmen soweit durch. Ich hatte den Bereich Aristoteles-Eudoxus-Burg (erstes Bild) und die Region um die Krater Theophilus, Cyrillus und Catarina incl. des Mare Nectaris (unteres Bild) abgelichtet. Die Bilder sind nachträglich auf 2/3 der Ursprungsgröße skaliert.




optische Geräte wie bei f/12, aber diesmal die 5x Powermate, was auf f/28 rausläuft, da der Chip noch ein Stückchen weiter weg ist.

Sternklare Grüße
Alko

Sternklare Grüße
Alko

Bearbeitet von: skylux am: 10.05.2011 20:16:50 Uhr
Zum Anfang der Seite

Spoiler
Mitglied im Astrotreff

Schweiz
92 Beiträge

Erstellt  am: 10.05.2011 :  20:48:36 Uhr  Profil anzeigen
Sehr schöne Bilder.
Mich würde interessieren, mit welchem Programm ihr jeweils die Einzelbinder zusammen fügt?

Gruss Christoph

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

skylux
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1232 Beiträge

Erstellt  am: 10.05.2011 :  21:49:24 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Christoph,

zum Mosaikerstellen nehme ich immer Autostitch. Das Programm braucht als Grafikformat JPG und macht alles automatisch - du brauchst es also bloß zu füttern. Einziger Schwachpunkt ist die Zusammenstellung der Rohbilder - wenn du da zu starke Überlappungen und davon mehrfache hast, dann wurstelt er sich manchmal ganz schönen Schwachsinn zurecht. Man muss also von vornherein gleich optimal die Aufnahmen aneinanderreihen - mit etwa 20% Überlappung klappt das meistens ganz gut. Mosaikerstellung geht aber auch mit Fitswork und iMerge, und sicher gibt es auch noch etliche weitere Programme dafür. Zu Anfang hatte ich immer alles per hand in Gimp zurechtgerückt - das war vielleicht ein Aufwand.

Sternklare Grüße
Alko

Sternklare Grüße
Alko

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

tommi177
Altmeister im Astrotreff


5404 Beiträge

Erstellt  am: 10.05.2011 :  22:47:39 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Alko,

dein Mosaik vom Folgetag ist richtig toll geworden, ebenso die Details.
Der Link zum Original würde mich sehr interessieren.

Viele Grüße, Thomas.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

nuazo
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1408 Beiträge

Erstellt  am: 10.05.2011 :  23:10:01 Uhr  Profil anzeigen  Besuche nuazo's Homepage  Sende nuazo eine ICQ Message
Hallo Alko,

ich schließe mich Thomas an, die zweite Aufnahme ist wirklich gut geworden und mich würde da auch ein Link zur vollen Auflösung interessieren

Grüße,
Marcus


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

skylux
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1232 Beiträge

Erstellt  am: 11.05.2011 :  00:22:13 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Marcus und Thomas,

es freut mich, dass euch die Aufnahme gefällt - ihr könnt sie gerne im original haben. Ich habe mich da aber zu einer anderen Variante entschlossen, damit mein Provider nicht wieder 5€ Erhöhung anbietet, weil der Traffic auf der HP verbraucht ist. Wer das Original haben möchte, der kann mich über den Astrotreff anschreiben, ich schick ihm dann das Foto per Mail mit Anhang.

Sternklare Grüße
Alko

Sternklare Grüße
Alko

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Demolition-Man
Meister im Astrotreff

Deutschland
670 Beiträge

Erstellt  am: 11.05.2011 :  06:05:58 Uhr  Profil anzeigen
Gefällt mir sehr gut!

Bisschen grau und löchrig, aber ingesamt doch schön.

Nimmst du Bestellung für Bilder von bestimmten Gebieten entgegen?




49°57'N 7°50'O

130mm/1000mm Selbstbau-Dobson-> Mit neuem Sucher von Celestron endlich mal benutzbar!

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

skylux
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1232 Beiträge

Erstellt  am: 11.05.2011 :  10:10:09 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Kai,

meinst du mit "bestimmte Gebiete" längerbrennweitige Aufnahmen (so wie die noch angefügten), oder nur Ausschnitte aus dem Original? Im zweiten Fall kannst du dir auch mit Gimp deinen eigenen Ausschnitt ganz persönlich zurechtschneiden. Das Original ist 1440 x 2500 Pixel groß und ich verschicke es als JPG mit 100% Qualitätseinstellung bei der Komprimierung.

PS: Ich bin gerade am Bearbeiten der gestrigen Mondaufnahmen. Das Seeing ging so - war bis f/12 ganz brauchbar.

Sternklare Grüße
Alko

Sternklare Grüße
Alko

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Demolition-Man
Meister im Astrotreff

Deutschland
670 Beiträge

Erstellt  am: 11.05.2011 :  10:25:56 Uhr  Profil anzeigen
Hab dir ne Mail geschickt, wie gesagt weiter so!

49°57'N 7°50'O

130mm/1000mm Selbstbau-Dobson-> Mit neuem Sucher von Celestron endlich mal benutzbar!

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

skylux
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1232 Beiträge

Erstellt  am: 11.05.2011 :  16:46:20 Uhr  Profil anzeigen
Hallo,

ich hab dann mal weiter so gemacht und gestern Abend die Gelegenheit genutzt nochmal den Mond einzufangen. Wieder mit dem gleichen Equipment bewaffnet saß ich nun da und brauchte diesmal ein wenig mehr Geduld. Der Grund waren ein paar seichte Wölkchen, die genau durch's Bild zogen - und das mit atemberaubender Zeitlupengeschwindigkeit So gab's dann zwei Teepausen bevor es weitergehen konnte. Das Seeing war durchschnittlich bis gut - der Mond waberte etwas, aber f/12 ging ganz gut. Hier ist nun die vorläufige Ausbeute - an den f/28 Bildchen stacke ich noch. Bas Bild ist wieder auf 50% skaliert, weshalb ich in diesem Fall schon eine unschöne Randbeschneidung durchführen musste - die andere Variante mit etwas mehr Reduktion sah dann doch detailärmer aus.



Kleiner Nachtrag: Ich hab nun die f/28 Bildchen fertiggestackt. Ausgesucht hatte ich mir gestern die Region am Mare Imbrium, die schon geradeso am Terminator lag. Mittendrin befand sich Archimedes in aller Seelenruhe und niemand störte seine Kreise - die wurden eher von jemand erschaffen Ich hab also gestern 14 serien gemacht und heute nach dem Stacken mit Autostitch zusammengefügt. Der rechteckige Ausschnitt war dann 1000x2000 Pixel groß und so habe ich ihn auf 50% skaliert. Rechts oberhalb von Archimedes befindet sich der Landeplatz von Apollo 15 in der Nähe der Mondapenienen - heute durch Zufall gegoogelt. Aber nun erstmal das Bild.



Sternklare Grüße
Alko

Sternklare Grüße
Alko

Bearbeitet von: skylux am: 11.05.2011 22:11:11 Uhr
Zum Anfang der Seite

skylux
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1232 Beiträge

Erstellt  am: 18.05.2011 :  17:16:03 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Leute,

eigentlich ist es nicht so toll geworden, aber wegen der derzeitigen ungünstigen Beobachtungsbedingungen habe ich doch noch das Copernikusmosaik vertiggestackt. Es ist auch nur mit f/12 aufgenommen, da die df/28 Varianten diesmal nicht brauchbar waren. Der Grund war nicht etwa zu schlechtes Seeing, sondern zu wechselhafte unbeständige Beleuchtungsbedingungen (Wolken und Dunst). Deshalb hatte ich auf den fertig gestackten Summenbildern meist hexagonförmige dunklere bereiche - Registax scheint jetzt auch keine ganzen Bilder mehr zu nutzen.

Hier ist aber erstmal das fertige Mosaik.



Sternklare Grüße
Alko

Sternklare Grüße
Alko

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Luzista
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1060 Beiträge

Erstellt  am: 18.05.2011 :  18:57:30 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Alko,

vermutlich guckst Du mit Zenitprisma, so dass Dir die seitenverkehrte Abbildung nicht auffällt. Deshalb die Bitte, für die Geradeausgucker demnächst zu spiegeln!

Ansonsten: Deine Fotos gefallen mir!

es grüßt Lutz







Bearbeitet von: Luzista am: 18.05.2011 19:05:55 Uhr
Zum Anfang der Seite

skylux
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1232 Beiträge

Erstellt  am: 23.05.2011 :  16:56:15 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Lutz,

ich werde das mal bedenken, bevor ich die nächsten Bilder bearbeite. Links-Rechts stimmt ja, aber du meinst vermutlich die Oben-Unten-Orientierung.

Sternklare Grüße
Alko

Sternklare Grüße
Alko

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.52 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?