Statistik
Besucher jetzt online : 381
Benutzer registriert : 23241
Gesamtanzahl Postings : 1136652
Astronomietag 2021
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

· Neue Forensoftware im Astrotreff - alles zur Umstellung ... ·
 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Bilderforum interstellare Objekte (Deepsky)
 M102 und M104
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2907 Beiträge

Erstellt am: 25.04.2011 :  20:40:25 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage
Hallo zusammen,

M102


erstaunlicherweise ist M102 in einigen Katalogen nicht zu finden. Dort heißt diese hübsche Galaxie NGC 5866. Es gibt wohl Verwirrungen um die Entdeckung und vermutlich eine Verwechslung mit M101.
M102 ist zwar klein(sehr klein) aber im Zentrum sehr hell. Auf 1,43sec Belichtungen ist bereits das Staubband zu erkennen. (DMK,10" Newton, F/5,bei mag 5 Himmel)
Trotzdem habe ich dann 90 min(in 5,7sec Subs) mit der DMK 21 draufgehalten.
Um den Gezeitenschweif bzw. Ebenenstörungen abzubilden (und für die Farbe) habe ich dann noch zusätzlich 500min in 30sec Subs nachgelegt.
Vor einem Jahr hatte ich diese Galaxie schon einmal testweise belichtet und dann abgebrochen, da einfach zu wenig zu sehen war. Nun , mit der Schärfe der DMK Bilder und den kurzen Belichtungen sind sogar Staubstrukturen in der Scheibe zu erkennen.
Das Staubband ist nur 60" lang und nur wenige Bogensekunden breit.Es würde knapp sogar quer in den Ringnebel hineinpassen passen!
Die verzerrungen an den hellen Sternen stammen entweder vom Wind, oder von einer dekollimierten Optik bei des DSLR Bildern.

M104


M104 kann da leider nicht mithalten. Vom Niederrhein aus ist das ein schwieriges Objekt. Die niedrige Deklination sowieso, aber hier ist die Luft oft sehr feucht und zum Horizont hin ist dann oft gar nichts mehr zu sehen. Mein Standort ist auch nicht gerade der beste, denn im Süden leuchtet die Kleinstadt. Und dann kommt noch hinzu, dass ich zwischen Haus und Baum nur immer 40 min Zeit hatte um diese hübsche Galaxie zu fotografieren.
In 4 brauchbaren Nächten konnte ich aber dann immerhin 160 min mit der DMK sammeln, die Farbe stammt von einem älteren DSLR Bild. Man kann an den hellen Sternen gut den unterschiedlichen Sterndurchmesser DMK zu DSLR erkennen.

Ich hoffe die Bilder gefallen.

Carpe Noctem
(habe ich hier mal gelesen und finde ich gut)

Ralf

Bearbeitet von: am:

skylux
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1252 Beiträge

Erstellt  am: 26.04.2011 :  00:20:46 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Ralf,

das liest sich ja höchst interessant. Ich habe auch die DMK21 und probiere mich gerade an Kugelsternhaufen - also Deepsky-Light. Dass Galaxien schon mit 5,7 Sek abzulichten sind hätte ich nicht gedacht. Wie machst du das mit der Nachführgenauigkeit? Ich hätte da so meine Probleme mit meiner EQ5 - alles über 10 Sekunden/Bild wird nicht mehr sehr schön. Und wie hältst du 40 Minuten auf das Objekt? Gehst du mit Unterbrechen-Weiteraufnehmen zu Werke oder lässt du das AVI komplett in einem Stück durchlaufen?

Mir gefallen deine Bilder gut, besonders M104 kommt gut mit dem Staubrand.

Sternklare Grüße
Alko

Sternklare Grüße
Alko

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2907 Beiträge

Erstellt  am: 26.04.2011 :  10:23:45 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage
Hallo Alko,

im Grunde habe ich nur 2 versch. Belichtungszeiten. Fast alle Objekte nehme ich mit 5,7 sek Einzelbelichtung auf. Ganz schwache mit 9,7 sek.
Damit AviStack auch genügend Infos zum Stacken bekommt.
Den Film lasse ich einfach laufen, auch, wenn ich das Objekt im Bildausschnitt rezentieren muss. (aber hier immer viele kleine Schritte machen, damit AviStack den "Leitstern" nicht verliert.
Das ist schon alles. Letzte Nacht sind so 4,5 Std. M57 zusammen gekommen, ohne jegliche Korrektur.
Gruß,
Ralf

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

hase
Senior im Astrotreff

Deutschland
181 Beiträge

Erstellt  am: 27.04.2011 :  13:47:47 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Ralf,
schaue mir immer wieder gerne deine Bilder an.
Einfach Wahnsinn was du da zu stande bringst.
Gruß Peter

Behandle jeden so wie du auch gerne behandelt werden willst und verlange nichts was du nicht auch selber machen würdest.





Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.45 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?