Statistik
Besucher jetzt online : 195
Benutzer registriert : 22246
Gesamtanzahl Postings : 1098369
Die Bresser Astronews ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Bilderforum interstellare Objekte (Deepsky)
 Ein unerwarteter M51
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

neresheim
Meister im Astrotreff


880 Beiträge

Erstellt am: 25.04.2011 :  09:11:49 Uhr  Profil anzeigen  Besuche neresheim's Homepage
Hallo

Nachdem gestern Nacht noch die Wolken verschwunden sind habe ich meinen Newton um Mitternacht trotz der Bemerkungen von meiner Frau noch auf die Terasse geschleppt. Ich wollte eigentlich nur die Luminanz von M90 aufnehmen. Als ich diese gegen 2:30 auf der Platte hatte fiel mir in Guide die Position von M 51 auf. Diese Galaxie ist von meinem Standort wegen eines Balkons eigentlich nicht erreichbar. Aber für ein Einzelbild sollte ein kleiner Ausschnitt des Himmels reichen. Als ich dann im Fokusmode die Galaxie tatsächlich auf dem Monitor hatte mußte eine Erinnerungsaufnahme her. Leider war auf PHD kein Leitstern zu sehen. Den OAG verstellen wollte ich nicht mehr. Deshalb habe ich es mal ohne Guiding probiert. Aus einer 90 Sekunden Aufnahme wurden dann 40.

Hier mal das Ergebnis. Obwohl Ostern sind die Eier fast ausgeblieben und für die kurze Belichtungszeit ist erstaunlich viel auf dem Chip gelandet.



Grüße Karl

Meine Homepage:www.haertsfeld-astro.de

Bearbeitet von: am:

Gamma Ray
Altmeister im Astrotreff

Österreich
5702 Beiträge

Erstellt  am: 25.04.2011 :  10:05:13 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Karl!

Spitze ist die Aufnahme geworden! Gratulation!
Komischerweise ist es mir ähnlich ergangen wie Dir: Mit dem Exzenter konnte ich keinen Leitstern bei NGC4565 finden und so habe ich eine Menge Aufnahmen mit 30 Sekunden Belichtungszeit gemacht. Kamera war dieselbe wie Deine in Verwendung. Als Leitkamera hatte ich die Atik16IC dran.

Viele Grüsse

Gerhard

zukünftiges Projekt: Erfassung der lokalen Lichtverschmutzung mit dem Raspberry Pi 2 und dem Webcamserver oe6udg.ddns.net/webcam

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

paganini
Meister im Astrotreff

Deutschland
398 Beiträge

Erstellt  am: 25.04.2011 :  10:27:46 Uhr  Profil anzeigen  Besuche paganini's Homepage
Hallo Karl,

bemerkenswerte Aufnahme mit großem Detailreichtum. Welche Kamera verwendest Du an welcher Optik?


Viele Grüße und clear und clean skys
Max

____________________________________________________________________________________________
GSO 8" f/8 RC Astrograph 203/1624 und andere --- Avalon LineAR FastReverse --- Atik 460 EXm mit EFW2-2 --- DMK 21AU618.AS --- Guiding mit Starlight Lodestar an OAG

Alles sollte so einfach wie möglich sein - aber nicht einfacher. (Albert Einstein)
________________________________________________________________________________________________

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Gamma Ray
Altmeister im Astrotreff

Österreich
5702 Beiträge

Erstellt  am: 25.04.2011 :  10:42:58 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Max!
Entschuldigung, dass ich Dir die Antwort gebe: Beim Photo an der linken Leiste steht Newton 200/900 und Atik314L. Ich habe dieselbe Kamera. Die zeigt bei relativ kurzen Belichtungszeiten schon jede Menge Details.
Viele Grüsse
Gerhard

zukünftiges Projekt: Erfassung der lokalen Lichtverschmutzung mit dem Raspberry Pi 2 und dem Webcamserver oe6udg.ddns.net/webcam

Bearbeitet von: Gamma Ray am: 25.04.2011 10:44:07 Uhr
Zum Anfang der Seite

skylux
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1235 Beiträge

Erstellt  am: 25.04.2011 :  13:52:04 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Karl,

das ist eine sehr schöne M51 - genauso habe ich sie im januar in Liepen bei bestem landhimmel visuell gesehen (die Details nicht ganz so deutlich aber genauso hell). Bei uns in Rostock finde ich sie leider immer nicht, obwohl ich mir sicher bin die richtige Stelle angepeilt zu haben - ist eben nur Stadthimmel.

Sternklare Grüße
Alko

Sternklare Grüße
Alko

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Bikeman
Meister im Astrotreff

Deutschland
613 Beiträge

Erstellt  am: 25.04.2011 :  13:54:05 Uhr  Profil anzeigen
Tolles Ergebnis, das sich nahtlos in die "Kurzbelichter" Bilder von 30sek einreiht, finde ich.

[Einschub]
Ist es nicht toll welche Möglichkeiten wir heute durch CCDs etc haben?

Zum Vergleich: Man muss sich mal vor Augen halten, dass zum Erkennen der Spiralstruktur mancher "Nebel", und speziell M51, einmal dieses Teleskop nötig war:



Mit diesem Monster mit einem Spiegeldurchmesser von etwa 72 Zoll (!) hatte William Parsons 1845 als erster die Spiralstruktur in M51 erkannt und diese Zeichnung gemacht:



[/Einschub]

CS
Heinz




(Bilder: Wikipedia)


6" f/5 GSO Newton, 8" f/5 Omegon Newton, GP2+SBS, HEQ5Pro SynScan, Canon EOS 1100D, ZWO ASI 178mm, StarAnalyser 100, vintage smc Pentax Objektive (50mm 1:1.4, 85mm 1:2, 135mm 1:2.5, 300 mm 1:4)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Gamma Ray
Altmeister im Astrotreff

Österreich
5702 Beiträge

Erstellt  am: 25.04.2011 :  14:25:45 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Heinz!
Zitat:
Zum Vergleich: Man muss sich mal vor Augen halten, dass zum Erkennen der Spiralstruktur mancher "Nebel", und speziell M51, einmal dieses Teleskop nötig war:
Stimmt! Und das Bild gibt es auf dem Cover einer der wertvollsten Astro - Software für uns:
http://www.eyeandtelescope.com/
Ist das Geld wert! (Müsste eigentlich das Vierfache kosten)
Viele Grüsse
Gerhard

zukünftiges Projekt: Erfassung der lokalen Lichtverschmutzung mit dem Raspberry Pi 2 und dem Webcamserver oe6udg.ddns.net/webcam

Bearbeitet von: Gamma Ray am: 25.04.2011 14:31:05 Uhr
Zum Anfang der Seite

Bikeman
Meister im Astrotreff

Deutschland
613 Beiträge

Erstellt  am: 25.04.2011 :  14:35:59 Uhr  Profil anzeigen
Zitat:
Original erstellt von: Gamma Ray

Hallo Heinz!
Zitat:
Zum Vergleich: Man muss sich mal vor Augen halten, dass zum Erkennen der Spiralstruktur mancher "Nebel", und speziell M51, einmal dieses Teleskop nötig war:
Stimmt! Und das Bild gibt es auf dem Cover einer der wertvollsten Astro - Software für uns:
http://www.eyeandtelescope.com/



Nicht ganz, das dort abgebildete Riesenteleskop ist ein anderes, ich denke es ist das 48" Teleskop von F.W. Herschel von 1789, also noch 'ne Ecke früher.

CS
Heinz

6" f/5 GSO Newton, 8" f/5 Omegon Newton, GP2+SBS, HEQ5Pro SynScan, Canon EOS 1100D, ZWO ASI 178mm, StarAnalyser 100, vintage smc Pentax Objektive (50mm 1:1.4, 85mm 1:2, 135mm 1:2.5, 300 mm 1:4)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Gamma Ray
Altmeister im Astrotreff

Österreich
5702 Beiträge

Erstellt  am: 25.04.2011 :  14:39:22 Uhr  Profil anzeigen
Stimmt Heinz!
Die Ähnlichkeit ist aber verblüffend.
Gruss
Gerhard
(Dafür ist das Programm der Gegenwart voll angepasst.)

zukünftiges Projekt: Erfassung der lokalen Lichtverschmutzung mit dem Raspberry Pi 2 und dem Webcamserver oe6udg.ddns.net/webcam

Bearbeitet von: Gamma Ray am: 25.04.2011 14:43:21 Uhr
Zum Anfang der Seite

neresheim
Meister im Astrotreff


880 Beiträge

Erstellt  am: 25.04.2011 :  18:10:05 Uhr  Profil anzeigen  Besuche neresheim's Homepage
Hallo
Vielen Dank für eure netten Kommentare.

48 Zoll wären eigentlich ganz ok. Leider müßte ich dann die Terasse vergrößern und die Nachbarn sich von ihrem Balkon trennen.

Die Kurzbelichtung werde ich sicher noch mal ausprobieren. Aber nicht ganz so kurz und dann mit OAG. Es ist schon auffällig das man bei der hohen Anzahl der Bilder das Histogramm gewaltig stretchen kann ohne das das Rauschen störend zunimmt.

Grüße Karl

Meine Homepage:www.haertsfeld-astro.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

neresheim
Meister im Astrotreff


880 Beiträge

Erstellt  am: 26.04.2011 :  20:09:56 Uhr  Profil anzeigen  Besuche neresheim's Homepage
Hallo
Nachdem jetzt alle Daten im Kasten sind habe ich RGB und Luminanz zusammengefügt.
Zusammenfassend kann man sagen das die Methode kurz belichten und dafür mehr Aufnahmen erstaunlich gut funktioniert.
Ich habe mich bemüht bei fast allen Bearbeitungsschritten mit Masken für Flächen und Sterne zu arbeiten damit der glatte Hintergrund erhalten bleibt.

Hier das Ergebnis:




Grüße Karl

Meine Homepage:www.haertsfeld-astro.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.79 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?