Statistik
Besucher jetzt online : 302
Benutzer registriert : 23236
Gesamtanzahl Postings : 1136501
Neue Portal- und Forensoftware für den Astrotreff
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

· Neue Forensoftware im Astrotreff - alles zur Umstellung ... ·
 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Bilderforum interstellare Objekte (Deepsky)
 Der Kleine Bär und Erich Karkoschka
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

mmpgb
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1941 Beiträge

Erstellt am: 25.03.2011 :  14:06:42 Uhr  Profil anzeigen
Hallo allerseits,

eine ganze Weile habe ich gezögert, ob ich mich überhaupt trauen sollte, diesen Beitrag mit den Fotos einzustellen, und irgendwie habe ich immer noch das Gefühl, dass sie bei all den mit hohem technischen Aufwand angefertigten und sorgfältig bis ins Detail ausgearbeiteten Bildern von besonderen Objekten nicht so recht in dieses Forum passen.

Aber ich habe hier auch einmal zurückgeblättert, 16 Seiten bis Dezember 2010, und kaum Bilder dieser Art gefunden, einige vom Orion und aus anderen exotischen Gegenden dieser Erde. Und inzwischen ist auch Eisbär Knut von uns gegangen - nicht zuletzt deswegen habe ich mich dann doch entschlossen.

Und da der Kleine Bär in der letzten Zeit öfter Besuch von Iridium Flares bekommen hatte, wie im entsprechenden Forum zu sehen, wollte ich dieses Sternbild einfach mal für sich abbilden und dabei das verwendete Objektiv, ein Takumar 1,8/55mm, ausprobieren.
Leider war die Atmosphäre leicht dunstig, und einige Wolkenschleier sind auch durchgezogen.

Für das Bild wurden 4 Aufnahmen mit EOS 350d und 55mm bei ISO 200, Bl. 4 und ca 2 Minuten gestackt. Da das Sternbild im Gewimmel der Sterne fast untergeht, habe ich die Konturen leicht nachgezeichnet:





groß: http://img856.imageshack.us/img856/8494/umiendcfilteredmlinien.jpg



Mit dem Ergebnis war ich für mich eigentlich sehr zufrieden; das Stacken hat viele zusätzliche Sterne im Vergleich zur Einzelaufnahme sichtbar gemacht.
Dann habe ich überlegt, wozu das Bild noch gut sein könnte, und da ich es mit den Darstellungen in Karkoschkas Atlas für Himmelsbeobachter verglichen hatte, kam mir der Gedanke, die beiden Übersichtskarten zur Bestimmung von Größenklassen herauszukopieren und separat darzustellen. Immerhin – bis zur 11. Größenklasse sind Sterne erkennbar, manch einen mit 12mag kann man ahnen. Für eine Brennweite von 55mm und bei nur 2min Belichtungszeit fand ich das doch erstaunlich, siehe hier:





Und jetzt würden mich eure Einschätzungen, besonders zur Abbildungsqualität interessieren; bezüglich der Bildbearbeitung kenne ich meinen Nachholbedarf.

Viele Grüße,
Manfred.

53°15'N; 08°49'O

Bearbeitet von: am:

Gottfried
Meister im Astrotreff

Deutschland
670 Beiträge

Erstellt  am: 25.03.2011 :  14:35:34 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Gottfried's Homepage
Hallo Manfred,

ein schönes Bild vom kleinen Auto zeigst Du hier. Das alte Takumar hat offenbar eine recht gute Abbildung, wesentlich besser als das russische Helios 58mm f2, dass ich mir auf Empfehlung mal für Übersichtsbilder angeschafft hatte.
Wenn Du die hellen Sterne des Sternbildes mehr in den Vordergrund stellen möchtest kannst Du einen Weichzeichnervorsatz verwenden, auch Sternfarben werden dann noch hzübscher dargestellt. Alternativ könntest Du bei vier Bildern zum stacken 3 scharfe und ein leicht defokussiertes stacken.

Sternfreundliche Grüße,

Gottfried

---------------------------

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2905 Beiträge

Erstellt  am: 25.03.2011 :  18:00:41 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage
Hallo Manfred,

ich finde es sehr gut und schön auch solche Bilder hier zu sehen. Deine Sorgen waren sicher unbegründet.
Grundsätzlich ist zur Abbildungsqualität der "alten" Objektive zu sagen, dass sie an Digicams nicht die selbe gute Abbildung zeigen wie auf Film.
Der Strahlengang verläuft anders als bei modernen Objektiven und die Sensoren werden z.T. anders und von der Seite beleuchtet. Das macht Probleme.
Ich bin immer wieder über die Schärfeleistung der modernen (sogar Zoom)-Objektive erstaunt.
Das soll allerdings nicht heißen, dass ich das hier schlecht finde.
Viele Grüße,
Ralf

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

mmpgb
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1941 Beiträge

Erstellt  am: 27.03.2011 :  10:19:02 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Gottfried und Ralf,

vielen Dank für eure Rückmeldungen, sie helfen mir, das eine oder andere besser einordnen zu können.

Und dadurch bin ich auch wieder mehr motiviert, das zu tun, was ich schon lange wollte - kleinere Sternbilder abzulichten, die sonst wenig Beachtung finden oder nur dann, wenn darin eine NGC-Rosine enthalten ist, die herausgepickt werden kann.
In meinem Beitrag habe ich ja den Karkoschka erwähnt; wenn man manche Sternkarten betrachtet, dann herrscht dor schon eine größere Leere.

Viele Grüße,
Manfred.

53°15'N; 08°49'O

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.43 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?