Statistik
Besucher jetzt online : 112
Benutzer registriert : 21963
Gesamtanzahl Postings : 1082190
Besuchen Sie den Teleskop - Service …
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Planeten & Sonnensystem
 BB: Sternbedeckung durch einen Kleinplaneten
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Astrohardy
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
7545 Beiträge

Erstellt am: 09.03.2011 :  15:32:16 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Astrohardy's Homepage
Gestern bedeckte der Kleinplanet Peraga den Stern TYC 1879_00114_1 (10.8 mag). Und zwar zeitgleich mit dem GvA-Treff in Allermöhe. Die GvA ist hier in einem Kirchenzentrum zu Gast, wo wir unsere Treffs und Workshops abhalten. Es gibt ein paar kleine Geräte im Schrank und gute Horizontsicht vor der Tür. Man kann natürlich auch seine eigenen Geräte zu unseren Workshops mitbringen. Und gestern war es klar.

Da aber die Sicherheit der Vorhersagen des Bedeckungsstreifens nicht sehr hoch ist und sich die FesteBurg am suedlichen Rand des vorhergesagten Sichtbarkeitsstreifens befand, war ich nur bedingt optimistisch.


Wir haben die Kleinplanetenbedeckung aber tatsächlich erfolgreich beobachten können. Allerdings waren nicht alle Besucher auf eine kalte Astronacht eingerichtet. Am Ende waren wir kurz vor 22:00 noch zu dritt: Matthias mit seinem 30cm Dobson, Jürgen mit seinem 10cm Refraktor. Wir hatten zudem unseren 15cm Newton auf unserer LXD75 am Durchgang aufgebaut und mit Polsucher und Kochab-Trick in ca. 5 Minuten poljustiert.


(Foto von Matthias)

Im Fokus des kleinen Vereinsnewtons war meine Mintron. Die GOTO-Funktion der Monti hat das Anfahren des schwachen Sterns doch sehr erleichtert. Hab erst einmal mü Gem (3. Größe) angefahren, darauf gesynct und dann den Stern 10.8er Größe angefahren.Und alle Objekte waren bei allen GOTO-Schwenks stets auf dem Chip der Mintron.

Matthias hatte dann die exzellente Idee, bei der kalten Außentemperatur ein kühles Urbock auf den Markt zu schmeißen, was die gefühlte Wartezeit stark verkürzte. Dann war der Moment da! Erst passierte NIX. Ich dachte schon, dass es so endet wie bei jeder meiner bisherigen Kleinplanetenbedeckungsversuche, wo ich mich am Ende immer außerhalb des Streifens befand. Aber ein paar Sekunden nach der vorhergesagten Zeit rief Matthias kurz "der Stern ist WEG!". Auf meinem Monitordisplay war er tatsächlich ausgeknipst! Für Jürgens 10cm war der Stern leider etwas schwach. Und meine Mintron hat am GvA-Gerät alles brav aufgezeichnet. Die Bedeckung dauerte etwa 4.8 Sekunden. Auf der Zentrallinie sollen es laut Vorhersage 9 Sekunden gewesen sein, und erste Berichte aus dem Raum Neumünster sprechen von einer sogar etwas längeren Bedeckung. Also scheint die Vorhersage diesmal ziemlich gut gestimmt zu haben, denn diese sah ja Allermöhe nur knapp nördlich der südlichen Grenzlinie, und das passt gut zur kurzen Bedeckung, die wir gesehen haben.

Hier mal Ausschnitte aus 3 Einzelbildern: Links vorher, Mitte währenddessen und rechts danach.



Das Video könnt Ihr hier sehen.
http://www.flickr.com/photos/astrohardy/5510155595/
Der Stern ist ziemlich genau in der Mitte.

Eine Auswertung mit Limovie ergibt Folgendes:



Ich habe allergrößte Hochachtung für die Genauigkeit der Astrometrie und der Orbitrechnungen, denn ohne solche Informationen würde man so etwas nicht einfach am Rande eines Vereinsabends "so mal eben" beobachten können.

Cheers

Hartwig


Bearbeitet von: am:

wolfgang1949
Meister im Astrotreff

Deutschland
274 Beiträge

Erstellt  am: 09.03.2011 :  16:01:27 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Hartwig,
Glückwunsch, daß euch diese Beobachtung gelungen ist. Es muß doch ein erhabenes Gefühl sein, so etwas zu erleben.
Zitat:

Ich habe allergrößte Hochachtung für die Genauigkeit der Astrometrie und der Orbitrechnungen, denn ohne solche Informationen würde man so etwas nicht einfach am Rande eines Vereinsabends "so mal eben" beobachten können.

Ich auch.
Grüße
Wolfgang

Dachsternwarte 53°40'N
9,25" SC auf CGE Pro GoTo
SXVR-H16, SX Lodestar

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.31 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?