Statistik
Besucher jetzt online : 322
Benutzer registriert : 22455
Gesamtanzahl Postings : 1108624
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Wissenschaft
 Astronom. Medien, Literatur, Karten, Rezensionen
 Buchrezension "Sonne, Mond, Planeten"
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Sternli
Altmeister im Astrotreff

Schweiz
1589 Beiträge

Erstellt am: 06.02.2011 :  19:44:13 Uhr  Profil anzeigen
Sonne, Mond, Planeten
beobachten und fotografieren

Autoren: Mario Weigand, Sabrina Geyer
Verlag: Franckh-Kosmos Verlag
144 Seiten
Preis: 14.95€
ISBN: 978-3440124390

Amazon


© Franckh-Kosmos Verlag
Mit freundlicher Unterstützung
des Verlages

Klappentext:

Krater auf dem Mond, Saturn und seine Ringe, Flecken und Fackeln auf der Sonne – Objekte unseres Sonnensystems zeigen in jedem Teleskop abwechslungsreiche Phänomene. Dieser Praxisratgeber geht detailliert auf alle Aspekte der visuellen und fotografischen Beobachtungstechnik ein:

> Okulare, Filter, Teleskoptipps: Wissenswertes über Teleskope zur Planetenbeobachtung und das richtige Zubehör
> Aufnahmen mit Webcam & Co.: Das Zusammenspiel von Kamera und Teleskop über Bildverarbeiten bis zur Anwendung von Spezialfiltern
> Beobachtungs-Highlights: Ausführliche Beschreibungen der Objekte mit ihren individuellen Merkmalen machen die Beobachtung zum Erlebnis

Ob als Einsteiger mit dem ersten Fernrohr oder erfahrener Hobby-Astronom: Sonne, Mond und Planeten sind spannende Welten, auf denen es immer wieder Neues zu entdecken gibt!


Rezension:

Um es ganz ehrlich vorweg zu nehmen: ich habe mit diesem Buch ein bisschen Mühe gehabt. Nicht weil es vom Thema her uninteressant wäre (ich finde Fotografie sogar sehr, sehr interessant) oder weil es langweilig geschrieben wäre, sondern weil die stichwortartige Aufmachung mich nicht dazu reizte dieses Buch direkt zu lesen. Alle Kapitel sind eigentlich in kleine Abschnitte aufgeteilt. Diese Abschnitte erklären die wichtigsten Stichpunkte, die es zu diesem Thema gibt und welche als Überschrift den Abschnitt einleiten. Für Einsteiger kann diese Aufmachung aber durchaus interessant sein!

Die Texte hängen natürlich im Grossen und Ganzen schon miteinander zusammen – beschreiben Sie doch die wichtigsten Details zum Thema des Kapitels, aber man kann sie auch ohne weiteres „Querlesen“ und sich die für einen wichtigen Informationen zusammensuchen.

Im ersten Kapitel geht es um die Ausrüstung. Es werden Teleskope, Okulare, Filter und weiteres sinnvolles Zubehör besprochen. Die Beschreibungen sind gut und verständlich. Zusätzliche Bilder, die den Aufbau und Strahlengang der Teleskope und Okulare zeigen, wären aber sicher für komplette Anfänger noch verständlicher. Bei den Teleskopen wurde eine gute Auswahl der wichtigsten Teleskope hervorgehoben – bei den Okularen dagegen sieht es sehr mager aus, es werden lediglich das orthoskopische Okular und dessen bekannteste Variante das Plössl vorgestellt und miteinander verglichen. Auch die Vorteile und Nachteile der einzelnen Teleskoparten werden nur angekratzt.

Das nächste Kapitel beschäftigt sich mit der Fotografie und Bildbearbeitung – doch wer hier viel erwartet, wird direkt zu Beginn enttäuscht. Es dreht sich nämlich hauptsächlich um die Webcam-Fotografie. Es werden die wichtigsten Fragen für die Anschaffung von Hard- und Software sowie zur Optimierung von Kamera und Optik und zur Bildbearbeitung geklärt. Es gibt viele Programmvorschläge für kostenlose Programme, die man direkt aus dem Internet herunterladen kann. Besonders gut hat mir die Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Webcam-Fotografie gefallen. Diese Anleitung ist sehr praktisch, wenn man so etwas noch nie gemacht hat.

Die Einführung in die Planetenbeobachtung ist sehr kurz, es gibt einige Abbildungen, diese finde ich persönlich aber von der Darstellung eher kompliziert. Sprich: es gibt in anderen Büchern einfacherer. Und leider fehlen auch in diesem Kapitel wichtige Abbildungen. Die Erklärungen zu den unteren und oberen Planeten sind super, auch verständlich, aber bei solchen Begriffen wie Elongation, Konjunktion und Opposition usw. sind Abbildungen klar im Vorteil. Sie bringen den Anfänger viel weiter als seine eigene Vorstellungskraft.

Danach folgen die Kapitel zu den Planeten. Bei allen Planeten werden die interessantesten Informationen zum Aufbau, zur Oberfläche und geologischen/atmosphärischen Besonderheiten rübergebracht, auch historische Hintergründe, Sichtbarkeitsbedingung werden gut herausgearbeitet und geben ein rundes Bild vom Planeten. Danach gibt es Tipps für die Fotografie. Auch für Mond und Sonne gibt es solche Erklärungen - und bei der Sonne sogar eine sehr gute Darstellung des Aufbaus der Sonne inklusive detaillierter Erklärungen der einzelnen Zonen.

Der Innendeckel des vorliegenden Buches ist aufklappbar und offenbart den zunehmenden, abnehmenden und vollen Mond. Auf diesen Karten sind die wichtigsten Formationen beschriftet. Der Innendeckel am Ende des Buches zeigt Klassifikation der Sonnenflecken.

Generell, wie schon aus dem Text bisher hervorgeht, ist der Schreibstil sehr einfach. Kurze Abschnitte, kurze Sätze, kaum Fachworte und gute Erklärungen. Die Themenauswahl ist sehr praxisnah und die Texte sind sehr zum Praktischen orientiert. Die Auswahl der Fotos ist sehr gut, allerdings gibt es keine durchgängige Beschriftung der Fotos mit den Aufnahmedaten. Bei einigen steht etwas, bei anderen nicht. Grade diese Bilder sind natürlich für den Laien zum Vergleich wichtig. Die Auswahl der Abbildungen und Zeichnungen unterstützt die Texte sehr gut – ausser da wo sie fehlen (natürlich).

Fazit:
Ein interessantes Buch, ein sehr praxisnahes Buch – dennoch wünscht man sich als Anfänger mehr Bilder, die die Beispiele und Erklärungen unterstützen. Die Themenwahl ist super, ebenfalls Gliederung und Zusammenstellung, aber es wird vielleicht einiges zu oberflächlich herausgearbeitet. Für Einsteiger als Einstieg ist dieses Buch gut geeignet, vor allem für die Fotografie bietet dieses Buch wichtige Tipps.

Bearbeitet von: am:
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.34 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?