Statistik
Besucher jetzt online : 160
Benutzer registriert : 19934
Gesamtanzahl Postings : 980930
Besuchen Sie den Teleskop - Service …
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Sonnenfinsternisse
 SOFI - Beobachtungen
 SoFi von der Kanzelhöhe (Kärnten)
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

HannesBiri
Altmeister im Astrotreff

Österreich
1165 Beiträge

Erstellt am: 07.01.2011 :  22:26:57 Uhr  Profil anzeigen  Besuche HannesBiri's Homepage
hallo,

für die ganz Hartgesottenen, die noch einen weiteren SoFi Bericht lesen möchten ;), folgt nun mein kleiner, verspäteter Beobachtungsbericht der partiellen Sonnenfinsternis aus Bodensdorf von der Kanzelhöhe (Kärnten) aus.
Ich war die letzten Tage auf Skiurlaub auf der Gerlitzen + dachte mir: da nehme ich natürlich meinen ED80 Refraktor mit Porta Montierung + Sonnenschutzfolie mit, zwecks beobachten und zum Erstellen ein paar einfacher Aufnahmen.

Was ich zu dem Zeitpunkt noch nicht wusste - dort gibt es auch ein Sonnenobservatorium!
http://de.wikipedia.org/wiki/Sonnenobservatorium_Kanzelh%C3%B6he - der Beobachtungsort war somit klar. ;)
Ich bin am 04.01. um viertel 7 aufgestanden - zu der Zeit gab‘s natürlich noch kein Frühstück, aber das kann einen Amateurastronomen natürlich nicht von seinen glorreichen Taten abhalten - das ganze Zeug ins Auto geräumt und auf geht's Richtung Kanzelhöhe. Verdammt kalt ist‘s auch (-13°C) aber das kann einen... eh schon wissen. Ich wollte die Sonne unbedingt beim Aufgang erwischen. Da der Weg die Mautstraße rauf länger als erwartet war, positionierte ich mich doch nicht direkt beim Sonnenobservatorium, sondern bei einem Parkplatz davor, von dem aus man ungestörte Sicht nach Osten hatte. Dort habe ich Teleskop + Montierung aufgebaut - dabei sind mir mehrfach die Finger eingefroren - ist garnet einfach, mit Fingern ohne Gefühl, feinmotorische Tätigkeiten zu verrichten. Letztendlich hab ich es geschafft, dass vor Sonnenaufgang alles aufgebaut war.



Mittlerweile waren auch die Zehen eingefroren. Daunenjacke, sowie die selbstgebastelte Bahtinov-Maske und mein für fotografische Zwecke optimiertes Projektionsokular lagen gut verstaut zu Hause (ca. 300 km entfernt).
Das wichtigste astronomische Zubehör ist aber kein Okular, Filter oder sonstwas sondern warmes Schuhwerk! (war zu Hause).

Aus mehreren, via Okularprojektion angefertigten Fotos, habe ich einen Verlauf zusammengestellt (Okularprojektion durch ein Hyperion Aspheric 31mm Okular am ED80, Casio EX-Z850 Kompakt-Digicam).
Leider war der Winkel, mit welchen ich fotografiert habe immer etwas anders und daher die Mondscheibe immer auf einen anderen Seite der Sonne sichtbar.
Ich habe ich die Bilder nachträglich rotiert (anhand der Sonnenflecken, damit annähernd gleich) + auf gleiche Größe gebracht. Farbgebung war von der Camera her so.


(größere Version: http://picasaweb.google.com/lh/photo/AfU_9JBwzFUFeTahMNxymg?feat=directlink)

Visuell war 1 größerer Sonnenfleck mit Umbra und Penumbra sehr schön sichtbar. Weiters eine Gruppe von kleineren Sonnenflecken. Auch der Anblick, der durch die Atmosphäre verzerrten Sonnenscheibe, welche schon "angeknabbert" war beeindruckte mich.
Ich hab auch ein Foto gemacht, wie der visuelle Eindruck durch den Sonnenfilter war – Bäume und Himmel auf der Folie sind eine Spiegelung der Bäume hinter mir, die teilweise bedeckte Sonne ist gut erkennbar.



Auch möchte ich erwähnen, dass ich den Auftrag, zur Verwirrung unbehelligter Passanten mittels Astronomie wahrgenommen habe. :)
Mehrere Leute sind dort vorbeigekommen mit Ski oder zu Fuß - hab ca. 10 Personen durchs Teleskop schaun lassen.
Reaktion war von: "Wow, ist das schön..." bis zu "Ja, meine Kindern schaun sich das auch gerade mit Sonnenbrille + Skibrille drüber an".

Kurz vor Ende der partiellen Bedeckung hab ich dann das ganze Zeuge eingepackt + noch dem Sonnenobservatorium einen Besuch abgestattet.
Die Eingangstür war leider verschlossen, jedoch war ein Team von "ORF Kärnten" anwesend. Anschließend ging es schnell in ein nahes Gasthaus, zum Aufwärmen mit Tee + heißer Frittatensuppe.

freundliche Grüße
Hannes

___________________________________________________
Orion ED80 (80/600) auf SkyView II oder Vixen Porta
GSO Dobson 10" (250/1250) auf EQ-Plattform
Canon 10x30 IS Fernglas

Bearbeitet von: HannesBiri am: 07.01.2011 23:56:42 Uhr

Ken
deaktiviert


40 Beiträge

Erstellt  am: 08.01.2011 :  10:19:09 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Hannes,

Deine Schilderung von Kälte und Neugierigen kann ich bestätigen. Bin von St. Andrä zur Gerlitzen ganz nach oben - war schon überwältigend!
Auch Deine Farbbilder geben meinen Eindruck sehr gut wieder, bin selbst nur Beobachter und habe daher keine Fotos.

Hoffentlich bist Du inzwischen wieder "aufgetaut"!

CS Ken

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

wolfgang1949
Meister im Astrotreff

Deutschland
270 Beiträge

Erstellt  am: 08.01.2011 :  10:32:57 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Hannes,
gute Aufnahmen, da würde ich auch mal ein wenig frieren. bei uns im Norden war leider durchweg bewölkt so werde ich bis 2015 warten müssen.
Grüße
Wolfgang

Dachsternwarte 53°40'N
9,25" SC auf CGE Pro GoTo
SXVR-H16, SX Lodestar

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Jack_Black_93
Neues Mitglied im Astrotreff

Deutschland
15 Beiträge

Erstellt  am: 08.01.2011 :  11:14:51 Uhr  Profil anzeigen
schöne Aufnahmen. Bei uns waren jede Menge Wolken vor der Sonne.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Ken
deaktiviert


40 Beiträge

Erstellt  am: 08.01.2011 :  11:31:10 Uhr  Profil anzeigen
Zitat:
Original erstellt von: HannesBiri

hallo,

Was ich zu dem Zeitpunkt noch nicht wusste - dort gibt es auch ein Sonnenobservatorium!



.........muss mich noch mal melden.....
habe jetzt erst "realisiert", dass Du das Sonnenobservatorium noch
nicht kanntest. Da warst Du ja "Jahrzehnte" nicht mehr auf der Kanzelhöhe, und ich dachte, ich sei der "letzte Überlebende", der die
Kanzelhöhe ohne Sonnenobservatorium kennt.
Im Sommer 1970 gab's das noch nicht. Das war mein letzter Besuch "ohne".

Ken

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Armstrong
Altmeister im Astrotreff

Österreich
1740 Beiträge

Erstellt  am: 08.01.2011 :  11:45:11 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Armstrong's Homepage
Hallo Hannes

Sehr schöner Bericht und Bilder, das mit der Kälte kann ich bestätigen.

lg

Günter

Folge dem Leitstern!

www.vulkanlandsternwarte.at

Neil

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

HannesBiri
Altmeister im Astrotreff

Österreich
1165 Beiträge

Erstellt  am: 08.01.2011 :  12:20:24 Uhr  Profil anzeigen  Besuche HannesBiri's Homepage
hallo,

danke für eure Gratulationen zum Bericht - das freut mich natürlich und macht gelegentliches "einfrieren" erträglich. ;)
Zuerst hatte ich auch geplant, die SoFi vom Hotel aus zu fotografieren - zum Glück habe ich mich anders entschieden, weil das Tal um den Ossiacher See war in einer dichten Nebelsuppe (sieh man teilweise am 1. Foto). Eigentlich war ich noch nie zuvor auf der Kanzelhöhe - war wirklich ein schöner "Zufall", dass ich mir nach der SoFi Beobachtung gleich noch das Sonnenobservatorium anschaun konnte.

fg
hannes

___________________________________________________
Orion ED80 (80/600) auf SkyView II oder Vixen Porta
GSO Dobson 10" (250/1250) auf EQ-Plattform
Canon 10x30 IS Fernglas

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.75 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?