Statistik
Besucher jetzt online : 198
Benutzer registriert : 22040
Gesamtanzahl Postings : 1086285
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Sonnenfinsternisse
 SOFI - Allgemein
 SoFi 4.1.11
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

Vegamax99
Meister im Astrotreff

Deutschland
345 Beiträge

Erstellt am: 03.01.2011 :  12:31:21 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Vegamax99's Homepage
hEy
Bei uns in Kirtorf ist es seit gestern Nacht klar,für den Fall das es morgen früh auch noch so ist,ich habe gehört das man erblinden kann wenn mann in das Licht einer Sonnenfinsternis guckt,stimmt das?

Weil ich hab kein Filter oder sonstiges und möchte mir eine Sonnenbrille aufsetzen,mein Handy nehmen und die Belichtung auf -20 Setzejn das die Sonne verdunkelt wird und dann mach ich Fotos,wird sie so hell sein das ich die Sichel überhaupt sehen kann?

CS

Aus dem Einsteigerforum verschoben von Caro

Grüße und CS,Max
GSO 8" Dobson F/6 , 40mm Antares Erfle,25mm Plössl,15mm Goldkante,9mm Goldkante,6mm Goldkante,diverse Filter,warme Klamotten,Rotlichtlampe,Telrad uvm.!

Bearbeitet von: Caro am: 03.01.2011 17:10:49 Uhr

Lehe
Meister im Astrotreff

Deutschland
322 Beiträge

Erstellt  am: 03.01.2011 :  12:47:50 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Max,

Ja, wenn man ohne Filter die Sonne beobachtet, wird man mit ziemlicher Sicherheit Augenschäden bekommen, richtig.
Deshalb würde ich solche Experimente lieber lassen, nicht zu schweigen davon, dass die Optik deines Handys dadurch schrottgehen kann .

CADS Leander
Rudolf-Römer-Sternwarte Duisburg-Rheinhausen e.V.: www.astronomie-in-duisburg.kulturserver-nrw.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Paddy57
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
69 Beiträge

Erstellt  am: 03.01.2011 :  13:01:10 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Max,
Zitat:
Original erstellt von: Vegamax99
ich habe gehört das man erblinden kann wenn mann in das Licht einer Sonnenfinsternis guckt,stimmt das?

bei dieser Sonnenfinsternis beträgt die Bedeckung maximal ca. 70%. Das heisst, dass die restliche Sonnenstrahlung immer noch groß genug ist, um Deine Augen zu schädigen. Also bitte nur mit Sonnenfinsternisbrille oder ähnlichen Schutzvorrichtungen in die Sonne blicken.
Zitat:
Weil ich hab kein Filter oder sonstiges und möchte mir eine Sonnenbrille aufsetzen,mein Handy nehmen und ...

Eine Sonnenbrille ist bei weitem nicht ausreichend, um Deine Augen beim Blick in die Sonne zu schützen. Bitte keine Sonnenbrille benutzen, weil die nämlich viel zu schwach abdunkelt für das extrem helle Sonnenlicht. Fotos mit dem Handy werden Dir wahrscheinlich leider auch nicht gelingen, und zwar aus dem gleichen Grund: das Sonnenlicht ist einfach zu hell. Nur mit einem fotografischen Filter vor einem Kameraobjektiv können Aufnahmen von der Sonne bzw. von partiellen Sonnenfinsternissen gelingen.

Versuche doch heute noch in einem Optiker-Geschäft eine Sonnenfinsternisbrille zu bekommen.

CS
Patrick

In der Ruhe liegt die Kraft

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

sweeper
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
4692 Beiträge

Erstellt  am: 03.01.2011 :  13:10:51 Uhr  Profil anzeigen  Besuche sweeper's Homepage
Mahlzeit,

es ist sogar so, dass die Sonne zum Zeitpunkt des Maximums immer noch nahezu die max. Helligkeit von ca. -26,9mag hat.
Ohne Filter und ohne Sofi-Brille geht da NULLKOMMAGARNIX.

Auch denke ich, wird es nicht funktionieren, das Handy auf "-20" zu setzen, um da ein Bildchen zu bekommen.
Was geht, wäre eine Filterfolie vor das Handy zu halten.

Ich geb Dir einen Tipp, Max. Du bist noch jung und kannst noch einige Finsternisse erleben (können).
Besorg dir eine Sofi-Brille (nix CD, nix Schweisserglas, nix Rettungsdecke) und geniesse die Sonnenfinsternis einfach so ohne Foto.

Wenn du "Glück" hast, wird es morgen früh bei dir dunstig, dann könnte auch ohne Brille eine Beobachtung möglich sein, aber pass auf deine jungen Augen auf. Du brauchst sie noch eine ganze Weile, damit ist nicht zu spassen.

Eine andere ungefährliche Art der Sonnenbeobachtung und leider schon fast in Vergessenheit geraten ist ein "Guckson".

Im Prinzip zwei geschwärzte Scheiben, die das Licht der Sonne reflektieren.

Hier ist eine Bauanleitung:
http://oberwallis.astronomie.ch/volume8/page6/guckson.pdf

Schwing die Hufe! Noch ist genug Zeit dafür!

CS und Gruss
Robert
-------------------
"Es passen mehr Atome in ein Lichtjahr als es Sterne im Universum gibt!"
robert-blasius.de
www.avso.de
http://www.facebook.com/AVSO.de
http://www.facebook.com/sweeper76

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

CorCaroli
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
4217 Beiträge

Erstellt  am: 03.01.2011 :  13:16:30 Uhr  Profil anzeigen  Besuche CorCaroli's Homepage
Servus Max,

Das Licht der partiell verfinsterten Sonne ist ohne geeigneten Filter immer noch stark genug um Augenschäden zu verursachen.

Gehe hier bitte kein Risiko ein.

Was du jetzt in der kurzen Zeit noch organisieren kannst, dazu habe ich keine Idee, außer zu versuchen in Optikerläden nach Finsternisbrillen mit einer speziellen Filterfolie der Dichte ND 5 zu fragen.

Zur totalen Finsternis 1999 hatte jeder Laden so etwas, aber jetzt?

Fotografie ohne Filter kann ich mir kaum vorstellen, das Licht wird immer noch zuviel sein.

Gruß
Gerd

corcaroli.de - Deep Sky und die Beobachtung der Sonne.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Kalle66
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
10212 Beiträge

Erstellt  am: 03.01.2011 :  13:23:25 Uhr  Profil anzeigen
Hi Vegamax,
eine 1/3-Sonne, wie sie bei der SoFi zu erwarten ist, bleibt eine "Sonne". Man braucht geeignete Schutzfilter. IdR haben Optiker zu solchen Ereignissen sog. SoFi-Brillen.

Fotografieren mit dem Handy wird nur einen hellen Fleck auf dem Bild hinterlassen. Dem Handy fehlt der Schutzfilter aber auch die Brennweite (Supertele). Das wäre etwa so, als ob Du einen Daumen aus 2 Meter Entfernung formatfüllend auf's Bild kriegen wolltest. (Oder ein Passbild aus ~25 Meter Entfernung.)

Gruß

Kalle - Alles wird gut !
Meine Okulardatenbank im Astrotreff: hier
Termine Teleskoptreffen gibt es hier

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Vegamax99
Meister im Astrotreff

Deutschland
345 Beiträge

Erstellt  am: 03.01.2011 :  14:02:47 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Vegamax99's Homepage
hallo
Hab eben im größten Optiker des Vogelsberges angrerufen und die haben keine Brillen,aber meine Mutter hat mir eine Glasscheibe gemacht und die über eine Kerze gemacht das sie schwarz wird hab sie eben getestet und es geht wunderbar und die SOnne blendet mich nicht mehr.

CS und viel Glück auf gutes Wetter

Grüße und CS,Max
GSO 8" Dobson F/6 , 40mm Antares Erfle,25mm Plössl,15mm Goldkante,9mm Goldkante,6mm Goldkante,diverse Filter,warme Klamotten,Rotlichtlampe,Telrad uvm.!

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Jacksully100
Meister im Astrotreff

Deutschland
731 Beiträge

Erstellt  am: 03.01.2011 :  14:08:24 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Jacksully100's Homepage
Hallo vegamax

Was auch geht ist eine Schweißerbrille.Diese hält das Licht angenehm verschleiert.

Gruß



Facebook: http://www.facebook.com/BrokensoulPhotography

Youtubechannel: http://www.youtube.com/user/AstronomieXXL?feature=watch

Meine Geschichten:http://de.creepypasta.wikia.com/wiki/Benutzer:Jacksully#Meine_Pastas

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Hraban
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
44 Beiträge

Erstellt  am: 03.01.2011 :  14:15:15 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Max,

das ist ein ganz schlechte Idee! Diese Methode birgt unkalkulierbare Risiken und wird deshalb auch nicht mehr anwendet!
Zitat:
Eine verruste Glasscheibe stellt nicht sicher, daß unsichtbare Lichtbestandteile ebenso gut ausgefiltert werden wie die sichtbaren. Die Augen adaptieren auf dunkel, die Pupillen gehen weit auf und kriegen evtl. die volle Ladung der unsichtbaren Bestandteile wie z.B. Infrarot ab. Dabei können ganz unbemerkt stärkere Augenschäden entstehen, als bei längerem Starren in die helle Sonne.
Besonders kritisch ist dies im Zusammenhang mit einer Optik wie einem Fernglas oder Teleskop.
Hier dürfen unbedingt nur Sonnenfilter wie z.B. die Baader Solar Folie benutzt werden, die man vorne auf das Objektiv draufsetzt und dort sicher befestigt.
Früher hat man hier gerne Okularsonnenfilter benutzt, schwarze Filter, die hinten in den Brennpunkt des Teleskops eingesetzt wurden. Gelegentlich überhitzte so einer und platzte, und man bekam neben Splittern die konzentrierte Sonnenstrahlung ab, mit dem Resultat einer sofortigen und irreversiblen Erblindung. Sonnenbeobachtung mit Fernrohr und ohne Filter kann man ganz genau zweimal machen.
Bitte daher bei Sonnenbeobachtung unbedingt eine für diesen Zweck gedachte Vorrichtung benutzen, Dinge wie schwarze Filmstreifen, verruste Glasplatten oder CDs sind Mist!


Lass also bitte die Finger von der Glasscherbe.

Gruß
Oli

„Das Universum ist voll der wunderbaren Dinge, die geduldig darauf warten, daß unsere Sinne schärfer werden.“
Eden Phillpotts (1862-1960), engl. Schriftsteller

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

AnkeMo
Anbieter im Astrotreff

Deutschland
1485 Beiträge

Erstellt  am: 03.01.2011 :  14:19:11 Uhr  Profil anzeigen  Besuche AnkeMo's Homepage

Hallo Max,

bitte benutze KEINE rußgeschwärzten Scheiben etc. um damit die Sonne zu beobachten! Du riskierst deine Augen! Da gehen wirklich nur spezielle Sonnenfilter.

Woher kommst du genau? In Nidderau zB ist der "Astromann" - der hat Sonnenfilter.

Gruß,Anke

Bresser GmbH

Bresser / Explore Scientific / Lunt Solar Systems
amo(at)bresser.de

http://www.astroyuki.com

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Setebos
Meister im Astrotreff


812 Beiträge

Erstellt  am: 03.01.2011 :  14:43:32 Uhr  Profil anzeigen
Zitat:
Original erstellt von: sweeper


Besorg dir eine Sofi-Brille (nix CD, nix Schweisserglas, nix Rettungsdecke) und geniesse die Sonnenfinsternis einfach so ohne Foto.



Hallo,

über die Eignung von Schweißschutzgläsern wurde hier im Treff auch schon früher diskutiert, s. insbesondere den letzten Beitrag von Peter Höbel:

http://www.astrotreff.de/topic.asp?ARCHIVE=true&TOPIC_ID=58089&whichpage=2

Auf Peter Höbels Website unter http://www.sonnen-filter.de/ findet man auch Transmissionskurven für Schweißschutzgläser der Marke Athermal verschiedener Dichten.
Ich selbst verwende solche Gläser (2 Stück übereinander) für gelegentliche, kurzzeitige, freiäugige Blicke zur Sonne; für die teleskopische Sonnenbeobachtung habe ich "richtige" Glassonnenfilter bzw. Baader-Folienfilter im Einsatz.

Gruß
Christian

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

sweeper
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
4692 Beiträge

Erstellt  am: 03.01.2011 :  16:26:21 Uhr  Profil anzeigen  Besuche sweeper's Homepage
Ok,

es geht mich nix an, was jemand mit seinen Augen macht. Aber man sollte uns nicht nachsagen, dass wir nicht gewarnt hätten.

Max, hast Du dir die Sache mit dem Guckson mal angesehen oder deiner Mutter mal diesen Thread hier gezeigt.

Nochmal: Du bist noch Jung und brauchst deine Augen noch - also lass den Blödsinn mit irgendwelchen selbstgeschwärzten Glasscheiben.
Warum sollen die auch besser sein, wie eine Sonnenbrille, vor der auch schon gewarnt wurde?


CS und Gruss
Robert
-------------------
"Es passen mehr Atome in ein Lichtjahr als es Sterne im Universum gibt!"
robert-blasius.de
www.avso.de
http://www.facebook.com/AVSO.de
http://www.facebook.com/sweeper76

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

iNiB
Meister im Astrotreff

Deutschland
545 Beiträge

Erstellt  am: 03.01.2011 :  17:05:28 Uhr  Profil anzeigen  Besuche iNiB's Homepage
Servus,

man muss auch garnicht direkt in die Sonne schaun um was zu sehen.
Es reichen schon stümperhafte Lochblenden. Das Abbild projeziert man auf ein Blatt Papier/Boden/Hauswand. Wichtig ist nur, dass man das umgebende Sonnenlicht ein wenig abschattet.

Lochgrösse und Abstand zur "Leinwand" bestimmen Grösse, Auflösung und Helligkeit der Abbildung.

Hab heut noch schnell aus nem Papprohr, etwas Alufolie und Butterbrotpapier etwas zusammengezimmert, nicht sehr beeindruckend, aber es funktioniert. Die Sonne ging gerade unter und wurde von Baumspitzen abgeschattet (sorry für die miesen Bilder):



Werd die "Leinwand" noch ersetzen und ne Sonnenblende drumrumpappen und fertig. Anvisieren kann man über den Schatten der Rohre. Helligkeit reicht gut zum abfotografieren.

Grüsse
Korbinian

Das elektronische Teleskop - http://escope.de
Aktuell: Videotutorial Mars

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Vegamax99
Meister im Astrotreff

Deutschland
345 Beiträge

Erstellt  am: 03.01.2011 :  17:25:25 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Vegamax99's Homepage
Ich habe aber keine SoFi brillen und auch keine Filter aber meine Mutter hat es auch schon so oft damit gemacht und es ging!

CS

Grüße und CS,Max
GSO 8" Dobson F/6 , 40mm Antares Erfle,25mm Plössl,15mm Goldkante,9mm Goldkante,6mm Goldkante,diverse Filter,warme Klamotten,Rotlichtlampe,Telrad uvm.!

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

sweeper
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
4692 Beiträge

Erstellt  am: 03.01.2011 :  17:41:55 Uhr  Profil anzeigen  Besuche sweeper's Homepage
Zitat:
Original erstellt von: Vegamax99

Ich habe aber keine SoFi brillen und auch keine Filter aber meine Mutter hat es auch schon so oft damit gemacht und es ging!

CS



Sorry,

wenn du nicht noch so jung wärst, dann würde mir jetzt der Kragen platzen!
Es ist völlig egal, ob deine Mutter es damit schon oft gemacht hat oder nicht: Es schädigt die Augen! Rauchen schädigt auch die Lunge, saufen die Leber - und ja: Wenn einer 100 Jahre raucht, dann wird er auch alt, aber der Nachbar stirbt mit 50 an Lungenkrebs.

Wie gesagt, es ist ganz allein deine Sache, ob du es machen willst oder nicht. Mehr wie schreiben: Lass es, können wir nicht.
Ich hatte dir eine sehr brauchbare, günstige und heute noch zu bastelnde Alternative gezeigt.

Was draus zu machen ist deine Aufgabe, nicht meine.

CS und Gruss
Robert
-------------------
"Es passen mehr Atome in ein Lichtjahr als es Sterne im Universum gibt!"
robert-blasius.de
www.avso.de
http://www.facebook.com/AVSO.de
http://www.facebook.com/sweeper76

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Stick
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1070 Beiträge

Erstellt  am: 03.01.2011 :  17:48:18 Uhr  Profil anzeigen
Fakt ist ganz klar:

Sobald Du in die Sonne schaust, heizt sich Deine Netzhaut auf. Ab einer bestimmten Intensität und/oder Dauer brutzelst Du Dir dann die Netzhaut weg. Und zwar in der Sehgrube, dem wichtigsten Teil der Netzhaut. Das tut erst weh, wenn's zu spät ist.

Dabei muß es nicht unbedingt sichtbares Licht sein, welches das tut. Infrarot und Ultraviolett können das auch.
Keine Ahnung, ob Dein Rußfilter das ganze Spektrum abdunkelt.

Galilei hat sich mit Sonnenbeobachtung auch die Augen ruiniert.

Viele Grüße
Stick



Videoschnitt-Anleitung (Zeitraffer etc.) http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=138528

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Nächste Seite
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.44 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?