Statistik
Besucher jetzt online : 161
Benutzer registriert : 21968
Gesamtanzahl Postings : 1082448
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astrotreff Intern
 Allgemeine & themenfremde Diskussionen (Off Topic)
 E-Orgel
 Neues Thema
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Luzista
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1059 Beiträge

Erstellt am: 04.12.2010 :  16:02:24 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Sternfreunde,

als sinnvolle Ergänzung zum Teleskop habe ich mir eine kleine Orgel zugelegt: Atelier AT 15 von ROLAND; jetzt gibts kaum unpassendes Wetter.
Es ist wahrscheinlich, dass hier im Forum sogar richtige Musiker vertreten sind (ich bin nur "lausiger Amateur" gemäß Egon Olsen). Die ich gern fragen würde, welche Style-Disketten von allgemeinen Angebietern für das Instrument verwendbar wären (ROLAND selbst bietet kaum etwas). Ich meine vor allem titelbezogene Styles. Z.B. Weihnachtslieder.

Im vorab dankend grüßt Lutz

Bearbeitet von: am:

Rolande
Senior im Astrotreff

Deutschland
183 Beiträge

Erstellt  am: 04.12.2010 :  16:18:29 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Rolande's Homepage
Hallo,

schau boch mal beim Hage Musikverlag online.

Gruß Rolande

“I have loved the stars too fondly to be fearful of the night.”
Aus dem Gedicht:
“The Old Astronomer to His Pupil” von Sarah Williams (1837-1868)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Luzista
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1059 Beiträge

Erstellt  am: 04.12.2010 :  19:29:29 Uhr  Profil anzeigen
Danke Rolande,

HAGE erwähnt leider meine Orgel nicht. Deshalb ja auch die Frage hier, ob jemand speziell für den genannten Typ etwas weiß.

es grüßt Lutz

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Jens_Averbeck
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1608 Beiträge

Erstellt  am: 04.12.2010 :  23:11:16 Uhr  Profil anzeigen
Moin Lutz,

nimm doch ein Technics KN2000 oder KN3000, die haben sogar eine Art von digitalen Zugriegeln und die Orgel Klänge sind vom einer echten Orgel / Hammond-Orgel sehr sehr schwer zu unterscheiden. Das schöne ist das es für diese "Oldies" noch immer neue Disketten mit neuen Klängen usw gibt.

Ein KN2000 Keyboard kostet in der E-bucht um die 150 - 200,- , hat jeweils 2x Midi IN, OUT und THRU! Einen 16 Spur Sequencer der noch heute so manche Musik-Workstation alt aussehen lässt. Das KN3000 hat noch mehr Klänge und noch mehr Polyphone Stimmen und kostet um die 200 - 250,- in der Bucht.

Oder nimm einen Einstiegs-Synth wie zb Yamaha CS1X oder CS2X (CS2X ist im grunde ein doppelter CS1X), die haben massig Klänge, die Klänge sind vollständig editierbar womit du ziemlich abgegedrehte Orgel-Klänge erzeugen kannst. Leider haben die beiden keinen Sequencer onboard und auch kein Diskettenlaufwerk, alle Daten werden per Midi-Dump übertragen, im übrigen auch alle Bewegungen der 8 Drehknöpfe für Attack, Delay, Sustain, Release, Resonance und Filter-Cutoff. Auch für diese nicht mehr ganz taufrischen Synths gibt es noch massenhaft Klänge, die meisten dafür sogar kostenlos!.

Kostenpunkt CS1X: um die 150,- / CS2X um die 200 - 300,- , Unbedingt darauf achten das das CS1X Blue Book bzw das CS2X Silver-Book dabei sind, das sind zum einen die Handbücher und Einführungen in die Klang-Synthese mit Schritt für Schritt Beispielen die so einfach sind das man schon An-Alphabet sein muss um es nicht zu verstehen.

Hoffe das hilft dir etwas weiter.
Gruss
Jens

[EDIT] Hier findest du ein paar Registrationen sowie Handbuch usw als Downloads:
http://www.rolandatelier.com/tips_tricks/

Bearbeitet von: Jens_Averbeck am: 05.12.2010 00:42:50 Uhr
Zum Anfang der Seite

Luzista
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1059 Beiträge

Erstellt  am: 05.12.2010 :  10:04:29 Uhr  Profil anzeigen
Guten Morgen Jens,

An der Ausrüstung will ich nichts ändern, denn bis vor 2 Jahren hatte ich ein WERSI-Pegasus (mit -zig Disketten) und danach diese ROLAND angeschafft, um seriös spielen zu lernen (die AT 15 hat immerhin ein 20 töniges Pedal). Ein Zugriegel-Expander ist auch dran.
Mit seriös meine ich ohne Begleitautomatik, mit Händen und Füßen. Styles-Disketten sollen Ausnahme sein.
Aber der Link hilft mir! Diesen Weg zu ROLAND kannte ich noch nicht. Vielen Dank für Deine Antwort.

wünsche einen schönen 2. Advent Lutz


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Jens_Averbeck
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1608 Beiträge

Erstellt  am: 05.12.2010 :  16:19:43 Uhr  Profil anzeigen
Hi Lutz,

also auf die "harte" Tour spielen lernen ;D

Wenn du Hilfe zu Roland Produkten brauchst schaust du am besten auf der US Webseite von Roland nach (www.rolandus.com). Da findet man wirklich zu allem was Roland mal hergestellt hat die Handbücher usw.

Warum hast du die WERSI weggetan? Die sind soweit ich gehört habe nicht schlecht (wenn man von kaputten Ram-Bausteinen absieht ..).

Gruss
Jens

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Luzista
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1059 Beiträge

Erstellt  am: 05.12.2010 :  21:27:31 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Jens,

fein, dass Du Dich so engagierst!

Der "Pegasus" war ein gutes Keybord! Sozusagen der Mercedes der Keybords. Aber eben nicht die damals (1998) erträumte, doch unerschwingliche Orgel (mind. 10000 DM).
Inzwischen sind die Preise auch für diese Art von Computer gefallen, und für 3000 € hat sich der Traum erfüllt. Außerdem ist die ROLAND auch ein recht ordentliches Klavier.
Auch war im Pegasus ein Stützakku ausgefallen und hatte seine Umgebung verätzt.

Deine Links werde ich gern verwenden, zumal der Kundendienst in Hamburg nicht sehr gesprächig (aber freundlich) ist.

es grüßt Lutz




Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.54 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?