Statistik
Besucher jetzt online : 318
Benutzer registriert : 23251
Gesamtanzahl Postings : 1137069
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

· Neue Forensoftware im Astrotreff - alles zur Umstellung ... ·
 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Bilderforum interstellare Objekte (Deepsky)
 Pferd und Flamme mit Raumschiff
 Neues Thema
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Penta
Meister im Astrotreff

Deutschland
703 Beiträge

Erstellt am: 10.10.2010 :  16:49:09 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Penta's Homepage  Sende Penta eine ICQ Message  Antwort mit Zitat
Servus zusammen!

Was ein prächtiges Wetter zur Zeit, ein Traum für den Astrofotografen, und es soll ja noch zwei Tage so weiter gehen!

Meteoblue sagte mir für gestern ein Seeing von 0.83 Bogensekunden an, und so war es auch annähernd. Im konnte im Livebild meiner Alccd6 bei 1200mm Brennweite bei Jupiter die Streifen erkennen, das wäre ein Traum für den Planetenfotografen gewesen ;-)
Da ich aber anderes vor hatte kümmerte ich mich lieber darum.
Mein Ziel war es, da die Bedingungen so gut waren, den tief stehenden Helix zu probieren. Als Fazit dieses Versuches kam dabei heraus das es hier im Ruhrpott, wo im Süden in 10-15 km der Düsseldorfer Flughafen ist, es unmöglich, wirklich unmöglich ist tiefstehende Objekte aufzunehmen.
Also schwenkte ich um auf den Herznebel um die Melotte zu fotografieren, leider macht mir dort schon nach einer Stunde das Dach einen Strich durch die Rechnung, und bei dem Himmel hier reicht eine Stunde einfach für nichts aus.

Also wartete ich etwas und dann kam das Pferdchen hinter dem Horizont hervor. Bis heute morgen um viertel nach Sechs wurden Photonen gesammelt, passend zum Aufgang der Sonne taute mir mein Fangspiegel zu ;-)



( Rechte Maustaste Bild anzeigen für Vollbild )

Orion CT10" F4.8 bei 1200mm
Alccd 6
IDAS-LPS2
46 x 5 Minuten

Wie unschwer zu erkennen ist hab ich immer noch massige Probleme mit Reflexen, speziell an Alnitak sieht man das hier viele Fehler die noch im System stecken aufgedeckt werden.
Das Bild ist nun auch etwas heller geraten als sonst da ich so einige Probleme bei der Bearbeitung hatte, ich setz mich die Tage noch mal neu dran.

Wer Lust hat kann sich mal hier ein Rohbild anschauen, immer wieder erstaunlich was aus den Rohbildern alles zu zaubern ist wenn man länger belichtet:

http://www.bilder-hochladen.net/files/bl5c-5c-jpg.html

So und nun zum Raumschiff, interessanterweise fand ich auf jedem Bild dieses schöne stylische Fluggerät wieder:



Komischerweise sieht man dieses nur beim Pferdekopfnebel, und bei beiden anderen Objekten vorher nicht. Wenn ich es nicht besser wüsste und sich der schnittige Flieger auch noch bewegt hätte hätte ich vielleicht doch etwas seltsame Gedankengänge gehegt, aber es war wahrscheinlich wohl nur einer der vielen Reflexe von Alnitak :-)

Besten Gruss und weiterhin Clear Sky!

Pascal

www.Pentagraph.de

Bearbeitet von: am:

fragro
Senior im Astrotreff

Deutschland
207 Beiträge

Erstellt  am: 10.10.2010 :  17:09:19 Uhr  Profil anzeigen
Wow der Flare ist ja gewaltig!

Eigentlich finde ich es sehr schön nur die ränder und Fangstrebenlinien sind mir etwas zu scharf.
Ansonsten cooler effekt, vieleicht nicht erwünscht aber schön!

Was hast du zum Fokusieren benutzt?

Grüße und CS,
Frank

Optiken: Newton 300/1500, GSO RC 203/1624 (zu verkaufen), Lomo 80/480
Fotografie: TS GPU Coma Corrector, Riccardi 0.75x Alccd9, TSOAG9, SX Lodestar, SX 7x1,25" Filterrad, 1,25" Astrodon L;R;G;B;Ha, 36mm Astronomik CLS-CCD;R;G;B;Ha;OII;SIII Filter (Astronmik alle zu verkaufen)
Montierung: Losmandy Titan Gemini1, Losmandy G11 Gemini1 L4(zu verkaufen)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

kopfgeist
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
5628 Beiträge

Erstellt  am: 10.10.2010 :  18:17:31 Uhr  Profil anzeigen  Besuche kopfgeist's Homepage
Hmm... mal dran gedacht, eine Blende für den Hauptspiegel zu basteln, der die Hauptspiegelhalterungen abdeckt? So werden ca. 1 cm vom Rand des Spiegels abgeschattet. Die Spikes sollten sich dadurch deutlich mindern, zumal die Randbereiche eines Spiegels ohnehin der schlechteste Bereich ist.

Wir bastelten für unseren 20er und 8er ebenfalls solche Blenden, seitdem ist die Sache mit den Spikes kein Ding mehr.

Grüße,

Jens

CCD, Teleskop, Montierung: Moravian G3 11000 an TS 130 mm f/6.6 Triplet Apo auf Celestron CGEM
Sonstiges: ASI1600MCCool und Canon Objektive mit Brennweiten von 14 mm bis 400 mm
Zubehör: Riccardi Reducer M 83, Skywatcher StarAdventurer, Lacerta MGEN und Baader Herschelkeil



---
"Zeit ist etwas, das verhindert, dass alles auf einmal passiert."

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.64 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?