Statistik
Besucher jetzt online : 196
Benutzer registriert : 22448
Gesamtanzahl Postings : 1108204
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Planeten & Sonnensystem
 Jupiter am Morgen des 06.09.2010 ca. 1:30h
 Neues Thema
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

astrogeorge1
Meister im Astrotreff

Deutschland
413 Beiträge

Erstellt am: 07.09.2010 :  20:38:03 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

nachdem letzte Woche (nach etwa 5 Wochen Wartezeit) endlich meine DMK21 eingetroffen war, musste das Ding gleich bei bei meinem Mitstreiter Sven und seiner Gartensternwarte ausprobiert werden. Kurz: macht Spaß!
Anbei möchte ich mal unseren ersten Versuch präsentieren den Jupiter abzulichten. Das Besondere: wir haben in Ermangelung von CCD-Filtern ein paar Farbfilter aus der Grabbelkiste verwendet - Hersteller unbekannt. Scheinen aber gewöhnlich 0815-Filter zu sein.
Als weiteres Euipment dienten ein C11, 2x Meade Barlow, IR-Passfilter (ab 650nm), ein Filterrad und ein 1:10 Fokussierer auf stabiler Selbstbau-Monierung.
Das isser:




Bildbearbeitung mit: Autostakekrt, Fitswork, Iris und Gimp. Fragt mich nicht ob ich das reproduzieren kann. Mit den Filtern eine vernünftige Farbgebung zu erhalten war nicht so einfach. Der GRF kommt dabei leider ziemlich blass weg (obwohl, visuell ist der im Moment auch nicht der Knaller) Ich denke aber wir haben das Maximum aus den Filtern und den mäßigen Aufnahmebedingungen rausgeholt. Bei der nächsten Beobachtung ist eine Feinjustage des C11 fällig. Leider ist uns das erst am Ende der Aufnahmeserie aufgefallen. Passiert uns sicher nicht noch mal! Ach ja, eine Taukappenheitzung konnte an diesem Morgen nicht vermieden werden. Überall suppte es runter.

Die Begehrlichkeiten sind leider auch gewachsen. Ein Astronomik-Filtersatz wurde bereits bestellt. Ich glaube aber das wird einiges bringen - neben einem vernünftigen Projektiv natürlich.

Da ich - bzw. wir - selber nicht die Megaposter sind, könnt ihr gerne was kommentieren oder auch nicht. Willkommen wären mir weitere gute Tips zur Farbgebung.

Gruß und angenehmen Abend
Jürgen

PS: Betreff geändert von 05.09.2010 auf 06.09.2010 - Falls sich jemand wundert

Bearbeitet von: astrogeorge1 am: 07.09.2010 23:00:23 Uhr

Astrohardy
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
7583 Beiträge

Erstellt  am: 08.09.2010 :  09:19:30 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Astrohardy's Homepage
Das sieht doch schon sehr gut aus! Ich glaube, die Barlow ist schon ok, und das mit den improvisierten Farbfiltern würde mich für unseren Vereins-Workshop schon mal interessieren. Welche waren das denn?
Ansonsten: Versuch doch mal Noise-Trap-Schärfen mit Registax.

Hartwig

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

astrogeorge1
Meister im Astrotreff

Deutschland
413 Beiträge

Erstellt  am: 08.09.2010 :  10:00:47 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Hartwig,

dass mit den Filtern ist so eine Sache. Die Dinger sind nicht beschriftet und mir ist noch nicht wieder eingefallen wann und woher ich sie hatte. Die lagen über 10 Jahre in der Schublade (bzw. Grabbelkiste). Als CCD Filter habe ich sie nicht gekauft. Dass wüsste ich wahrscheinlich noch. Wenn es mir wieder einfällt melde ich mich wieder.
Das Bild lässt leider nicht vermuten wie aufwändig es war die Farbe so hinzukriegen. Eigentlich müsste ich abraten, aber vielleicht lohnt ein Versuch mit gängigen Filtern ja doch, da ein guter CCD-Filtersatz meist ein gutes Loch in den Geldbeutel schneidet. Eine sportliche Einstellung brauchts aber sicher.

Gruß
Jürgen


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.53 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?