Statistik
Besucher jetzt online : 339
Benutzer registriert : 22455
Gesamtanzahl Postings : 1108625
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Wissenschaft
 Astronom. Medien, Literatur, Karten, Rezensionen
 Buchrezension "Das Universum in der Nussschale"
 Neues Thema
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Sternli
Altmeister im Astrotreff

Schweiz
1589 Beiträge

Erstellt am: 22.08.2010 :  20:10:58 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Das Universum in der Nussschale

Von Stephen Hawking
Deutscher Taschenbuch Verlag
262 Seiten
Preis: 18.90 €
ISBN: 978-3-423-34089-2

Amazon-Link


© Deutscher Taschenbuch Verlag
Mit freundlicher Unterstützung
des Verlages

Klappentext:

„Das Verhalten des ungeheuer grossen Universums lässt sich durch seine Geschichte in imaginärer Zeit verstehen, die eine winzige abgeflachte Kugel ist. Insofern hat es grosse Ähnlichkeit mit Hamlets Nussschale, und in dieser Nuss ist alles verschlüsselt, was in reeler Zeit geschieht. Hamlet hat also vollkommen Recht. Wir können in einer Nussschale eingesperrt sein und uns doch für Könige von unermesslichem Gebiet halten.“
Stephen Hawking

Der Autor des internationalen Bestsellers „Eine kurze Geschichte der Zeit“ hat mit diesem Buch wieder neue Massstäbe gesetzt und erneut einen Welterfolg publiziert. In der für ihn typischen witzigen und bilderreichen Sprache und mittels über zweihundert prächtiger Farbillustrationen führt er den Leser in das surreale Wunderland der modernen Raumzeit-Forschung.



Rezension:

Zugegeben, das Buch ist schon ein bisschen älter, aber dennoch sind die darin beschriebenen Sachverhalte immer noch interessant und aktuell. Einiges wurde inzwischen weiterentwickelt, aber die grundlegenden Ideen und Ansätze sind trotzdem auch für das Verständnis der heutigen Forschungen von Bedeutung.

Die Texte selber sind einfach und durchaus humorvoll geschrieben. Es gibt jede Menge grossformatige Illustrationen, welche die Sachverhalte super darstellen. Die Umsetzung der Inhalte ist modern und witzig, trotzdem sind die Illustrationen sehr anschaulich und verständlich.

Die Aufteilung und Gliederung von Illustrationen und Texten ist übersichtlich und harmonisch – die grossen Illustrationen bieten viel Abwechslung.

In den ersten zwei Kapiteln werden die Grundlagen geklärt, diese sollte man zuerst lesen. Danach ist man in der Themenwahl und Reihenfolge völlig frei.

Die angesprochenen Inhalte sind nicht immer einfach – Kosmologie ist teilweise ein schwieriges Terrain - erst recht, wenn es um Zeitmaschinen, Zeitschleifen, Hologramme und Bran-Modelle geht.

Für einige Erklärungen braucht es deswegen etwas mehr Konzentration – und Vorstellungskraft. Aber grundsätzlich wurde darauf geachtet, dass die Erklärungen nicht zu sehr durch Fachausdrücke und komplexe Zusammenhänge belastet werden. Dadurch hält sich der Schwierigkeitsgrad, aber natürlich auch die Tiefe des Buches, in Grenzen.

Fazit:
Der Autor führt mittels eines sehr interessanten Erzählstranges durch die wundersame Welt der Kosmologie und zeigt Gedankenmodelle auf. Stephen Hawking ist ein sehr sympathisches Buch gelungen, welches sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene interessante Einblicke bietet.



Bearbeitet von: am:
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.33 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?