Statistik
Besucher jetzt online : 373
Benutzer registriert : 22455
Gesamtanzahl Postings : 1108625
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Wissenschaft
 Astronom. Medien, Literatur, Karten, Rezensionen
 Buchrezension "Die Messier-Objekte"
 Neues Thema
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Sternli
Altmeister im Astrotreff

Schweiz
1589 Beiträge

Erstellt am: 04.07.2010 :  19:38:45 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Die Messier-Objekte
Die 110 klassischen Ziele für Himmelsbeobachter
Suchen – Finden – Beobachten - Fotografieren

von Bernd Koch und Stefan Korth
Franckh-Kosmos-Verlag
217 Seiten
Preis: 29.90 €
ISBN: 978-3-440-11743-9

Amazon-Link


© Franckh-Kosmos-Verlag
Mit freundlicher Unterstützung
des Verlages

Klappentext:

Das Praxisbuch für Deep-Sky-Beobachter

Die berühmten Messier-Objekte sind für Hobby-Astronomen die Stars am Nachthimmel. Alle 110 funkelnden Sternhaufen, leuchtenden Gasnebel und fernen Galaxien stellt dieses Buch in einzigartig übersichtlicher Form vor.

- Suchen & Finden
Übersichtssternkarten für das blosse Auge und vergrösserte Detailkarten für Fernglas und Fernrohr weise per „Starhopping“ den Weg zum Ziel – gut lesbar auch im Dunkeln bei Rotlicht.

- Beobachten & Fotografieren
Ausführliche Objektbeschreibungen erläutern die sichtbaren Details in jedem Instrument – vom Fernglas bis zum grossen Teleskop. Fanatische Astrofotos und Profitipps regen zu eigenen Aufnahmen an.

- Wissen & Verstehen
Zahlreiche physikalische und historische Informationen offenbaren spannende Fakten und Zusammenhänge.

Von Bernd Koch, Physiker und Fotograf, stammen die Aufnahmen sämtlicher Messier-Objekte sowie die Hintergrundinformationen. Stefan Korth, langjähriger Fernglas- und Teleskophändler, beobachtete alle Messier-Objekte und steuerte die Objektbeschreibungen und Aufsuchwege bei.



Rezension:

„Stars am Nachthimmel“ hat mich besonders in der Anfangszeit meiner Astronomiepraxis begleitet und ich habe das Buch mit Begeisterung zu jedem Beobachtungsabend mit ins Feld geschleppt. Nun gibt es ein neues Buch von Stefan Korth und Bernd Koch, welches im Ansatz ein wenig an das damalige Buch erinnert – aber viel übersichtlicher gestaltet, schöner aufbereitet und mit deutlich mehr Informationen daherkommt.

Neu in diesem Buch ist, dass es alle Messier-Objekte umfasst (statt nur die 50 Schönsten) und diese aufsteigend nach Bezeichnung sortiert sind.
Zu Beginn gibt es einen kleinen Überblick zur grundlegenden Benutzung des Buches – hier werden alle Symbole und Karten erklärt.

Eine kleine Einführung über Charles Messier und seinen Messier-Katalog gibt einen Einblick in die Entstehung und Bedeutung des Werkes. Danach gibt es kurze Erklärungen zu der „Natur der Messier-Objekte“ und Tipps für die Beobachtungspraxis.
Für die einzelnen Objekte ist jeweils eine Doppelseite reserviert. In der Überschriftzeile findet sich neben dem Namen und der Messier-Nummer schon ein erster Hinweis auf die Mindestgrösse des Beobachtungsgerätes in Form eines kleinen Symbols z.B. Fernglas oder Teleskop.

Zu jedem Objekt gibt es einen Steckbrief mit wichtigen Informationen wie z.B. Rektaszension, Deklination, Helligkeit, Kulmination, Ausdehnung u.v.m. – einfach alles was man auf den ersten Blick wissen muss.

Darunter findet man historische und grundlegende Informationen zum Objekt selber. Im Anschluss daran gibt es eine kleine Anleitung wie man das Objekt am Besten findet und Informationen für die Beobachtung – also was man in den verschiedenen Geräten überhaupt sieht. Diese sind sehr detailliert und gut beschrieben.

Der Fototipp, den es zu jedem Objekt gibt, enthält Hinweise für Problemzonen der jeweiligen Objekte oder auf gute Motive mit anderen Objekten zusammen - also keine grundlegenden Einstellungen. Man sollte sich also da schon etwas auskennen / mal probiert haben.

Auf der rechten, oberen Seite findet sich jeweils eine Überblicks-Sternkarte mit einer Vergrösserung der Zielregion inklusive eingezeichnetem „Weg“ zum Objekt und im unteren Teil ein Foto des Objektes. Zu diesem gibt es eine ausführliche Bildunterschrift in der Gerät und Kamera sowie Belichtungszeit angegeben sind.

Im Verlauf des Buches geben je 16 Infokästen zusätzliche Informationen zu Fachbegriffen der Astronomie und der Astrofotografie. Diese sind auch im Inhaltsverzeichnis aufgeführt und bieten interessante und einfache Erklärungen.

Den Abschluss des Buches bilden Informationen zum Messier-Marathon, Tabellen zu den Sternbildern und Messier-Objekten und eine Übersichtssternkarte.

Die Texte sind sehr anfängerfreundlich geschrieben und kommen ohne grössere Mengen Fachworte aus. Sie sind sehr ausführlich und halten auch für Fortgeschrittenere viele tolle Informationen bereit.

Einziger Kritikpunkt: Einsteiger müssen deutlich mehr Zeit aufwenden, um Objekte für eine Beobachtungsnacht zusammenzustellen, da die Objekte nicht jahreszeitlich gekennzeichnet oder unterteilt sind.

Fazit:
Das Buch ist ein toller Begleiter für die Astro-Praxis, mit vielen Informationen und Tipps für die Beobachtung, daher ist er auch super für Einsteiger geeignet.

Bearbeitet von: am:

dl6mda
Senior im Astrotreff

Deutschland
102 Beiträge

Erstellt  am: 04.07.2010 :  20:22:29 Uhr  Profil anzeigen  Besuche dl6mda's Homepage
...war schon lange überfällig... jetzt bitte noch eins schreiben mit "Die NGC Objekte"

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

mikrolinux
Meister im Astrotreff

Deutschland
859 Beiträge

Erstellt  am: 04.07.2010 :  20:58:42 Uhr  Profil anzeigen  Besuche mikrolinux's Homepage
Hi!

Bei der Kombination (Messier, NGC) fallen mir sozusagen spontan die Deep Sky Companions von O'Meara ein. 'Zwar in Englisch', aber auch sehr schön geschrieben. Davon gibt es drei Bände
- The Messier Objects
- The NGC Objects (wer hätte es gedacht )
- Hidden Treasures (O'Mearas eigene Objektauswahl)

Gibt es zu denen eigentlich eine Rezension?

Have Fun!
Andreas

Begeisterter Fernglasspechtler und Dobson-Schubser.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

dl6mda
Senior im Astrotreff

Deutschland
102 Beiträge

Erstellt  am: 16.07.2010 :  09:04:12 Uhr  Profil anzeigen  Besuche dl6mda's Homepage
Danke Andreas für den Hinweis, werde versuchen, über Amazon den Deep Sky Companion für NGC zu bekommen..
CS
Werner

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Alhena24
Senior im Astrotreff

Deutschland
139 Beiträge

Erstellt  am: 27.09.2010 :  11:06:27 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Werner und Andreas,

bei TS bekommt man diese Bücher,
allerdings habe ich den Deep Sky Companion für NGC
nicht gefunden, dafür aber "The Caldwell Objects".

Gruß Dirk

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.39 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?