Statistik
Besucher jetzt online : 331
Benutzer registriert : 22454
Gesamtanzahl Postings : 1108609
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Wissenschaft
 Astronom. Medien, Literatur, Karten, Rezensionen
 Buchrezension "Dunkle Materie"
 Neues Thema
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Sternli
Altmeister im Astrotreff

Schweiz
1589 Beiträge

Erstellt am: 27.06.2010 :  20:55:06 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Dunkle Materie
Die kosmische Energielücke

Von Dan Hooper
Spektrum Akademischer Verlag
239 Seiten
Preis: 24.95 €
ISBN: 978-3-8274-2030-5

Amazon-Link


© Spektrum Akademischer Verlag
Mit freundlicher Unterstützung
des Verlages

Klappentext:

Die Dunkle Materie ist seit Jahrzehnten das grosse Thema der Kosmologen: Es muss eine gigantische Energiequelle geben, die die beobachteten Bewegungen der Sterne und Galaxien antreibt, ohne selbst beobachtbar zu sein. Dan Hooper, Physikprofessor vom Fermi National Accelerator Laboratory in Batavia, Illinois, nutzt dieses ungelöste Rätsel zu einem spannenden Einstieg in die Kosmologie – und gibt zugleich ein Paradebeispiel dafür, wie wissenschaftliche Neugier in systematische Forschung umgesetzt wird.


Rezension:

Auch wenn Dan Hoopers Werk über die „Dunkle Materie“ nun schon ein paar Jährchen älter ist (Originalausgabe 2006), erfreut sich das Thema immer noch grösster Aktualität und weitreichender wissenschaftlicher Forschungstätigkeiten – denn bisher wurde das Rätsel um die Dunkle Materie noch nicht gelöst!

In seinem Buch „Dunkle Materie – Die kosmische Energielücke“ stellt der Autor mögliche Kandidaten der Dunklen Materie vor und zeigt anschaulich wieso diese nicht als Dunkle Materie in Fragen kommen. Danach gibt er einen Einblick in die Welt der Theorien rund um Entstehung und Zukunft des Universums.

Der Schreibstil ist sehr einfach und Dan Hooper bringt auch häufig persönliche Kommentare und Erlebnisse ein, die das Buch sehr sympathisch machen.
Fachworte werden grösstenteils, aber nicht überall, vermieden, die Erklärungen sind im Grossen und Ganzen leicht verständlich.

Die Texte sind in sinnvolle kleinere Absatzhäppchen unterteilt und lesen sich deswegen sehr angenehm und schnell – Fussnoten geben zusätzliche Informationen oder witzige Anmerkungen zum Thema.

Die Inhalte selber – die Materie sozusagen – sind manchmal recht komplex, vor allem wenn es um spezielle Details geht. Dann muss man sich trotz des einfachen Schreibstils sehr auf die Texte konzentrieren. Auch die Zusammenhänge stechen im Detail nicht immer direkt heraus.


Fazit:
Vor allem der einfache und sympathische Schreibstil des Autors hat mich sehr überzeugt – er gibt sich sehr viel Mühe auch Menschen ohne Vorkenntnisse die Kosmologie und die spannende Jagd nach der Dunklen Materie näher zu bringen.

An manchen Stellen geht die Materie einfach über die normale menschliche Vorstellungskraft hinaus – hier werden die Erklärungen sehr komplex – dies sollte einen jedoch nicht davon abhalten Dan Hoopers Worten gespannt „zuzulesen“ und mehr über den Inhalt des Universums und die spannenden Hypothesen der Forscher zu erfahren!

Bearbeitet von: am:
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.45 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?