Statistik
Besucher jetzt online : 353
Benutzer registriert : 22455
Gesamtanzahl Postings : 1108618
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Wissenschaft
 Astronom. Medien, Literatur, Karten, Rezensionen
 Buchrezension "Der Astronom der Herzogin"
 Neues Thema
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Sternli
Altmeister im Astrotreff

Schweiz
1589 Beiträge

Erstellt am: 26.04.2010 :  20:14:33 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Der Astronom der Herzogin
Leben und Werk von Franz Xaver von Zach (1754 – 1832)
Acta Historica Astronomiae Vol. 12

Von Peter Brosche
Verlag Harri Deutsch
375 Seiten
Preis: 36.00 €
ISBN: 978-3-8171-1832-8

Amazon-Link


© Verlag Harri Deutsch
Mit freundlicher Unterstützung
des Verlages

Klappentext:

„Der Astronom, Geodät, Geograph und Wissenschaftshistoriker Franz Xaver von Zach (1754 – 1832) lebte und arbeitete in vielen Staaten Europas. Seine wichtigste Wirkungsstätte war die von ihm mitgegründete Seeberg-Sternwarte bei Gotha.

Warum sollen wir uns heute für ihn interessieren? Darauf gibt es eine rationale und emotionale Antwort. Erstere lautet: er hat seiner Wissenschaft organisatorische Dienste geleistet, die einem bedeutenden Forschungsergebnis gleichstehen. Die zweite könnte lauten: der Dargestellte war ein sehr farbiger Charakter, kam in einer Umbruchzeit durch viele Länder und hatte Beziehungen zu vielen Kollegen und Personen der Zeitgeschichte. Bilder aus seinem Leben geben also zugleich immer Aussichten und Zusammenhänge.“



Rezension:

„Der Astronom der Herzogin“ beschreibt das Leben von Franz Xaver von Zach – seine Familienverhältnisse, sein Werdegang, Höhen und Tiefen.

Dabei sind die Informationen zu den einzelnen Themen sehr, sehr detailliert, aber auch sehr komplex beschrieben.
Gerade zu Beginn des Buches werden die Familienverhältnisse dargelegt – dabei enthalten die Sätze teilweise so viele Informationen, dass man das Ende aus den Augen verliert.

Generell sind die Sätze sehr lang und verschachtelt, am Anfang ist das Recht schwierig und holprig für ungeübte Leser. Auch Fachworte und komplexe, weitschweifende Zusammenhänge sowie die Informationsdichte tragen ihr übriges dazu bei.

Im Verlaufe des Buches aber, um so mehr man sich an den Schreibstil gewöhnt und mit der nötigen Konzentration, geht es sehr viel flüssiger vorwärts.

Es gibt sehr viele Zitate und Fussnoten und Anmerkungen, die das Lesen etwas erschweren.

Das Buch enthält einige Bilder, diese sind meist mittlerer Grösse, harmonieren aber durch die farbliche Anpassung in s/w sehr gut mit der Thematik.
In der Mitte des Buches gibt es Farbtafeln der Familienmitglieder.

Im Anhang gibt es eine übersichtliche Zeittafel mit allen besuchten Orten und den dazugehörigen Ereignisse.


Fazit:
Das Buch spiegelt das Wissen über Franz Xaver von Zach sehr gut wieder und gibt einem einen tollen Einblick in sein Leben. Eine nicht einfache, aber interessante und lesenswerte Biografie.

Bearbeitet von: am:
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.28 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?