Statistik
Besucher jetzt online : 160
Benutzer registriert : 20073
Gesamtanzahl Postings : 988128
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Planeten & Sonnensystem
 C/2009 K5 (McNaught)
 Neues Thema
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

ataritt
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
25 Beiträge

Erstellt am: 09.04.2010 :  12:55:01 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat

Hallo zusammen,

in einer klaren Beobachtungsnacht habe ich Mc Naught mitgenommen. Wegen der großen Eigenbewegung und der fehlenden Möglichkeit des Guidings auf den Kometen (kein Leitrohr vorhanden) wurden nur Einzelaufnahmen mit 30 s angefertigt. Danach mit Lynkeos gestackt. Dahinter stecken noch 19 Dark-Frames und ein Flatfield, das ich in der Dämmerung vor einigen Wochen aufgenommen habe (die Kamera wird immer in der der gleichen Position angesetzt).

07.04.2010 00.29 UT - 01.40 UT
103 x 30s

EOS 5D, ISO 800

Gibt es noch weitere Aufnahmen?

Viele Grüße,

Gerald


Bearbeitet von: am:

Samson
Altmeister im Astrotreff

Österreich
3100 Beiträge

Erstellt  am: 09.04.2010 :  16:50:56 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Samson's Homepage
Hallo Gerald,

nachdem wir hier im Deepsky Forum schon 30sek Aufnahmen von DS Objekten gesehen haben, die Erstaunliches gezeigt haben, bewundere ich nun auch Dein Ergebnis.
Eine wirklich gut gelungene Kometenaufnahme und schön ausgearbeitet.

Lynkeos? - hab ich noch nicht gehört. Kannst Du etwas Info darübr geben?

schönen Gruß,
Christian

schöne Grüße
Christian

Homepage: http://www.frieber.at

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

FrankH
Altmeister im Astrotreff


9695 Beiträge

Erstellt  am: 09.04.2010 :  17:50:39 Uhr  Profil anzeigen
Hallo

interesant, scheint ja Kometensaison
du konntest den mal in DSS staken da gibt es die Möglichkeit den Kometen zu markieren und trotzdem auf die Sterne zu stacken so das beides ohne Strichspur addiert wird.

Gruß Frank

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Andre
Meister im Astrotreff

Germany
587 Beiträge

Erstellt  am: 09.04.2010 :  19:02:35 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Andre's Homepage
Lynkeos ist so eine Art Registax für den MAC.

Beste Grüße

Andre

http://www.andrewulff.de
http://www.kometeninfo.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

sweeper
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
4685 Beiträge

Erstellt  am: 09.04.2010 :  19:05:05 Uhr  Profil anzeigen  Besuche sweeper's Homepage
Zitat:
Original erstellt von: FrankH

Hallo

interesant, scheint ja Kometensaison
du konntest den mal in DSS staken da gibt es die Möglichkeit den Kometen zu markieren und trotzdem auf die Sterne zu stacken so das beides ohne Strichspur addiert wird.

Gruß Frank



Gibts DSS auch für den Mac?

CS und Gruss
Robert
-------------------
"Es passen mehr Atome in ein Lichtjahr als es Sterne im Universum gibt!"
robert-blasius.de
www.avso.de
http://www.facebook.com/AVSO.de
http://www.facebook.com/sweeper76

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

ataritt
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
25 Beiträge

Erstellt  am: 09.04.2010 :  19:19:34 Uhr  Profil anzeigen

Hallo zusammen,
vielen Dank für Eure positiven Rückmeldungen. Dieses Lynkeos ist eine Software für Mac OS X. Ich verwende bisher ausschließlich Mac OS und bin daher froh, wenn es auch weitere Tipps für gute Software auf dieser Plattform gibt. Auf Dauer komme ich vermutlich um die PC Programme nicht herum. Lynkeos ist ursprünglich für das Stacken von Planeten-Bildern vorgesehen. Daher ist das Stacken auf einen sich bewegenden Körper auch nicht so einfach, weil man das Zentrum dann in jedem Bild markieren sollte. Da wird man bei über 100 Aufnahmen schon zum Hirsch, aber am Ende hat es ja doch geklappt. DSS gibt es leider nicht für den Mac, sonst hätte ich das schon probiert.
Ich war selbst erstaunt, wie gut das Ergebnis geworden ist, ich müsste mal einen Vergleich zwischen kurzen und langen Belichtungszeiten machen und dann auch noch mit interner Rauschunterdrückung. Jedenfalls ist die Kometensaison nun wohl wirklich eröffnet. ;-)

Viele Grüße,

Gerald

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

ataritt
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
25 Beiträge

Erstellt  am: 27.04.2010 :  18:11:30 Uhr  Profil anzeigen

Hallo zusammen,
hier noch eine Aufnahme von C/2009 K5 vom 18.04.2010
Leider ist der Focus nicht ganz so gut wie beim ersten. Dennoch erkennt man, dass die Koma nun kondensierter ist.

Viele Grüße,

Gerald


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Lothar
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
74 Beiträge

Erstellt  am: 28.04.2010 :  21:34:44 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Gerald,

tolle Aufnahmen hast Du gemacht! Habe meine Aufnahme heute ebenfalls hier ins Forum gestellt....kannst Dir ja auch mal anschauen.

Guidingmöglichkeit hätte ich zwar, aber ich konnte nicht auf den Kometen guiden da Guidemaster meinte: Leitstern zu dunkel.

Vielleicht muss ich es nochmal probieren und mehr an den Reglern drehen.

Den Kometen 81P Wild hab ich auch vor paar Wochen fotografiert, aber der war dunkler und hatte kein so schönes grün

Viel Spass noch beim gemeinsamen Hobby,

Lothar

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

ataritt
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
25 Beiträge

Erstellt  am: 28.04.2010 :  22:09:35 Uhr  Profil anzeigen

Hallo Lothar,

danke für Dein Lob, das freut mich. Deine Aufnahme habe ich mir eben auch angesehen, die ist auch schön geworden. Aufgrund der langen Belichtungszeit erkennt man eben einen leichten Strich, aber meine 30 Sekunden sind auch schon am Rande des Sinnvollen, wenn man nicht auf den Kometen nachführen kann. Diese Möglichkeit besitze ich sowieso nicht, weil ich momentan mit OAG guide,

Viele Grüße,

Gerald

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

ataritt
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
25 Beiträge

Erstellt  am: 11.05.2010 :  19:26:52 Uhr  Profil anzeigen

Hallo Astrofreunde,

hier nochmals eine aktuellere Aufnahme. Nun ist bereits deutlich ein Schweifansatz erkennbar. Leider hatte ich direkt nach der Beobachtung keine Darkframes hinbekommen. Daher alles komplett ohne Berücksichtigung von Darkframes. Ich habe versucht, im Kühlschrank Darkframes nach zu machen und bin zu dem Schluss gekommen, dass das gar nichts bringt, wenn man mit der Temperatur wenige K daneben liegt. Dann lieber die ehrliche Variante ohne. ;-)

Viele Grüße,

Gerald


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.93 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?