Statistik
Besucher jetzt online : 144
Benutzer registriert : 21968
Gesamtanzahl Postings : 1082448
Die Bresser Astronews ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astro-Markt
 Diskussionen zum Marktgeschehen
 Ebay verkauf-heutzutage nicht mehr so flexibel

Hinweis: Sie müssen sich registrieren, um eine Antwort schreiben zu können.
Um sich zu registrieren, klicken Sie hier. Die Registrierung ist kostenlos!

Auflösung:
Benutzer:
Passwort:
Funktion:
Format: FettKursivUnterstreichenDurchstreichen Links ausrichtenZentrierenRechts ausrichten Horizontale Line Hyperlink einfügenEmail einfügenBild einfügen Code einfügenZitat einfügenListe einfügen Spoiler einfügen
   
Nachricht:

* HTML ist AUS
* Forum Code ist AN
Smilies
Lächeln [:)] Lachen [:D] Cool [8D] Erröten [:I]
Lechzen [:P] Teufel [):] Winken [;)] Clown [:o)]
Blaues Auge [B)] Achter Kugel [8] Angst [:(] Schüchtern [8)]
Schockiert [:0] Verärgert [:(!] Erschöpft [xx(] Müde [|)]
Küsse [:X] Zustimmen [^] Mißbilligen [V] Frage [?]

  Signatur anhängen.
Dieses Thema abonnieren.
    

Ü B E R S I C H T    
Marc Erstellt am: 20.06.2019 : 09:42:02 Uhr
Hi,
Hatte lange nichts verkauf bei Ebay seit etlichen Jahren
Finde die heutigen automatisierten verkaufsformulare ziemlich umständlich,wenig flexibel.
Aber mir bleibt ja nix anderes über, hatte ja diverse Astroartikel hier bei euch im Astrotreff verkaufen wollen-keiner angebissen und in die Mülltonne wars zu schade
D I E    7   L E T Z T E N    A N T W O R T E N    (Neue zuerst)
Kalle66 Erstellt am: 20.06.2019 : 13:35:19 Uhr
Egal wo und was man verkaufen will.
Im Angebot sollten alle Einzelheiten zum Produkt übersichtlich dargestellt sein.
Denk selbst mal darüber nach, was einen Käufer wirklich interessiert.

Beispiel Zenitspiegel:
Anschlussmaße: Steckhülse 1,25" oder 2", M42-Standard etc... (mit Filtergewinde?)
Spiegel oder Prisma, welche Prismenanordnung (Amici etc), Winkel (90° oder 60° etc.)
Oberflächenqualitäten?
Marke?
Effektive Lichtweg-Länge (für Fokuslage)
Zustand?
Fotos ... Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Bitte darauf achten, dass es scharf ist. Ideal vor weiß/neutralem Hintergrund indirekt ausgeleuchtet.
Zubehör: Aufbewahrungsbehälter, Klemmringe/Adapterringe etc.

Auf Ebay spielt auch die Einordnung in die passende Rubrik eine Rolle.

Alles in allem: Je präziser die Angaben und je ansprechender die Fotos desto mehr Interessenten.

Lieblose Angebote ergeben auch nur lieblose Nachfragen/Gebote.
CorCaroli Erstellt am: 20.06.2019 : 13:10:47 Uhr
Servus Marc,

Nun mal Klartext von mir:

Zitat:
Original erstellt von: Marc

Hi,
Gerd: die genannten Teile hab ich alle hier reingestellt -mehrmals -Interessierte keine Sau -warum sollte ich mir bei eBay mehr Mühe?
für ab 1 € Angebote must man selber definiere, was für Aufwand ich reinstecke
,aber ich habe dein Rat beherzig und neue Fotos eingestellt..smile..und Angaben geändert .



Als erstes: Wenn sich für deine Teile keiner interessiert, dann besteht einfach keine Nachfrage nach deinen Teilen!
Und warum mehr Mühe?
Du willst doch deine gebrauchten Teile verkaufen. Also steck doch ein wenig Energie und Arbeit in deine Angebote. Beschreibe diese korrekt. Stelle aussagekräftige Bilder mit ein.
Es ist kein großer Aufwand, einen aussagekräftigen Angebotstext zu schreiben, so viel Zeit kann aufgebracht werden, wenn etwas verkauft werden soll.
Deine neuen Fotos und Angaben sagen genauso viel wie vorher aus: Einfach sehr wenig.

Zitat:
Original erstellt von: Marc

Bernd:man braucht doch nur die Nummer kopieren und bei ebay Suchzeile einfügen-seid ihr schon so faul ..lach..
früher konnte man alles selber definieren bei Ebay



Meiner Meinung nach liegt hier die Faulheit nur beim Verkäufer, nicht beim möglichen Käufer.
Der Verkäufer sollte, nein muss alles dafür tun, das ein möglicher Kunde so einfach wie möglich zum aussagekräftigen Angebot gebracht wird.
Hier die Leute als faul zu bezeichnen, weil es der Verkäufer nicht schafft einen eindeutigen Link zu seinem Angebot zu legen, das ist sehr überheblich und arrogant.

Viele Grüße
Gerd
SilentDawn Erstellt am: 20.06.2019 : 12:37:31 Uhr
Hallo Marc,

wie meine Vorredner kann ich auch nicht so ganz nachvollziehen, was Du uns sagen möchtest und was dich im Kern stört.

Wenn dich geringe Resonanz auf eBay-Angebote stört, erzähle ich dazu gerne aus Sicht eines "Neulings" woran dies liegen könnte:


- eBay selbst ist in die Jahre gekommen und hatte immer das große Problem, vor allem für den Käufer mit großen Risiken verbunden zu sein wie bspw. mangelbehaftete Waren, Fälschungen sowie Manipulation von Auktionen. Wer als Käufer einmal "Spaß" mit dem Zoll hatte, weiß wovon ich rede. Ware und Geld sind weg.

- Vor allem die Jahrgänge 1980 und aufwärts sind diesbezüglich stärker sensibilisiert und greifen auf zuverlässigere, vertrauenswürdigere Plattformen und Möglichkeiten zurück.

- Angebote, die als anfänglich niederpreisige Auktionen und obendrein ohne Sofortkauf-Option eingestellt werden, erwecken den Eindruck, dass der Verkäufer sich preislich nicht festlegen möchte und möglichst viel Gewinn rausschlagen möchte. Einerseits natürlich nachvollziehbar, andererseits nicht deckungskonform mit "bevor es im Müll landet".

- Ironischer Weise ist eBay-Kleinanzeigen in meinen Augen für Interessenten wesentlich einfacher zugänglich. Ich weiß nicht woran es liegt, aber die Verkäufer sind dort einfach direkter mit der Preisgestaltung. Sicher gibt es auch schwarze Schafe, aber es ist wesentlich besser als sich mit müßigen Auktionen und Zockerei für Gebrauchtwaren herumschlagen zu müssen. Hat mit Faulheit nichts zu tun, wohl aber damit das mehr Leute als früher es leid sind, über den Tisch gezogen zu werden. Auch ein Klassiker: Anbieter die ihre Auktion zurückziehen wenn der Preis absehbar nicht eine gewisse Höhe erreicht, alles erlebt.

- Bezahlung per Überweisung gegenüber der Bezahlung per PayPal. Letzteres geht einfach komfortabler von Statten und bietet vor allem Sicherheit für den Käufer. Wird der Artikel mittels Überweisung bezahlt, ohne das vom Verkäufer die eBay-Garantie ausgewiesen wurde, steht der Käufer am Ende im schlimmsten Fall ohne Geld und Waren da. Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser, daher wickel zumindest ich alles nur mit Käuferschutz ab.

- Die Waren selbst. Ich weiß nicht wie es mit Sammlerobjekten ist, da ich mich damit nicht befasse, aber ich habe mir meine Startausrüstung mühsam zusammengekauft. Mindestens die Hälfte davon gebraucht. Gerd gibt da ein schönes Beispiel, wieviel Arbeit man mindestens in eine eBay-Auktion stecken müsste, um ernsthaft Interessenten anzulocken. Ganz zu schweigen davon, dass man immer noch abwägen muss, ob für die Artikel ein realistischer Abnehmermarkt vorhanden ist. Selbst bei den Büchern hast Du es bei einem sparsamen Minimaltext belassen. Wenn es sich um alte Literatur handelt, wüsste ich an dieser Stelle nicht einmal was im Detail enthalten ist: Erscheinungsjahr, Auflagennummer, Klappentext, Inhaltsangabe, entweder als Text oder Fotos, vielleicht sogar exemplarisch von ausgewählten Inhalten, das alles fehlt vollkommen. Auch bei den optischen Elementen steht stellenweise zu geringeren(!) Preisen namhafteres und/oder besser gestellteres an Angeboten auf eBay zur Verfügung.

- Angebote direkt im Forum gegenüber Angeboten mit eBay-Weiterleitung. Ich verstehe bis heute nicht, warum manche Leute hier ins Biete-Forum Inserate setzen, die einzig und allein aus einem Artikellink Richtung eBay bestehen. Dem gegenüber stehen Biete-Beiträge, welche ausführlich und vollständig beschrieben sind, mit Vorzügen, mit Mängeln und genau so wichtig: Mit einem klar definierten Preis, bei dem man nicht raten muss. Für mich persönlich ist es auch unverständlich, wie jedes Jahr aufs Neue dann doch wieder Leute recht agressiv das Biete-Forum mit Stapeln an eBay-Einzelinseraten überfluten und damit die eigentlich interessanten Angebote ganz nach hinten schieben. Einfach mal einen einzigen Sammelthread für seine eBay-Links machen? Nö. Genau so wie diese Praxis stur weitergeführt wird, so behalte ich mir übrigens vor diesen Spam zu ignorieren.


Ich hoffe diese Schilderungen sind aufschlussreich.

Bis dahin viele Grüße und CS
Christian
Marc Erstellt am: 20.06.2019 : 10:49:50 Uhr
Hi,
Gerd: die genannten Teile hab ich alle hier reingestellt -mehrmals -Interessierte keine Sau -warum sollte ich mir bei eBay mehr Mühe?
für ab 1 € Angebote must man selber definiere, was für Aufwand ich reinstecke
,aber ich habe dein Rat beherzig und neue Fotos eingestellt..smile..und Angaben geändert .

Bernd:man braucht doch nur die Nummer kopieren und bei ebay Suchzeile einfügen-seid ihr schon so faul ..lach..
früher konnte man alles selber definieren bei Ebay
matss Erstellt am: 20.06.2019 : 10:19:53 Uhr
Hab das Thema mal vom Testforum in das Forum für Marktdiskussionen verschoben.

Lg matss
Lilienstein Erstellt am: 20.06.2019 : 10:01:46 Uhr
Hallo Marc,
weiß jetzt nicht, was Du uns genau sagen willst, aber es steht jedem frei diverse Verkaufsplattformen zu nutzen. Was ich unschön finde ist, wenn hier im Forum lediglich der Link zur Verkaufsseite steht und noch nicht einmal ein Zeile der Beschreibung (Mindestinhalte) zu finden ist.
Der Verkauf von Gebrauchtteilen ist allgemein schwierig, sofern es sich nicht um Sammlerteile handelt oder massiv an der Preisschraube nach unten gedreht wird. Eigenbauten sind fast völlig unverkäuflich, egal wie gut sie sind. Sicherlich steht nicht nur bei mir reichlich bereits rum. kaufe nur noch, wenn es 100%ig passt.

Viel Erfolg
Bernd
CorCaroli Erstellt am: 20.06.2019 : 10:01:11 Uhr
Hallo,

Ich habe erst wieder ein Okular bei ebay verkauft.
Ich habe meinem Angebotstext frei formuliert ohne auf ein automatisiertes Verkaufsformular zurückzugreifen.

Zu deinen drei aktuellen Angeboten:
In deinen Verkaufsanzeigen hier im Astrotreff veröffentlichst du nur die Artikelnummern für ebay. Warum verlinkst du deine Verkaufsanzeige nicht direkt, um sie mit einem Klick zu öffnen?
Ich verlinke meine Angebote direkt und beschreibe sie ausführlich: Angebot bei ebay

Dein Zenitspiegel(?):
Zitat:
Zenit Spiegel, der Prisma für Astronomie Teleskop optisches Glas 2 "Okular. Zustand: Gebraucht. Versand mit DHL Paket bis 2 kg.

Das ist kein Angebotstext, das ist einfach nur unbrauchbar.
Was ist es nun? Spiegel oder Prisma?

Das Okular hast du zu klein fotografiert, mit viel unbrauchbaren darum herum. Der Angebotstext ist dürftig...

Wenn du schon etwas verkaufen willst, dann gib dir mehr Mühe deinen Artikel eindeutig zu beschreiben, verlinke ihn direkt und beschreibe dein Angebot inklusive Bild schon hier im Forum.

Viele Grüße
Gerd

Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.31 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?