Statistik
Besucher jetzt online : 314
Benutzer registriert : 22457
Gesamtanzahl Postings : 1108756
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Erdatmosphäre
 NLC Saison 2017

Hinweis: Sie müssen sich registrieren, um eine Antwort schreiben zu können.
Um sich zu registrieren, klicken Sie hier. Die Registrierung ist kostenlos!

Auflösung:
Benutzer:
Passwort:
Funktion:
Format: FettKursivUnterstreichenDurchstreichen Links ausrichtenZentrierenRechts ausrichten Horizontale Line Hyperlink einfügenEmail einfügenBild einfügen Code einfügenZitat einfügenListe einfügen Spoiler einfügen
   
Nachricht:

* HTML ist AUS
* Forum Code ist AN
Smilies
Lächeln [:)] Lachen [:D] Cool [8D] Erröten [:I]
Lechzen [:P] Teufel [):] Winken [;)] Clown [:o)]
Blaues Auge [B)] Achter Kugel [8] Angst [:(] Schüchtern [8)]
Schockiert [:0] Verärgert [:(!] Erschöpft [xx(] Müde [|)]
Küsse [:X] Zustimmen [^] Mißbilligen [V] Frage [?]

  Signatur anhängen.
Dieses Thema abonnieren.
    

Ü B E R S I C H T    
CorCaroli Erstellt am: 07.06.2017 : 23:20:21 Uhr
Hallo,

Jetzt, Anfangs Juni sollte wieder die Saison für Leuchtende
Nachtwolken beginnen.

OSWIN zeigt schon die ersten Echos, die Grafik vom AIM Satellit
ist leider noch eingefroren.

Im NLC Forum sind schon die ersten Sichtungen veröffentlicht
worden.

Wer beobachtet von euch mit und veröffentlicht seine Ergebnisse,
eventuell hier im diesem Thread?


Viele Grüße
Gerd

D I E    15   L E T Z T E N    A N T W O R T E N    (Neue zuerst)
HHausHH Erstellt am: 14.07.2017 : 01:19:58 Uhr
Das wäre ja noch schöner, wenn ihr im Süden die auch noch so schön sehen könntet. Schließlich ist das die Entschädigung für uns Nordlichter für die schlechten astronomischen Bedingungen während der "Weißen Nächte".

Scherz von Helmut
CorCaroli Erstellt am: 13.07.2017 : 22:37:45 Uhr
Hallo,

Bern ist schon sehr südlich.
NLC werden von Bern aus wohl kaum noch zu sehen sein.

Zum einem ist die Sonne in der Dämmerung schon zu tief, die NLC
kommen dann nicht mehr aus dem Schatten der Erde heraus.

Zum anderen werden selbst hohe NLC nicht mehr hoch genug über den
Horizont kommen, um gesehen werden zu können.

Viele Grüße
Gerd
jochB Erstellt am: 13.07.2017 : 22:31:35 Uhr
Hallo Thomas!

Das sollte gehen. Meine Sichtung war in der nähe von Graz, also in etwa gleicher Breitengrad.
Kommt nur nicht so oft vor! Also ausschau halten.

schöne Grüße,
Bernhard
Tolot Erstellt am: 13.07.2017 : 22:21:20 Uhr
Ich habe mal eine Frage zu den NLC's. Bis wie weit im Süden kann man diese beobachten? Mein Standort, ist in der nähe von Bern, Schweiz. ist es von hier überhaupt möglich, dieses spezielle Phänomen zu beobachten.

Liebe Grüsse und CS
Thomas
karsten bader Erstellt am: 13.07.2017 : 21:58:51 Uhr
Moin zusammen ,
ich hau dann mal meine Fotos vom 02/03.07.2017 auch noch dazu .
Die Nacht am 03. war unglaublich . Ein riesiges helles Feld mit diversen wunderschönen Strukturen . Wie Helmut schon schrieb , eine " Erfrischung für die Seele " .
Enstanden ist dabei auch ein kleiner Film .

https://flic.kr/p/VfxSER

falls der Link nicht funktioniert Karsten bader ät flickr.com

Grüsse
Karsten











HaHo Erstellt am: 04.07.2017 : 19:25:16 Uhr
Hallo Andreas,

wie verdammt gut mir Deine Panoramen gefallen kann ich Dir erst sagen, wenn meine Kinnlade wieder oben ist.
Dysnomia Erstellt am: 04.07.2017 : 18:41:12 Uhr
So nun ein letztes Panorama von mir aus der fantastischen NLC-Nacht vom 3. Juli 2017 gegen 3:11 Uhr MESZ. Es ist ein Panorama aus vier 4s Einzelbildern, das mit der Canon EOS 6D + 50 mm Brennweite (ISO 560 + f/4) aufgenommen wurde. Alle Panoramen wurden mit HUGIN erstellt.

Standort war Radensdorf (Südbrandenburg)

Dysnomia Erstellt am: 03.07.2017 : 18:23:43 Uhr
Noch ein Panorama der Leuchtenden Nachtwolken von letzter Nacht um 2:30 Uhr MESZ aufgenommen. Zu diesem Zeitpunkt hat das Display noch etwas an Helligkeit zugelegt und vor allem die Formenvielfalt und die schnelle Änderungen der Strukturen waren sehr beeindruckend.

lilongwe Erstellt am: 03.07.2017 : 18:11:25 Uhr
Moin zusammen,

Ja, die Wolken der letzten Nacht waren wirklich schön. Es hat sich gelohnt, dafür so früh aufzustehen, schließlich ist es nicht häufig, dass klarer Himmel und helle NLC-Felder zusammentreffen.
So sah es um 2:58 aus, der Nordhorizont hat deutliche Schleier gehabt:



Wenige Minuten später um 3:04 hatte sich das Feld bereits ein wenig verändert:



Die Daten dazu: Canon 400D, ISO 200, f/8, 30 Sekunden. Ich habe mich für eine ansprechende Spiegelung in den Bredenbeker Teich gestellt.

Bis dann,

Michael
Dysnomia Erstellt am: 03.07.2017 : 16:44:36 Uhr
Ich habe noch 2 Panoramen aus der letzten Nacht beizusteuern die dokumentieren, wie sich das Feld in Laufe der Nacht verändert hat. Das Feld hatte eine maximale Ausdehnung von 120° und reichte gegen 3:45 Uhr bis in eine Höhe von 35°.





Beobachtungsort war Radensdorf im Spreewald (Südbrandenburg)
HHausHH Erstellt am: 03.07.2017 : 15:18:58 Uhr
Und hier ist der kurze Film dazu:

Tanzende Wolken

Die Aufnahmedaten:
Von 1:40 bis 2:34, 54 Minuten gerafft auf 15 Sekunden
ISO 3200, alle 9 Sek. ein Bild 0,5 Sek. belichtet
Optik 5,6/50

Nicht das optimalste Objektiv, und der Baum hätte auch nicht da stehen müssen. Aber der Aufstieg und die Wellenbewegungen sind deutlich zu erkennen.
So den Himmel beherrschend habe ich NLC's noch nie gesehen.

Begeisterte Grüße
Helmut
HHausHH Erstellt am: 03.07.2017 : 04:16:13 Uhr
Heute Nacht hatte ich mal wieder ein Erlebnis um die Seele zu erfrischen. So schöne NLC's habe ich bisher noch nie gesehen. Ich bin extra noch auf eine Wiese gegangen um mir das länger anzusehen.
Von Nordwest bis Ost leuchteten die Wolken bis über 20 Grad Höhe um halb vier. Capella wurde voll eingesackt, obwohl sie schon längst nicht mehr im Norden stand. Und dann ging noch mitten in den NLC's die Venus auf. Die Nachtwolken hörten bis zur Dämmerung nicht auf zu steigen.
Fotografieren und filmen konnte ich nur vom Balkon aus, leider mit einem großen Baum in der Mitte. Den Film werde ich noch in meiner Vimeo-Sammlung aufnehmen.

Nun gute Restnacht
Helmut

CorCaroli Erstellt am: 02.07.2017 : 19:45:55 Uhr
Hallo Martin,

Im AKM Forum wird das ganz gut erklärt:
Zusammenhang OSWIN-Echos & NLCs


Viele Grüße
Gerd


martin_vom_ZOFF Erstellt am: 02.07.2017 : 14:36:33 Uhr
Zitat:
Original erstellt von: CorCaroli


Wenn Nachmittags ein großes Echo zu sehen ist,


Danke! Also je röter/gelber eine Art "Wolke" auf dem Radar zu sehen ist desto besser? Und könnte man auch sagen das je höher dest südlicher sichtbar?

Viele Grüße aus Zentralbayern, wo Wolken im Moment auch mit blosen Auge sichtbar sind...
ska_sven Erstellt am: 02.07.2017 : 11:25:07 Uhr
Hallo,

Dieses Bild konnte ich heute morgen um 3 Uhr in Hamm Westfalen einfangen.


Grüße
Sven

Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.29 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?