Statistik
Besucher jetzt online : 324
Benutzer registriert : 22889
Gesamtanzahl Postings : 1123632
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Erdatmosphäre
 Sternbilder und Light Painting

Hinweis: Sie müssen sich registrieren, um eine Antwort schreiben zu können.
Um sich zu registrieren, klicken Sie hier. Die Registrierung ist kostenlos!

Auflösung:
Benutzer:
Passwort:
Funktion:
Format: FettKursivUnterstreichenDurchstreichen Links ausrichtenZentrierenRechts ausrichten Horizontale Line Hyperlink einfügenEmail einfügenBild einfügen Code einfügenZitat einfügenListe einfügen Spoiler einfügen
   
Nachricht:

* HTML ist AUS
* Forum Code ist AN
Smilies
Lächeln [:)] Lachen [:D] Cool [8D] Erröten [:I]
Lechzen [:P] Teufel [):] Winken [;)] Clown [:o)]
Blaues Auge [B)] Achter Kugel [8] Angst [:(] Schüchtern [8)]
Schockiert [:0] Verärgert [:(!] Erschöpft [xx(] Müde [|)]
Küsse [:X] Zustimmen [^] Mißbilligen [V] Frage [?]

  Signatur anhängen.
Dieses Thema abonnieren.
    

Ü B E R S I C H T    
Astro_Ehingen Erstellt am: 15.09.2020 : 13:36:37 Uhr
Nur mit einem Weitwinkelobjektiv den Sternenhimmel also die verschiedenen Sternbilder je nach Jahreszeit zu fotografieren, kommt nach dem Betrachten am Monitor nicht so überragend heraus. Aber wenn man mehrere Aufnahmen macht und den Vordergrund so ausleuchtet, lassen sich beeindruckende Motive erzielen. Zwar kommt diese erste Aufnahme nicht mit dem Sternenhimmel voll zur Geltung, wenn es gut klar ist. Aber jede Wetterlage, besonders wenn ich Wolken wie Cirrus am Himmel sich befinden, drückt das alles.

Sternbild Großer Bär in einem Waldstück

D I E    4   L E T Z T E N    A N T W O R T E N    (Neue zuerst)
Astro_Ehingen Erstellt am: 24.09.2020 : 15:49:24 Uhr
So hier sind mal gleich mehrere Sternbilder auf einer Aufnahme abgebildet, Herkules, Bootes und die nördliche Krone. Zwar stammt die Aufnahme von einem Ort, wo keine Lichtverschmutzung den Himmel beeinträchtigt, aber trotzdem ist am Horizont doch ein wenig was zu erkennen.

Astro_Ehingen Erstellt am: 16.09.2020 : 15:53:55 Uhr
Zitat:
Original erstellt von: G2-Astro

Hallo Manfred,


sehr schönes zweites Foto!




Finde ich auch, war überrascht was da möglich ist. Natürlich muss hier auch ein dunkler Ort ohne viel Himmelsaufhellung die Voraussetzung sein. Das ist in meiner Gegend der Fall dass ich viele Ecken habe die unterschiedlich doch noch recht dunkel sind.


Zitat:

Ja man muss die Gradienten weg bekommen, und die Himmelsaufhellung durch die Wolken vielleicht mit Filter unterdrücken?


Wenn Du das abzubildende Sternbild in die Mitte stellst, sollte man die Hauptsterne davon, mit Maskentechnik vielleicht ganz leicht hervorheben in der Strahlkraft und Farbe!



Das mit dem Gradienten habe ich in dieser Aufnahme nicht mehr gemacht, aber beim nächsten Bild wird das dann umgesetzt. Klar ist das störend. Das Sternbild mit den Hauptsternen mit einer Maskentechnik leicht hervor heben, kannte ich so noch nicht. Ist auf jeden Fall ein guter Vorschlag.

Zitat:

Das anleuchten vom Vordergrund ist eine gute Möglichkeit mit dem helleren Himmel in unseren Breiten, die einzelnen machbaren Belichtungszeiten in Grenzen zu halten.

Vielleicht kann man auch mal testen, ob verschiedene Farbfiltern vor der Lampe, das noch unterstützen können!

Fahles Mondlicht, oder die beginnende Morgendämmerung, die den Wald anstrahlt.




Das mit den Filtern würde ich auch mal ausprobieren und mit dem Mondlicht oder die Morgendämmerung ist ein guter Vorschlag den man mal gut umsetzen könnte.
G2-Astro Erstellt am: 16.09.2020 : 15:02:42 Uhr
Hallo Manfred,


sehr schönes zweites Foto!

Ja man muss die Gradienten weg bekommen, und die Himmelsaufhellung durch die Wolken vielleicht mit Filter unterdrücken?

Wenn Du das abzubildende Sternbild in die Mitte stellst, sollte man die Hauptsterne davon, mit Maskentechnik vielleicht ganz leicht hervorheben in der Strahlkraft und Farbe!


Das anleuchten vom Vordergrund ist eine gute Möglichkeit mit dem helleren Himmel in unseren Breiten, die einzelnen machbaren Belichtungszeiten in Grenzen zu halten.

Vielleicht kann man auch mal testen, ob verschiedene Farbfiltern vor der Lampe, das noch unterstützen können!

Fahles Mondlicht, oder die beginnende Morgendämmerung, die den Wald anstrahlt.

Astro_Ehingen Erstellt am: 16.09.2020 : 14:23:49 Uhr
Gestern Abend die Kamera mit dem Walimex Pro Objektiv auf die Sternbilder Kassiopeia und Perseus gerichtet. Hier wurden nur 10 Aufnahmen a 20 Sekunden auf ISO 1600 beichtet. Vordergrund im Wald wieder mit einer lichtstarken Taschenlampe ausgeleuchtet, Bilder mit Sequator mit zwei Versionen gestackt und beide Aufnahmen in Photoshop kombiniert.

Auch kommen die Objekte M31 und h+x zum Vorschein.


Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.27 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?