Statistik
Besucher jetzt online : 437
Benutzer registriert : 23234
Gesamtanzahl Postings : 1136438
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

· Neue Forensoftware im Astrotreff - alles zur Umstellung ... ·
 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Planeten & Sonnensystem
 Mars 11+12+13+16.+21.9. +Jupiter +Saturn

Hinweis: Sie müssen sich registrieren, um eine Antwort schreiben zu können.
Um sich zu registrieren, klicken Sie hier. Die Registrierung ist kostenlos!

Auflösung:
Benutzer:
Passwort:
Funktion:
Format: FettKursivUnterstreichenDurchstreichen Links ausrichtenZentrierenRechts ausrichten Horizontale Line Hyperlink einfügenEmail einfügenBild einfügen Code einfügenZitat einfügenListe einfügen Spoiler einfügen
   
Nachricht:

* HTML ist AUS
* Forum Code ist AN
Smilies
Lächeln [:)] Lachen [:D] Cool [8D] Erröten [:I]
Lechzen [:P] Teufel [):] Winken [;)] Clown [:o)]
Blaues Auge [B)] Achter Kugel [8] Angst [:(] Schüchtern [8)]
Schockiert [:0] Verärgert [:(!] Erschöpft [xx(] Müde [|)]
Küsse [:X] Zustimmen [^] Mißbilligen [V] Frage [?]

  Signatur anhängen.
Dieses Thema abonnieren.
    

Ü B E R S I C H T    
30sec Erstellt am: 14.09.2020 : 20:50:00 Uhr
Hallo,
ich glaube, das ist mein bisher schärfster und schönster Mars,gut, so oft habe ich es auch noch nicht versucht. Das Bild ist nur auf die Schnelle bearbeitet. Verwendet habe ich abwechselnd die ASI 178MM und die MC mit ADC an meinem C11. Jeweils 10 mal 1 min. und dann gewechselt. was soll ich sagen, die Monobilder sind hier noch nicht verwendet weil sie zumindest nicht besser waren. Auch waren 10 mal 1 min. so gut wie 30 mal 1 min. Trotzdem habe ich die 30 genommen, weil die Überschwinger am Rand dann bei der Derotation abgeschwächt wurden. Überschwinger am Südpol habe ich auf die Schnelle per Hand retuschiert, geht aber auch anders und besser.
Ganz sicher werde ich mich noch mal mit dem Material beschäftigen, aber ich will das jetzt erst einmal los werden. Letzte Nacht und vorletzte Nacht war es ähnlich gut, ich werde die Bilder dann hier ergänzen.



Der Saturn ist mir gestern Abend ins Netz gegangen : Fokal, C11, Rotfilter685nm, ASI178MM, ADC, 21 mal 1min, Farbe ASI178MC, 7 min. 20:33 bis 21:24 UT
Eigentlich wollte ich nur das Gerät zur Abkühlung raus stellen, als ich merkte, dass das Seeing zeitweise sehr gut war. Allerdings auch zeitweise, richtig, richtig schlecht. In guten Momenten sah man die Cassiniteilung durchgängig. Mit der Farbkamera war die Schärfe deutlich geringer. Ich erwische die tiefen Planeten immer erst nach der Kulmination, die Horizonthöhe betrug nur ca. 16°.



Weiter Bilder folgen,

Viele Grüße,
ralf


D I E    15   L E T Z T E N    A N T W O R T E N    (Neue zuerst)
30sec Erstellt am: 27.11.2020 : 01:26:30 Uhr
So soll´s sein, ich hoffe dir gefällt es hier und du bereicherst uns weiter mit schönen Bildern.
Viele Grüße,
ralf
Majoll Erstellt am: 26.11.2020 : 21:41:48 Uhr
Ah, Danke Ralf, also mit allen Klammern - also so


Kapiert. Danke nochmals. Ich lerne dazu :-)
Nick
30sec Erstellt am: 26.11.2020 : 21:19:56 Uhr
Hi Nick,
ist super geworden. Man kann den Link anklicken und dann sieht man alles. Wenn du die eckigen Klammern und das img korrekt kopierst, dann läuft das auch hier in der Sofortansicht. Ich glaube bei GIFs darf die Breite nicht über 500 Pixel sein.
Echt schöne Animation. Deine Arbeit hat sich gelohnt.
Viele Grüße und weiter so,
ralf
Majoll Erstellt am: 26.11.2020 : 21:09:18 Uhr
Hallo Ralf,

jetzt habe ich meine Animation vom Mars mit einem anderen Programm gebastelt - mit PaintStar. Sehr einfach und bringt gute Ergebnisse. Ich würde es euch gerne zeigen - es ist der Mars, den ich in drei verschiedenen Nächten aufgenommen habe. Die Hauptarbeit war, die Bilder genau aufeinander auszurichten. habe ich mit Fitswork gemacht. Die Animation habe ich hochgeladen und habe dafür diesen Bilderlink erhalten
img]http://www.astrotreff.de/upload/2899/20201126/20201126153708.jpg[/img
Aber ich habe keine Ahnung, wie ich dieses Bild nun einbetten soll in diese Nachricht. Du hast das beim ersten Beitrag dieses Chats super hinbekommen. Man sieht dort das Bild sofort. Irgendwie ist dies auf Astrotreff nicht ganz einfach, aber vielleicht stelle ich mich auch nur zu blöd an.
Schade.
Nick
Majoll Erstellt am: 25.11.2020 : 20:14:11 Uhr
Vielen Dank, Ralf, für diesen Hinweis. Das wäre super und genau das, was ich bräuchte. Da werde ich mich morgen gleich drüber machen.

HERZLICHEN DANK !
Nick
30sec Erstellt am: 25.11.2020 : 19:03:34 Uhr
Hallo Nick,
doch, das sollte gehen. WinJupos kann ja auch Mars. Dann suchst du dir die beider "Randbilder" und derotierst diese. Das Ergebnis zeigt dann das mittlere Bild. Wenn es nicht ganz passt, dann kannst du die Randbilder verschieden gewichten. Also z.B. 5 mal das eine und 2 mal das andere, dann hast du das exakte Mittelbild.
Viele Grüße,
ralf
Majoll Erstellt am: 25.11.2020 : 18:52:36 Uhr
Liebe Marsianer,
das sind alles wunderschöne und tolle Fotos. Meine Marsbilder sind nicht so schön, aber ich habe an vielen Tagen Bilder gemacht. Und jetzt wollte ich eine Animation mit PIPP machen, in der die Rotation zu sehen ist. Leider fehlen mir ein paar Bilder für eine flüssige Rotation. Kennt ihr ein Programm (so wie WinJupos für den Jupiter) dass sozusagen "Zwischenbilder" aus zwei Bildern erstellen kann ? WinJupos hat ja eine andere Funktion: man kann derotierte Bilder zu einem zusammenfügen. Ich möchte ein "künstliches Rotationsbild" erstellen, das den Zwischenbereich von zwei Bildern abdeckt. Gibt es aber vermutlich gar nicht. Nur mal gefragt. DANKE
Liebe Grüße
Nick
suntilliana Erstellt am: 28.09.2020 : 23:09:40 Uhr
Hallo Ralf,

mein Gott! Der Wavelet Rauschfilter in FW ist ha eine Zauberwaffe - genau das habe ich gesucht!
Beobachte ich den richtig: Erhöht den Kontrast auch kleinster Details ohne das Rauschen groß zu erhöhen....?
Fitswork - unterschätztes Programm...

LG
Mario
suntilliana Erstellt am: 27.09.2020 : 19:46:51 Uhr
Hallo Ralf,

nene...ich habe mich nur unklar ausgedrückt!
Beim Mars benutze ich die Wavelet-Schärfung in AstraImage anstatt die in Registax. Beim Mond nehme ich aber die Registax-Wavelets zum Schärfen (beziehunsgweise eine Mischung aus vielen unterschiedlichen Schärfungsmethoden).
Die Wavelet-Glättung in Fitswork kenne ich. Ich hatte in dem besagten Bild aber die Gauss-Glättung genommen.
Da muss ich beide noch einmal genauer miteinander vergleichen.

LG
Mario
30sec Erstellt am: 27.09.2020 : 19:21:17 Uhr
Hallo Mario,
du hast mich falsch verstanden. Wavelet Schärfung meinte ich nicht. Ich meinte Wavelet GLÄTTUNG.
LG ralf
suntilliana Erstellt am: 27.09.2020 : 18:18:42 Uhr
Hallo Ralf,

vielen Dank für deine Einschätzung! Ohne deine Referenzbilder wäre die EBV wesentlich schwieriger.
Ich suche noch meinen eigenen Workflow. Etwas oranger sollte es vielleicht werden.
Das einzige, was ich bisher zur EBV sagen kann: Ich denke, ich werde auf Wavelets in Registax verzichten - ich denke, daher kommen auch dien Flecken.
AstraImage sollte da beim Mars das Haupttool zum Schärfen und für den Kontrast werden.

Herzlichen Gruß
Mario
30sec Erstellt am: 27.09.2020 : 16:39:52 Uhr
Hallo Paddy, Volker, Andreas und Mario,
ich empfinde es als Ehre, dass ihr euch hier zu Wort gemeldet habt und freue mich auch wirklich über jedes Lob. Ihr macht ja auch selber tolle Bilder aber manchmal komme ich einfach nicht dazu mich damit zu beschäftigen und euch zu antworten, aber gesehen haben ich alles.
Mario, natürlich habe ich kein Problem damit hier dein Bild zu sehen. ich glaube aber es hätte sogar einen eigenen Beitrag verdient. Ich habe es auch gerade herunter geladen und versucht etwas zu verbessern. Da war nicht mehr viel und das, was ich besser fand war dann sozusagen meine subjektive Interpretation. Die Polkappe ist doch klasse, nicht ausgebrannt. Die Details sind auf maximum denke ich, 9,25 Zoll sind keine 11. Farbe und "Volumen" sind gut. es gibt eine gewisse "Fleckigkeit", diese wird zurückgenommen, wenn du in Fitswork die Wavelet-Glättungsfilter benutzt. Aber nicht falsch verstehen, jeder Fleck hat seinen Ursprung auch in einer Oberflächenstruktur, das sind also keine Artefakte, sie werden nur alle ähnlich groß dargestellt. Dein Beugungsring ist sichtbar, ja, er ist sehr gleichförmig und rund und das kann man durchaus als Qualitätsmerkmal betrachten. Also, für deinen ersten, ernsthaften Mars, alle Daumen und dicken Zehen hoch.
Viele Grüße,
ralf
suntilliana Erstellt am: 27.09.2020 : 10:56:58 Uhr
Hallo Ralf,

jedes Bild von dir ein Highlight! Den letzten Mars finde ich unaufdringlich schön!
Saturn in optimaler Größe - wirkt dann wirklich perfekt.

Ich habe mal eine Version meines "ersten" Marses erstellt.
Ich finde den Vergleich C9.25 vs C11 einfach zu interessant.
Das Bild enstand aus einem Einzelvideo und lehnt sich an deine Bearbeitung an (farblich).



Schwerpunkte "ausgebrannter Pol" und "Beugungsränder" steht bei mir bald im Fokus.

Der Unterschied in der Auflösung wird bei allen Gebieten sehr deutlich!

Bin mir nicht sicher, ob ich mit dem dicken Knubbel hinten am C9.25 gut den Fokus getroffen habe - war wirklich nicht so einfach.

Ich hoffe und denke, es ist okay für dich, wenn ich das Bild hier einstelle.

Herzlichen Gruß
Mario
hobbyknipser Erstellt am: 26.09.2020 : 19:03:39 Uhr
Hallo, Ralf,

gratuliere ebenfalls zur Erreichung dieser tollen Details an Jupiter, Saturn und Mars!
Habe selbst noch nie visuell oder fotografisch die Cassiniteilung beim Saturn hinbekommen, daher: tolle Leistung!

viele Grüße und häufiger cs
Andreas
AstroRider Erstellt am: 25.09.2020 : 23:53:21 Uhr
Hallo Ralf,

jetzt komme ich auch mal zum gratulieren.
Deine Bilder sind wie immer Referenzklasse.

Neben der plastischen Ausarbeitung der Oberfläche mit der
von Dir gewohnten Detailfülle bewundere ich den schon fast
dreidimensionalen Anblick der Kugel.

Viele Grüße
Volker

Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.34 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?