Statistik
Besucher jetzt online : 203
Benutzer registriert : 23150
Gesamtanzahl Postings : 1133073
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astro-Markt
 Diskussionen zum Marktgeschehen
 Intes Micro Optiken

Hinweis: Sie müssen sich registrieren, um eine Antwort schreiben zu können.
Um sich zu registrieren, klicken Sie hier. Die Registrierung ist kostenlos!

Auflösung:
Benutzer:
Passwort:
Funktion:
Format: FettKursivUnterstreichenDurchstreichen Links ausrichtenZentrierenRechts ausrichten Horizontale Line Hyperlink einfügenEmail einfügenBild einfügen Code einfügenZitat einfügenListe einfügen Spoiler einfügen
   
Nachricht:

* HTML ist AUS
* Forum Code ist AN
Smilies
Lächeln [:)] Lachen [:D] Cool [8D] Erröten [:I]
Lechzen [:P] Teufel [):] Winken [;)] Clown [:o)]
Blaues Auge [B)] Achter Kugel [8] Angst [:(] Schüchtern [8)]
Schockiert [:0] Verärgert [:(!] Erschöpft [xx(] Müde [|)]
Küsse [:X] Zustimmen [^] Mißbilligen [V] Frage [?]

  Signatur anhängen.
Dieses Thema abonnieren.
    

Ü B E R S I C H T    
Hayabusa Erstellt am: 09.04.2020 : 22:33:01 Uhr
Guten Abend,

Intes Micro produziert seit geraumer Zeit nicht mehr. Auch die vorhandenen Restbestände scheinen mittlerweile weitestgehend verkauft.

Bei einer Suche im Internet bin ich auf den Webshop von House of Optics gestoßen. Laut Herrn Lebek sind die Intes Micro Optiken dort nur noch zur Information gelistet.

Kennt jemand noch Bezugsquellen für die Intes Micro Optiken? Außer natürlich privaten Verkaufsanzeigen?

Hat eventuell noch jemand was auf Lager?

Beste Grüße
Uwe




D I E    15   L E T Z T E N    A N T W O R T E N    (Neue zuerst)
Hayabusa Erstellt am: 02.01.2021 : 13:23:47 Uhr
Zitat:
Original erstellt von: Spatzel

Hallo zusammen,

endlich mal was zu meinem (schon längerem) Lieblingsgerät(en). Nachdem ich Jahrelang meinen 14" Dobson (ebenfalls ein Russe) viel zu selten aufs Land gefahren habe, ist mir ein gebrauchtes M500 bei einem Händler unter die Finger gekommen, preislich allerdings auch vierstellig. Obs ein Luxus ist kann ich nicht sagen, das Geld für einen Optiktest wollte ich nicht auch noch ausgeben. Aber was mir das Gerät so am Mond und Planeten zeigt reicht mir völlig aus. Ein Satz BGO´s drauf und gut ist. Zusammen mit eine grünen Vixen GP nicht nur schnell auf der Dachterasse sondern auch äußerlich was leckeres, ich mag diese "Maschinenbau" Optik sehr.

Ein Frage an Uwe, du hast da ein Baader V dran, da ich evtl. an eines herankomme (allerdings ne recht alte Version) die Frage wie so da deine Erfahrungen sind.
Ich hab den original Intes 2" ZS dran, geht das alles ohne Glasswegkorrektor oder muss da noch was dazwischen. Da ich von den BGO´s Pärchen habe wäre das sehr interresant oder?

Und weil ichs noch nicht gesehen habe, hier nochmal der Link zur immer noch existierenden Intes Micro seite : http://intes.su/defaulte.aspx

Grüße Sebastian

PS: Intes-Zubehör mag auch gerne bei mir wohnen, falls jemand etwas "über" hat :-)




Hallo Sebastian,

der Baaader Großfeld-Binokularansatz funktioniert am Intes Micro Alter-M 500 ohne Glaswegkorrektor. Mond und Planeten waren darin ein Genuß. Im sehr hohen Vergrößeungsberech geht einem irgendwann natürlich "das Licht aus". Hier machen sich die zusätzlichen "Glaswege" des Binoansatzes bemerkbar.

Jetzt dürfte es schwieriger mit dem Import werden. Das "Widescreen Center" in Großbritannien hatte kürzlich noch einige nagelneue Intes Micro Optiken auf Lager.

https://www.widescreen-centre.co.uk/intes-micro-telescopes.html

Alles keine "Schnäppchen", Qualität hat ihren Preis. Ich denke diese Geräte sind das allemal wert. Etwas mit dieser Qualität Vergleichbares gibt es aktuell als Maksutov-Cassegrain oder Maksutov Newton nicht.

Viele Grüße
Uwe

PS. Darf nicht daran denken, wie manche schöne Intes Micro Optik im "Abverkauf" verramscht wurde. Habe damals leider verpaßt mir einen Alter-M 815 DX oder MN 86 zuzulegen.

Spatzel Erstellt am: 01.01.2021 : 17:11:43 Uhr
Hallo zusammen,

endlich mal was zu meinem (schon längerem) Lieblingsgerät(en). Nachdem ich Jahrelang meinen 14" Dobson (ebenfalls ein Russe) viel zu selten aufs Land gefahren habe, ist mir ein gebrauchtes M500 bei einem Händler unter die Finger gekommen, preislich allerdings auch vierstellig. Obs ein Luxus ist kann ich nicht sagen, das Geld für einen Optiktest wollte ich nicht auch noch ausgeben. Aber was mir das Gerät so am Mond und Planeten zeigt reicht mir völlig aus. Ein Satz BGO´s drauf und gut ist. Zusammen mit eine grünen Vixen GP nicht nur schnell auf der Dachterasse sondern auch äußerlich was leckeres, ich mag diese "Maschinenbau" Optik sehr.

Ein Frage an Uwe, du hast da ein Baader V dran, da ich evtl. an eines herankomme (allerdings ne recht alte Version) die Frage wie so da deine Erfahrungen sind.
Ich hab den original Intes 2" ZS dran, geht das alles ohne Glasswegkorrektor oder muss da noch was dazwischen. Da ich von den BGO´s Pärchen habe wäre das sehr interresant oder?

Und weil ichs noch nicht gesehen habe, hier nochmal der Link zur immer noch existierenden Intes Micro seite : http://intes.su/defaulte.aspx

Grüße Sebastian

PS: Intes-Zubehör mag auch gerne bei mir wohnen, falls jemand etwas "über" hat :-)
Hayabusa Erstellt am: 27.12.2020 : 11:58:56 Uhr
Zitat:
Original erstellt von: Niklo

Hallo miteinander,
was mich interessieren würde, wie gut man Tubusseeingeffekte bei den großen Maksutovs mit 7" f/15 oder größer in den Griff bekommt? Wie gut ist ein Intes Micro 7" f/15 gegenüber einem Skyatcher 180 f/15?
Wie ist ein SC 8" gegenüber einem 8" Maksutov?
Servus,
Roland



Bei der Möglichkeit einer "Vorkühlung" auf Balkon oder Terrasse bekommt man das Tubusseeing des Maksutov mit dem eingebauten Lüfter relativ schnell in den Griff, da die Temperaturanpassung, je nach Vorkühlzeit, bereits weitestgehend stattgefunden hat.

Die Optik des Intes Micro Alter-M 715 ist dem Skywatcher deutlich überlegen. Allerdings hängt es davon ab, was für ein Exemplar des Skywatcher Maksutov man erwischt hat. Genaueren Aufschluss brächte nur ein Direktvergleich mit gleichen Okularen am gleichen Objekt in derselben Nacht, d.h. unter identischen Beobachtungsbedingungen. Das würde mich auch interessieren.

Zum Vergleich 8" Maksutov-Cassegrain vs. 8" Schmidt-Cassegrain vermag ich nichts zu sagen. Pauschal kann man hierzu nichts sagen. Das hängt von den einzelnen Geräten ab. Im Normalfall würde ich hier keine riesigen Unterschiede erwarten.

Vielleicht hat jemand bereits entsprechende Beobachtungserfahrungen gemacht? Persönlich kenne niemanden, der zwei solche, in Ihrem Einsatzbereich prinzipiell identischen Optiken besitzt.

PS. Zur einer Vorkühlung muss man bei einer frei zugänglichen Terrasse vorsichtig sein.


Niklo Erstellt am: 26.12.2020 : 15:33:32 Uhr
Hallo miteinander,
was mich interessieren würde, wie gut man Tubusseeingeffekte bei den großen Maksutovs mit 7" f/15 oder größer in den Griff bekommt? Wie gut ist ein Intes Micro 7" f/15 gegenüber einem Skyatcher 180 f/15?
Wie ist ein SC 8" gegenüber einem 8" Maksutov?
Servus,
Roland
Hayabusa Erstellt am: 24.12.2020 : 12:21:04 Uhr
Die Verärgerung kann ich bei diesem "Super-Schnäppchen" gut nachvollziehen.

Wenn man bedenkt, wie lange diese schönen Optiken neu und später gebraucht zu vernünftigen Preisen erhältlich waren, frage ich mich, warum ich nie an den Erwerb eines Intes MK-91 gedacht habe?

Möglicherweise taucht hin und wieder ein Gerät aus russischer Produktion mit 8" Öffnung oder mehr auf. Momentan ist das äußerst selten der Fall.

Wie viele Intes MK-91 und Intes-Micro Alter-M 815 es in Deutschland ungefähr gibt, würde mich auch interessieren.

Schöne Weihnachten an alle
Uwe


Neuge Erstellt am: 24.12.2020 : 10:53:55 Uhr
Hallo Olli,

also so genau weiß das wohl niemand. Wir sind ja nicht mal darüber einig gewurden, wievieel es überhaupt davon gegeben hat.
Wenn du ihn irgendwann mal veräußern möchtest, wäre ich daran schon interessiert.

Tino
Starhead37 Erstellt am: 24.12.2020 : 02:09:11 Uhr
Gibt´s eigentlich ne Abschätzung, wieviele Intes MK-91 es noch in Deutschland gibt? Einer liegt hier rum, den habe ich viele Jahre benutzt. ;-)

Viele Grüße
Planeten-Olli
Neuge Erstellt am: 23.12.2020 : 22:04:10 Uhr
Gibte es denn in letzter Zeit mal wieder ein paar Angebote für gerbrauchte Geräte ?
Ich sehe immer nur 6" Geräte, etwas größeres zu einem bezahlbaren Preis wäre schöne.
Ich äergere mich immer noch wegen des MK91 ......

Tino
apmtelescopes Erstellt am: 09.09.2020 : 20:24:47 Uhr
Übrigens gibt es noch Firmen die Maksutov Cassegrain herstellt.
Zen in Italien
Marcon in Italien

und Cumberland in USA, die fertigen die Optiken von Questar und verkaufen Optiksets bis 12" auch solo. Ich hatte dort ein 7" F/15 und ein 12" F/15 Set für Kunden gekauft, denen wir ein matthias Wirth Edel Mak bauen mussten.

Wer einen 10" Aries möchte, darf mich gerne Kontaktieren.

Wer einen 16" oder größeren Maksutov Cassegrain möchte, darf mich gerne kontaktieren
Hayabusa Erstellt am: 08.09.2020 : 17:00:49 Uhr
Zitat:
Original erstellt von: Jan_S

Hallo Uwe,

bei diesem 10" Mak von Astro Physics sollen die Optiken von Aries kommen:

https://www.astro-physics.info/products/telescopes/10mak/10f146mak.htm

Von wem Roland Christen die Optiken des von Dir verlinkten aktuellen Modells bekommt, oder ob er diese selbst produziert, weiß ich leider nicht.

Gruß
Jan



Stimmt, dass mit den Ares Optiken war beim ersten Modell des AP Maksutov-Cassegrain der Fall.

Über die neue, leichtere Variante, weiß ich nichts, außer den Spezifikationen auf der Astro Physics Webseite. Und dem Preis natürlich.

PS. In Deutschland dürfte das Gerät nochmal deutlich teurer sein. Bei Import aus den USA kämen noch Transport und Zoll dazu. Ist nur grob geschätzt, aber es könnte durchaus an die 25'000,- € rangehen.

Finde ich heftig, aber wem es gefällt, dem fällt es schwer zu widerstehen. Mir ist es viel zu teuer.
Jan_S Erstellt am: 08.09.2020 : 16:40:25 Uhr
Hallo Uwe,

bei diesem 10" Mak von Astro Physics sollen die Optiken von Aries kommen:

https://www.astro-physics.info/products/telescopes/10mak/10f146mak.htm

Von wem Roland Christen die Optiken des von Dir verlinkten aktuellen Modells bekommt, oder ob er diese selbst produziert, weiß ich leider nicht.

Gruß
Jan
Hayabusa Erstellt am: 08.09.2020 : 13:27:25 Uhr
Zitat:
Original erstellt von: apmtelescopes

Noch etwas Geschichte :

Mr. Sankowitch , Inhaber und Optiker von Santel war Chefoptiker bei Intes.
Die Leute aus STF sind ehemalige Mitarbeiter von Intes. Nachdem Intes zu machte hat STF aufgemacht. Das optische und mechanische Design von STD ist ehemals Intes zu 100 %.
Yuri von TEC wollte Sankowitsch/Santel/ ehemaliger Chefoptiker von Intes, nach USA zu TEC holen. Sankowitsch lehnte ab , da er seine Familie in Moscow nicht verlies. Ich wollte damals mit ihm eine neue Firma in Moscow gründen , aber auch das wollte er nicht. Er wollte sein eigener Herr sein und ist seit dem.
Heute baut Sankowitsch Astrographen wie das MASTERS Projekt oder Yoptiken eie mein 500 mm f/8.5 Maksutov Cassegrain




Sehr interessant Markus!

schade, dass er weder Deinem, noch Yuri's Angebot nachgekommen ist. Andernfalls würde es vermutlich immer noch größere Maksutov-Cassegrains von 8" und mehr mit hoher Qualität am Markt geben.

Baut "Aries" noch diese Geräte? Deren 10" f/15 Optik war angeblich die Basis des 10" Maksutov-Cassegrain von Roland Christen (Astro Physics).

http://trafyx.com/bao/ariesmk10.html
https://www.astro-physics.com/254f145mc

Ein sehr schönes Gerät von Astro Physics. Allerdings sind 22'000,- US$ auch "ein Wort".

Beste Grüße
Uwe


apmtelescopes Erstellt am: 07.09.2020 : 23:28:52 Uhr
Noch etwas Geschichte :

Mr. Sankowitch , Inhaber und Optiker von Santel war Chefoptiker bei Intes.
Die Leute aus STF sind ehemalige Mitarbeiter von Intes. Nachdem Intes zu machte hat STF aufgemacht. Das optische und mechanische Design von STD ist ehemals Intes zu 100 %.
Yuri von TEC wollte Sankowitsch/Santel/ ehemaliger Chefoptiker von Intes, nach USA zu TEC holen. Sankowitsch lehnte ab , da er seine Familie in Moscow nicht verlies. Ich wollte damals mit ihm eine neue Firma in Moscow gründen , aber auch das wollte er nicht. Er wollte sein eigener Herr sein und ist seit dem.
Heute baut Sankowitsch Astrographen wie das MASTERS Projekt oder Yoptiken eie mein 500 mm f/8.5 Maksutov Cassegrain

Hayabusa Erstellt am: 04.09.2020 : 11:18:07 Uhr
Zitat:
Original erstellt von: apmtelescopes

Guten Abend in die Runde,

Das STF aus Ebay hat mittlerweile schon weite Wege bereist , von Jonas nach Frankfurt zu einem Käufer , und jetzt letzte Woche nach Köln, wo es ein Freund in Zahlung nahm der es aber nicht benötigt und mich bat es an zu bieten. Jeder schlägt was drauf, nennt man Handel treiben :-).
Preis ist natürlich noch etwas verhandelbar, wie immer




Hallo Markus,

um zum Thema des Threads zurückzukommen, Du hast recht, das ist "Handel". Was mich betrifft, finde ich es schön, dass solche Geräte hin und wieder im Gebrauchtmarkt und im regulären Handel auftauchen.

Sehr schön!

Viele Grüße
Uwe


Spica 44 Erstellt am: 28.08.2020 : 20:45:04 Uhr
...wirkt schon! Der mit dem Komma war ich nicht. Durch löschen des vorherigen Textes erhält mein Post,
der eigentlich nicht mal negativ, siehe Smileys, gemeint war, ein ganz andere Bedeutung.
Noch dazu der Satz nach PS. Da möchte ich schon um Korrektur bitten.
Gruß Marwin (weil ich höflich bin)

Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.29 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?