Statistik
Besucher jetzt online : 245
Benutzer registriert : 22899
Gesamtanzahl Postings : 1123983
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Deepsky Veränderliche
 Alfa Ori

Hinweis: Sie müssen sich registrieren, um eine Antwort schreiben zu können.
Um sich zu registrieren, klicken Sie hier. Die Registrierung ist kostenlos!

Auflösung:
Benutzer:
Passwort:
Funktion:
Format: FettKursivUnterstreichenDurchstreichen Links ausrichtenZentrierenRechts ausrichten Horizontale Line Hyperlink einfügenEmail einfügenBild einfügen Code einfügenZitat einfügenListe einfügen Spoiler einfügen
   
Nachricht:

* HTML ist AUS
* Forum Code ist AN
Smilies
Lächeln [:)] Lachen [:D] Cool [8D] Erröten [:I]
Lechzen [:P] Teufel [):] Winken [;)] Clown [:o)]
Blaues Auge [B)] Achter Kugel [8] Angst [:(] Schüchtern [8)]
Schockiert [:0] Verärgert [:(!] Erschöpft [xx(] Müde [|)]
Küsse [:X] Zustimmen [^] Mißbilligen [V] Frage [?]

  Signatur anhängen.
Dieses Thema abonnieren.
    

Ü B E R S I C H T    
mattschu Erstellt am: 05.01.2019 : 21:38:11 Uhr
Der sehr helle und bekannte Veränderliche Alfa Ori ist derzeit relativ lichtschwach und liegt nach meiner visuellen Schätzung bei 0.9m, hat also die gleiche Helligkeit wie Aldebaran.

Gruß Matthias
D I E    15   L E T Z T E N    A N T W O R T E N    (Neue zuerst)
vollmann Erstellt am: 12.08.2020 : 08:13:10 Uhr
Im Februar 2020 erreichte Beteigeuze (alpha Orionis) ein sehr schwaches Helligkeitsminimum von 1,6mag, wie es noch nie zuvor beobachtet wurde. Danach wurde der Stern wieder rasch heller bis zu einem Maximum von 0,3mag Ende Mai 2020. Da war Beteigeuze in Mitteleuropa nur noch am Taghimmel zu sehen.

Die ersten Beobachtungen in der Dämmerung am Morgenhimmel des 7. und 11.Aug. zeigen Beteigeuze nur noch 1,0mag hell. Wie geht es weiter? Beteigeuze bleibt weiter sehr interessant!


Orion mit Beteigeuze und Morgenstern Venus am 11.Aug.2020


Lichtkurve von Beteigeuze der letzten Jahre.
Blaue Punkte: Helligkeitsmessungen auf Fotos mit der DSLR
Rote Punkte: Beobachtungen mit dem Satelliten STEREO-A (siehe http://astronomerstelegram.org/?read=13901)
Gelbe Punkte: Taghimmelbeobachtungen (!) von Othmar Nickel (BAV Forum, siehe https://bav-astro.de/)

Viele Grüße
Wolfgang
mattschu Erstellt am: 22.04.2020 : 23:38:48 Uhr
Liegt immer noch bei 0.65m

Gruß Matthias
mattschu Erstellt am: 16.04.2020 : 15:53:38 Uhr
Letzte Nacht zu 0.65 geschätzt.

Gruß Matthias
Chertan Erstellt am: 11.04.2020 : 15:50:37 Uhr
Bevor es gestern vorm Mondaufgang zu den drei mehr oder weniger hellen Kometen ging, habe ich hier noch kurz geschätzt.
Betelgeuse lag für mich ziemlich in der Mitte zwischen Prokyon und Aldebaran, vielleicht einen Tick näher bei Aldebaran. Das ergibt 0,6-0,7 mag.
mattschu Erstellt am: 11.04.2020 : 11:23:07 Uhr
Betelgeuse hat immer noch 0.7m nach meinen Schätzungen.

Gruß Matthias
Stathis Erstellt am: 06.04.2020 : 11:20:13 Uhr
Ich komme auch auf Beteigeuze = ca. 0,7 mag.
Deutlich heller als Aldebaran als die beiden relativ gleich hoch am Himmel standen.

Das ganze Sternbild sieht wieder "normal" aus. Wenn ich es jetzt nicht wüste, würde mir nichts auffallen.
mattschu Erstellt am: 06.04.2020 : 09:44:07 Uhr
Letzte Nacht immer noch 0.7m

Gruß Matthias
stardust3 Erstellt am: 05.04.2020 : 00:26:35 Uhr
N'abend,

ja, das ging schnell - ich sehe ihn auch deutlich heller als Aldebaran.

CS,
Walter
Martin_D Erstellt am: 04.04.2020 : 22:38:03 Uhr
Ich empfand ihn vorhin auch deutlich heller als Aldebaran. Damit hat er seine Helligkeit in nur wenigen Wochen um den Faktor 2,5 gesteigert.
mattschu Erstellt am: 04.04.2020 : 12:19:37 Uhr
Letzte Nacht zu 0.7m geschätzt, also wieder deutlich heller als Aldebaran.

Gruß Matthias
stardust3 Erstellt am: 28.03.2020 : 21:09:27 Uhr
Hi Matthias,

Du hast völlig recht - gleich hell wie Aldebaran. Ich muss Tomaten auf den Augen gehabt haben ;-)...

CS,
Walter
mattschu Erstellt am: 28.03.2020 : 18:58:35 Uhr
Auch gestern wieder zu 0.9 geschätzt.

Gruß Matthias
mattschu Erstellt am: 26.03.2020 : 22:39:33 Uhr
Beim visuellen Schätzen werden zwischen den verschiedenen Beobachtern immer mehr oder weniger große Unterschiede in den Helligkeiten zu verzeichnen sein. Das ist ganz normal! Individuelle Unterschiede sind unvermeidbar. Seht euch mal auf der Seite der AAVSO im Lichtkurvengenerator die aktuelle Kurve von alfa Ori an. Die Streuung ist unverkennbar.
Ich bin auch gerade von der Himmelsbeobachtung wieder herein gekommen. Auch heute wieder zu 0.9m geschätzt.

Gruß Matthias
mmpgb Erstellt am: 26.03.2020 : 18:00:15 Uhr
Matthias und Walter, da habt ihr anschaulich gemacht, was sich eventuell aus dem ergeben kann, was ich in meinem Beitrag davor meinte. Irgendwo zur Kulmination und größerer Entfernung zum Horizont lassen sich wohl verlässlichere Aussagen treffen. Vor einigen Wochen hatten B&B im Süden etwa gleiche Höhe, das schien mir sicherer.

Gruß,
Manfred
stardust3 Erstellt am: 26.03.2020 : 17:14:40 Uhr
Hi Matthias,

Tatsächlich? uups, ich fand Aldebaran spürbar heller. Schade, jetzt milcht es in der Stratosphäre zu, sonst hätt ich in 2 Stunden noch mal nachbeobachtet :-)...

CS,
Walter

Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.23 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?