Statistik
Besucher jetzt online : 249
Benutzer registriert : 22818
Gesamtanzahl Postings : 1120500
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Deepsky interstellare Objekte
 Jubiläum - meine 100.Zeichnung+mehr...

Hinweis: Sie müssen sich registrieren, um eine Antwort schreiben zu können.
Um sich zu registrieren, klicken Sie hier. Die Registrierung ist kostenlos!

Auflösung:
Benutzer:
Passwort:
Funktion:
Format: FettKursivUnterstreichenDurchstreichen Links ausrichtenZentrierenRechts ausrichten Horizontale Line Hyperlink einfügenEmail einfügenBild einfügen Code einfügenZitat einfügenListe einfügen Spoiler einfügen
   
Nachricht:

* HTML ist AUS
* Forum Code ist AN
Smilies
Lächeln [:)] Lachen [:D] Cool [8D] Erröten [:I]
Lechzen [:P] Teufel [):] Winken [;)] Clown [:o)]
Blaues Auge [B)] Achter Kugel [8] Angst [:(] Schüchtern [8)]
Schockiert [:0] Verärgert [:(!] Erschöpft [xx(] Müde [|)]
Küsse [:X] Zustimmen [^] Mißbilligen [V] Frage [?]

  Signatur anhängen.
Dieses Thema abonnieren.
    

Ü B E R S I C H T    
HanRolo Erstellt am: 09.09.2019 : 18:03:08 Uhr
Servus Zusammen!

Nun ist der erste Zeichnung-Ordner prall gefüllt mit 100 DINA4 Blättern von Astro-Objekten!
Bevor ich die Nr.100 hier zeige, noch eine kleine Rückschau.

Mein erstes Teleskop erwarb ich im November 1985, anlässlich des Kometen 1P/Halley. Ich beobachtete von da ab mit 4", dann mit 8".
Am 8.August 2010 fertigte ich auf der Bieler Höhe (Silvretta-Paß) meine 1.Zeichnung an. Damals mit 10" f6,4 Newton auf EQ6-Montierung.
Zwei weitere Zeichnungen machte ich mit dieser Ausrüstung!
Über meinen Freund Hajü kam ich dann zu meinem jetzigen 16" Dobson, der von einem erfahrenen ATM`ler, mit GSO f4,5 HS, gebaut wurde.
Seit November 2011 beobachte und zeichne ich mit diesem Dobson OHNE EQ-Plattform.
Ab Zeichnung Nr.17 fertige ich zuerst eine Skizze vom Objekt am Teleskop an und mache erst zu Hause dann bei gutem Licht eine Reinzeichnung auf weißem Papier mit Bleistift, Graphitstift, Wischer, Fingerkuppen, Wattestäbchen oder Anderem, je nach Anforderung.
Dann wird die Zeichnung gescannt, invertiert und evtl. noch etwas am Gamma-Wert gedreht, fertig!

Meistens beobachte/zeichne ich gemeinsam mit den Anderern aus der "Allgäu-Connetion" die auch "Papier-Zeichnungs-Täter" wie ich sind!

Nun aber endlich zur Jubiläums-Zeichnung Nr. 100!

Nr. 100: NGC 6543 Pn in Dra



Mit 16" Dobson mit 720x ohne Filter /ohne EQ-Plattform im Allgäu/Adelegg.
Die Bedingungen am 26.8.2019 um 1.10 Uhr waren 17°C/ 72%r.F./ GG: in Umi 6m0/ S: 2/ Tr:3/ kein Wind!

Kleine Statistik:
In 100 Zeichnungen wurden von mir folgende Objektarten auf Papier festgehalten. Insgesamt sind es 119 Objekte, da es auch mal mehr als nur 1 Objekt pro Blatt zu sehen sind!

GX 57
PN 35
GN 8
OC 6
DS 3
RN 3
WRN 2
YSO 1
ASTM 1
GC 1
DN 1
PLANET 1

...und nun folgt das mehr!
Nr. 101 und Nr.102 sind schon im nächsten Ordner, denn es geht natürlich weiter, Objekte gibt es am Himmel genug !

Nr.101:
M 27 PN in Vul mit 200x +UHC/ 16°C/ 85%r.F./GG: in Umi 6m2/ S:2-/ Tr:2-





Nr.102:
M 17 GN in Sgr mit 128x +OIII/ 14°C/ 74%r.F./ GG: in Umi 6m3/ S:3/ Tr:3/ böiger Westwind!




Eine weitere Zeichnung von mir ist im Beobachterforum Planeten & Sonnensystem zu betrachten, es ist Jupiter mit den 4 Monden!

Grüße aus dem Allgäu,
Roland
D I E    12   L E T Z T E N    A N T W O R T E N    (Neue zuerst)
HanRolo Erstellt am: 13.09.2019 : 15:04:29 Uhr
Servus Gerd!
Das freut mich von Dir zu lesen.
Ja, das solltest Du mal versuchen, denn Beobachtererfahrung hast Du ja genug dazu.
Ich hoffe mal, dass es beim Versuch nicht bleibt! An der Ausrüstung dürfte es nicht liegen.
Und die Zeit sollte man sich dafür gönnen, wenn das Wetter passt.
Dein transportablen 16"er eignet sich ja prima dafür!!
Einen Tipp hab ich noch: Vielleicht nicht gleich mit M 17 oder sowas anfangen!

Grüße aus dem Allgäu,
Roland
GerdHuissel Erstellt am: 12.09.2019 : 21:44:59 Uhr
Mensch Roland,
100 Zeichnungen von Astroobjekten, das ist eine super Leistung.
Gratulation dazu !
Und mir gefallen Deine Zeichnungen sehr!
Das motiviert mich es auch mal zu versuchen.
HanRolo Erstellt am: 11.09.2019 : 21:29:53 Uhr
Servus Rene und Mathias!
Rene:
Da sind wir uns endlich mal bei etwas einig, dass zu wenig Zeichnung hier "besprochen und gezeigt werden".
Ja, Rene dann mußt Du auch mehr Zeichnungen produzieren. Andere und einschließlich meine Wenigkeit, haben das ja schon vorgemacht

Sternhaufen mit Spiralstruktur, ...also das kenne ich nur von dem schweren Rotwein, wenn ich zu viel von dem getrunken habe, ...hicks!

Mathias:
Wenn das ein Vielzeichner schreibt, da werd ich ja ganz rot!

Endlich fällts einem mal auf, das wurde auch Zeit. Die Sterne sind nicht weiß genug, stimmt! Meintest Du mit Fineliner am PC oder auf der Zeichnung auf Papier?
Auf der Zeichnung habe ich die Sterne schon mit schwarzem Stift nachgepunktet! Der Grund ist die Voreinstellung von Helligkeit und Kontrast die weit auseinander liegt, aber für die Wiedergabe der Gradation besser als vorher ist, da wiederum die Sterne "weißer" waren. Dann lieber schwachweiße Sterne .
Zu NGC 6543, den so darzustellen wie gesehen war schwer, weil der auch so hell ist und die "Zwischenräumen ertrinken".
Erklärungsversuch:
Kennst Du den Sehtest mit den schwarzen Quadraten und dazwischen die weißen Linien. In einem Quadrat ist ein weißer Punkt. Nach 10 Sekunden auf den weißen Punkt sehen, wechselt man auf eine Kreuzung der weißen Linien, wo ein schwarzer Punkt ist. Dieser Effekt kommt dem Seheindruck am PN nahe!

Grüße Roland
Moonchild_27 Erstellt am: 11.09.2019 : 18:11:23 Uhr
Hallo Roland,

sehr schöne Zeichnungen die du hier zeigst, vor allem der M17 gefällt mir besonders gut. Nur die Sterne hätte ich insgesamt weißer dargestellt, wahrscheinlich dann eher nochmal mit schwarzen Fineliner drüber vorm invertieren, ist aber Geschmackssache.

Bei NGC 6543 ging es mir wie Rene, hätte auch auf eine Spiralgalaxie getippt, M 100 oder so. Anhand der Feldsterne habe ich das dann zweifelsfrei als Katzenaugennebel identifiziert. Aber die Zeichnung zeigt gut wie unterschiedlich die Seheindrücke sein können.

Dann weiter so Roland bzw. immer schön zeigen deine Zeichnungen.

Liebe Grüße
Mathias
ReneM Erstellt am: 11.09.2019 : 17:33:27 Uhr
Lieber Roland,

vielleicht hatte ich einfach zu sehr Mathias Zeichnungen im Kopf und war nicht auf Spiralstrukturen gefasst. Zuletzt habe ich aber auch einen Sternhaufen beobachtet, der Spiralstrukturen aufwies ...

Plöps, hmm. Könnte Ostdeutsch sein. Würde dann ja gut passen

Zeichnungen zeigen lohnt sich immer. Ich finde, hier werden viel zu wenige Zeichnungen gezeigt und ausgetauscht bzw. verglichen. Das kannst Du also gerne öfter machen, gern auch als Einzelvorstellung von Objekten, OdM hin oder her.

Viele Grüße

Rene
HanRolo Erstellt am: 11.09.2019 : 13:02:15 Uhr
Servus Werner, Hajü und Rene!

Danke, Werner!
Also, ich habe eine Weile rumüberlegt, ob ich es veröffentlichen soll!
Dann bekam ich eine "Unterstützung von Außen" und dann war es klar, ich mache einen Bericht darüber!
Die Antworten sprechen eine klare Sprache und freuen mich auch sehr!.

Oh, wie Du Recht hast Hajü,
...als Allgäuer bin ich mit Kühen aufgewachsen und mag die Viecher ja, aber beim Beobachten (Stichwort: Kuhschelle auf der Motorhaube) können DIE auch ganz schön "nervig" sein ! Andererseits wer hat schon mal beim Zeichnen/Beobachten ein Kuhschellenstandkonzert mitten in der Nacht bekommen
Zu NGC 6543, wenn man genauer hinschaut, sieht man, dass das "Zentrum" (sprich der ZS) ringsum frei ist und die vermeintlichen Spiralen erst im inneren Ring, der eher wie eine Linse geformt ist, beginnen!
Zu M 27, .. wenn ich das vorher gewusst hätte, oje !
Zu M 17, ..wie wahr, der war nachtfüllend zum Zeichnen. Diesmal war der böige Westwind sehr störend, aber der Sommer nimmt am Himmel so langsam Abschied, entweder jetzt noch oder dieses Jahr nimmer mehr, sagte ich mir .

Also Rene,
...wieviele Fremdsprachen Du sprichst weiß ich nicht, aber das Wort Plöps kenn ich nicht. Natürlich ist diese Zeichnung "nur" ein Versuch der Wiedergabe am Okular, bei 720x ist der PN immer noch sehr hell und Alles eng beieinander, mit schwankendem Seeing ohne EQ-Plattform, das mache ich auch nicht jede Nacht. Das grenzt an schwere Nachtarbeit !

Grüße Roland
ReneM Erstellt am: 10.09.2019 : 13:44:39 Uhr
Hallo Roland,

tja, darauf war ich nicht gefasst ... NGC 6543 mit derartiger Spiralstruktur.
Ok, ok, habe ich mich wohl zum Plöps gemacht. Ich hoffe nur, ich bin nicht der einzige, der da eher eine Galaxienzeichnung vermutet hat.

Viele Grüße vom Plöps

Rene
hajuem Erstellt am: 10.09.2019 : 11:14:26 Uhr
Servus Roland

Auch von mir Gratulation zur 100. Zeichnung.
Viele haben wir gemeinsam auf unserem Kuh verseuchten Beobachtungsplatz im Allgäu beobachtet und gezeichnet.
Sehr schöne Ergebnisse hast du vorgestellt und allesamt mit höchstem Schwierigkeitsgrad! M 17 war auch erst ein Projekt von mir und da kann man mit 16 Zoll schon mal von einem Projekt reden.
Und bei 100. hattest du wohl wieder mal ein Hammer Seeing! Diese spiralige Struktur sah ich nur bis dato selten. Aber über 700x spricht für sich! Sieht ja fast Galaxie ähnlich aus! Sehr gut Roland! Und auch M 27 gilt als einer der schwierigen Zeichenobjekte!Auch den hast gut aufs Papier gebracht!
Also Roland weiter geht`s! Die nächsten 100 stehen an
Danke für den Bericht!
Bis demnächst unter klarem Himmel...
Viele Grüße HaJü
www.astromerk.de
Werner_B Erstellt am: 09.09.2019 : 21:51:59 Uhr
Hallo Roland


Sehr schön, daß Du zu Deiner Hundertsten einen Bericht zusammengefasst hast.
Sehr, sehr schöne Ergebnisse krönen dieses Jubiläum.
Freue mich schon auf den 125sten und 150sten Jubiläumsbericht.
Weiter so!


- Die ALLgäu-Connetion -
--

HanRolo Erstellt am: 09.09.2019 : 20:53:12 Uhr
Servus Alex und Rene!

Alex:
Danke und bitte! Ja, das stimmt. Schade. Das finde ich eine gute Idee, denn es gibt nicht viele visuelle Zeichner, Nachwuchs erwünscht!


Rene:
Danke, aber welche magische Grenze?
Nö!
Sorry, deine Frage bleibt da, wo sie jetzt ist!!
Hammer?,... ich dachte der heißt Schwanen-Nebel (oder Omega-Nebel)! Da hab ich wieder was gelernt, haha, gelle!

Grüße Roland
ReneM Erstellt am: 09.09.2019 : 20:27:01 Uhr
Hallo Roland,

gratuliere zum Überschreiten der magischen Grenze, aber sag mal, hast Du als Nr. 100 ein falsches Bild verlinkt? Wenn ja, dann ändere das bitte und ich lösche meine Frage hier im Anschluss wieder ;-)

M 17 ist der Hammer.

Viele Grüße

Rene
Alex N Erstellt am: 09.09.2019 : 18:15:42 Uhr
Hallo Roland
Gratulation zur 100. Zeichnung und danke fürs zeigen. Man sieht das du schon viel geübt hast. Ich habe das noch nie ausprobiert. Werde ich auch mal versuchen

Gruß Alex

Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.36 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?