Statistik
Besucher jetzt online : 254
Benutzer registriert : 21978
Gesamtanzahl Postings : 1082725
Die Bresser Astronews ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Technik (Bilderfassung)
 Technikforum Fotografie allgemein
 Fotoobjektiv für kleine Pixel

Hinweis: Sie müssen sich registrieren, um eine Antwort schreiben zu können.
Um sich zu registrieren, klicken Sie hier. Die Registrierung ist kostenlos!

Auflösung:
Benutzer:
Passwort:
Funktion:
Format: FettKursivUnterstreichenDurchstreichen Links ausrichtenZentrierenRechts ausrichten Horizontale Line Hyperlink einfügenEmail einfügenBild einfügen Code einfügenZitat einfügenListe einfügen Spoiler einfügen
   
Nachricht:

* HTML ist AUS
* Forum Code ist AN
Smilies
Lächeln [:)] Lachen [:D] Cool [8D] Erröten [:I]
Lechzen [:P] Teufel [):] Winken [;)] Clown [:o)]
Blaues Auge [B)] Achter Kugel [8] Angst [:(] Schüchtern [8)]
Schockiert [:0] Verärgert [:(!] Erschöpft [xx(] Müde [|)]
Küsse [:X] Zustimmen [^] Mißbilligen [V] Frage [?]

  Signatur anhängen.
Dieses Thema abonnieren.
    

Ü B E R S I C H T    
Werner Mehl Erstellt am: 10.07.2019 : 10:50:31 Uhr
Hallo Zusammen,
ich würde ganz gerne an eine ASI 1600MM ein Fotoobjektiv für widefieldaufnahmen adaptieren. Gibt es hier erfahrungen mit Objektiven die mit den 3,8µ kleinen Pixeln gut zurechtkommen?
Ich wäre über Hinweise auf entsprechende Objektive dankbar.
D I E    7   L E T Z T E N    A N T W O R T E N    (Neue zuerst)
skanker Erstellt am: 12.07.2019 : 12:37:20 Uhr
Hallo Werner!

Ich verwende das 135er an einer Canon 6D(a) :)

Schau mal hier vorbei: https://www.astrobin.com/users/Gernot_Obertaxer/

CS Gernot
30sec Erstellt am: 12.07.2019 : 12:16:52 Uhr
Zum Thema Qualitätsunterschiede: Ich habe mein Objektiv bei Foto Walser gekauft und heißt dort Walimex Pro. Ich hatte die Möglichkeit das Tele zu testen und dann ggf. zurückzuschicken. Ganz gleich sind sie zu den Samyangs nicht. Die Walimex haben eine Bayonettaufnahme aus Metall, die Samyangs aus Kunststoff. Es gibt auch einen telefonischen Support. Man zahlt für das Objektiv allerdings dann etwa 80-100 € mehr.
Gruß,
ralf
optikus64 Erstellt am: 12.07.2019 : 10:44:46 Uhr
Hallo,

mit den ASI's klappt das mit dem Filterrad. Such mal "Samyang" oder "Rokinon" bzw. "Walimex" (alles Alias desselben Produkts) in Astrobin ... Ich glaube das beantwortet Deine Frage. Das Teil hat die Szene praktisch durchseucht.

CS
Jörg
Werner Mehl Erstellt am: 12.07.2019 : 10:42:30 Uhr
Hallo Ralf, Carsten Jörg,
Samjang scheint ja ein echter "Geheimtipp" zu sein.
Aufgrund der Bilder von Ralf mit dem 135er habe ich schon mit diesem Objektiv geliebäugelt. Mittlerweile habe ich allerdings auch schon von Erfahrungen mit starken Qualitätsschwankungen mitbekommen. Es scheint also auch etwas Glück beim Kauf dabei zu sein.
Außerdem muss noch ein Filterrad zwischen Kamera und Objektiv, ich muss also auch auf das Auflagemaß im Auge behalten.
Extreme Weitwinkelaufnahmen wollte ich "eigentlich" nicht machen.
Bei dem 135er hätte ich ca. 8x5Grad soweit ich mich erinnere. Das ist ja auch schon was. Bei zu großen Feldern hätte ich unter Umständen Probleme mit dem Fenster in der Sternwarte

Verwendet hier sonst noch jemand das Samjang 135? Und mit welchen Kameras?
optikus64 Erstellt am: 11.07.2019 : 20:10:37 Uhr
Moin,

da wäre fast sogar an das 10er zu denken, dann natürlich Weitwinkel.

CS
Jörg
kingpin Erstellt am: 11.07.2019 : 10:35:07 Uhr
Hi, für richtig widefiel wäre eventuell auch das Samyang 24 1.4 interessant kommst mit der 1600er dann auf 50mm. Leicht abgeblendet hat's eine tolle Sternabbildung, leider hat es Qualität Schwankungen aber wenn man ein gutes findet ist es echt Top.


Gruß Carsten
30sec Erstellt am: 10.07.2019 : 11:02:36 Uhr
Hallo Werner,
in aller Munde ist das Samyang 135 mm f/2 Objektiv.(Wird auch als Walimex Pro verkauft) Da dein Chip ja recht klein ist, kannst du aber auch von anderen Teleobjektiven das (schärfere) Bildzentrum nutzen. Auch mit einem einfachen Zoom Objektiv geht erstaunlich viel. Wichtig ist die (fein) Fokusierung, das ist gar nicht so einfach. Auch die Adaption ist oft nicht ganz so einfach, denn der Abstand ist wichtig und muss zu den Angaben des Teles passen. Also "unendlich" muss auch einigermaßen auf "unendlich " liegen. Bei vielen Objektiven empfiehlt es sich einen IR-Sperrfilter zu nutzen.
Viele Grüße,
ralf

Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.5 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?