Statistik
Besucher jetzt online : 141
Benutzer registriert : 21910
Gesamtanzahl Postings : 1079374
Besuchen Sie den Teleskop - Service …
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Sonne
 Sonnen-Lückenbüßer von 3 und 4 Juni 2019

Hinweis: Sie müssen sich registrieren, um eine Antwort schreiben zu können.
Um sich zu registrieren, klicken Sie hier. Die Registrierung ist kostenlos!

Auflösung:
Benutzer:
Passwort:
Funktion:
Format: FettKursivUnterstreichenDurchstreichen Links ausrichtenZentrierenRechts ausrichten Horizontale Line Hyperlink einfügenEmail einfügenBild einfügen Code einfügenZitat einfügenListe einfügen Spoiler einfügen
   
Nachricht:

* HTML ist AUS
* Forum Code ist AN
Smilies
Lächeln [:)] Lachen [:D] Cool [8D] Erröten [:I]
Lechzen [:P] Teufel [):] Winken [;)] Clown [:o)]
Blaues Auge [B)] Achter Kugel [8] Angst [:(] Schüchtern [8)]
Schockiert [:0] Verärgert [:(!] Erschöpft [xx(] Müde [|)]
Küsse [:X] Zustimmen [^] Mißbilligen [V] Frage [?]

  Signatur anhängen.
Dieses Thema abonnieren.
    

Ü B E R S I C H T    
oreoluna Erstellt am: 16.06.2019 : 20:34:13 Uhr
Hallo Zusammen.
Anbei eine kleine Doku zu den oben erwähnten Tagen. Erstellt am 3 Juni mit 6" f10 und am 4 Juni mit 6" f8 Refraktor

03.06.2019 Protuberanzengruppe Ostrand und das darunter liegende Filament.









04.06.2019 Plages





und noch in CaK-Linie




Und am Ostrand die schöne Protuberanz.



CS Jozef
D I E    9   L E T Z T E N    A N T W O R T E N    (Neue zuerst)
Unigraph Erstellt am: 20.06.2019 : 21:59:19 Uhr
Hallo Jozef,

danke für die Infos. Man müsste die Bilder und die Randbedingungen bei der Aufnahme analysieren, um die Verdopplungsphänomene bei den Spiegelsystem (SC und Mak) dingfest zu machen. Treten diese immer auf ist garantiert Tubusseeing dafür verantwortlich. Beide System vergrößern die Bilder noch vor dem Hauptspiegel. Vielleicht ist dies mit ein Auslöser für den beschriebenen Effekt. Na ja, mal sehen wie sich der Newton dafür schlägt. Es ist auch für mich absolutes Neuland.

Aries Filter:
Wo hast du denn diesen bezogen und was kostet so ein 8 Zoll Filter? Ich würde mir gern einen größeren machen lassen, komme aber nicht so richtig voran mit dem Projekt.


cs Harald
www.unigraph.de

PS: achso, fast vergessen, in Zeiten einer Minimumsonne heisst es durchhalten, durchhalten, durchhaltern.
oreoluna Erstellt am: 19.06.2019 : 21:34:21 Uhr
Zitat:
Original erstellt von: Unigraph

Hallo Jozef,

gute Ergebnisse in dieser mageren Zeit.
Du machst die Bilder mit dem 6 Zoll Refraktor. Voriges Jahr kam häufig der 15cm MAK zum Einsatz. Wieso bist du wieder umgestiegen?
Der MAK müsste ja auch im Kalzium eine gute Figur machen und einem Apo fast ebenbürtig sein.

Ich frage nur aus Interesse, weil mein zukünftiges Halphateleskop auch ein Spiegelsystem sein wird.

cs Harald
www.unigraph.de




Hallo Harald.
Danke für die Rückmeldung.
Ja der Mak war schon ein Top Gerät für H-Alpha. Was mich aber etwas vor den Kopf gestoßen hat, war diese, ich nenne es mal, Verzerrung (feine Doppelbilder) der Aufnahmen. Das fällt mir bei jedem Spiegelsystem auf. Je grösser die Öffnung um so extremer tritt das Phänomen auf. Das beobachte ich z.B auch bei Michael seinem Baader 8Zöller, der kleinere Mak von ihm war diesbezüglich deutlich besser.... ist aber rein meine Beobachtung/Meinung, die bislang keiner so teilen mochte. Dazu kam, dass ich vor gut zwei Jahren einen 8“ Dreiband ERF von ARIES kaufte. Mein 8“ Achromat war aber recht blind in Blau, und der 6“ Mak, für den war der so etwas von überdimensioniert, dass ich erst gar nicht in die Versuchung kam eine entsprechende Halterung, Zeit und Geld da rein investieren. Der Apo bot sich in allen genannten Punkten an, und so übernahm dieser alle Aufgaben bei der Sonne, inkl. Mond, Jupiter und Saturn-Ausflüge.
Dir alles Gute für das zukünftige Projekt, wenn es jemand hinkriegt mit einem Spiegel, dann Du. Kein Zweifel.
CS Jozef
Unigraph Erstellt am: 19.06.2019 : 19:25:01 Uhr
Hallo Jozef,

gute Ergebnisse in dieser mageren Zeit.
Du machst die Bilder mit dem 6 Zoll Refraktor. Voriges Jahr kam häufig der 15cm MAK zum Einsatz. Wieso bist du wieder umgestiegen?
Der MAK müsste ja auch im Kalzium eine gute Figur machen und einem Apo fast ebenbürtig sein.

Ich frage nur aus Interesse, weil mein zukünftiges Halphateleskop auch ein Spiegelsystem sein wird.

cs Harald
www.unigraph.de
oreoluna Erstellt am: 17.06.2019 : 23:07:34 Uhr
Hallo.
Ich danke für Eure netten Rückmeldungen.
(==>)Roland: liegt vielleicht daran, dass die ersten zwei Aufnahmen invertiert sind.
CS Jozef
Niklo Erstellt am: 17.06.2019 : 21:25:00 Uhr
Hallo Jozef,
das sind bärige Bilder. Die Bilder vom 4.Juni gefallen mir besser wobei natürlich alle Bilder gut sind. Bei dem Vergleichsbild vom 4. Juni sieht man einen deutlichen Kontrastunterschied zu den Bildern vom 3. Juni.
Servus,
Roland
Starbiker Erstellt am: 17.06.2019 : 21:17:03 Uhr
Hi Jozef
Oh mein Gott, was für geile Sonnenbilder! So habe ich das noch nie gesehen. 1A mit***
oreoluna Erstellt am: 17.06.2019 : 20:25:55 Uhr
Hallo Michel und K.Heinz.
Ich danke Euch einsamen Sonnenrittern die sich hier her verirrt haben, um die freundlichen Rückmeldungen. Wie K-.Heinz so treffend bemerkte, das sind ja keine aktuellsten Bilder der Sonnenaktivität und die sind bereits auch auf meiner Stammhomepage präsentiert worden. Eben Lückenbüßer.
Freut mich sehr, dass sie gut gefallen.
CS Jozef
adenosin Erstellt am: 17.06.2019 : 16:16:32 Uhr
Hallo Jozef,

wie K.Heinz schon sagte, klasse Bilder, habe sie auch schon im o.g. Forum gesehen und das erste Bild gefällt mir am besten.

Viele Grüße
Michael
K.Heinz Erstellt am: 17.06.2019 : 15:43:01 Uhr
Hallo Jozef,
klasse Aufnahmen, aber das habe ich Dir ja schon auf unserer Website astronomie-teilen geschrieben.
Bin mal gespannt auf das Feedback hier im Forum.....
beste Grüße
K.Heinz

Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.27 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?