Statistik
Besucher jetzt online : 295
Benutzer registriert : 22813
Gesamtanzahl Postings : 1120314
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Bilderforum interstellare Objekte (Deepsky)
 M64 Gemeinschaftsbelichtung ?

Hinweis: Sie müssen sich registrieren, um eine Antwort schreiben zu können.
Um sich zu registrieren, klicken Sie hier. Die Registrierung ist kostenlos!

Auflösung:
Benutzer:
Passwort:
Funktion:
Format: FettKursivUnterstreichenDurchstreichen Links ausrichtenZentrierenRechts ausrichten Horizontale Line Hyperlink einfügenEmail einfügenBild einfügen Code einfügenZitat einfügenListe einfügen Spoiler einfügen
   
Nachricht:

* HTML ist AUS
* Forum Code ist AN
Smilies
Lächeln [:)] Lachen [:D] Cool [8D] Erröten [:I]
Lechzen [:P] Teufel [):] Winken [;)] Clown [:o)]
Blaues Auge [B)] Achter Kugel [8] Angst [:(] Schüchtern [8)]
Schockiert [:0] Verärgert [:(!] Erschöpft [xx(] Müde [|)]
Küsse [:X] Zustimmen [^] Mißbilligen [V] Frage [?]

  Signatur anhängen.
Dieses Thema abonnieren.
    

Ü B E R S I C H T    
30sec Erstellt am: 11.03.2019 : 14:40:42 Uhr
Update: auf Seite 24 gibt es nun das Ergebnis von ca. 200 Stunden Belichtungszeit und 23 Autoren.
Update 2: eine sehr schöne Zusammenfassung von Piotr gibt es hier: https://pk-photos.de/m64/

Hallo Astrofotografen,

es hat sich irgendwie ergeben und jetzt ist die Idee da. Ein Gemeinschaftsprojekt zu dem jeder etwas SNR beisteuern kann. Ob es klappt werden wir sehen, zu verlieren haben wir nichts.
Mein Gedanke ist es, eine Saison lang, mal M64 im Hinterkopf zu haben. Vielleicht hattet ihr ja eh vor die Gx mal zu fotografieren. Möglicherweise bekommen wir so viel Material zusammen, dass da etwas „Großes“ draus wird.
Es soll auf keinen Fall „mein“ Projekt sein, es soll, wenn, dann „unser“ Projekt sein.
M64 schlage ich vor, weil sie sowohl für „kleine Scharfe“ als auch für „große Tiefe“ Fans interessant ist. Wir können uns aber auch gerne auf ein anderes Objekt stürzen.
Die wohl wichtigste Frage ist, ob auch weniger tiefe oder etwas unschärfere Fotos noch verwendet werden können. Meine Antwort: grundsätzlich ja. Unten seht ihr einen 1000er Stack von jeweils 2 s Belichtungszeit, linear gestreckt sonst nichts. 999 Fotos hätten wohl kein sonderlich anderes Ergebnis geliefert, richtig, Aber wenn auf einem Foto eine Satellitenspur zu sehen ist, dann ist sie im Endbild auch zu sehen. Also hat das einzelne Bild sehr wohl einen Beitrag geleistet. Etwas anders scheint es mit der Schärfe zu sein. Ein relativ unscharfes Bild kann ein Scharfes nicht verbessern., aber es kann zur Tiefe beitragen. Deshalb habe ich M64 gewählt, da gibt es sehr schwache Arme und wer weiß, was da noch so heraus kommt.
Ich schlage vor wir schauen mal und sammeln.
Die Perfektionisten werden sagen, das geht nicht. Man müsste ja alle Bilder zusammen stacken und gewichten usw. Richtig, perfekt wird das nicht gehen, aber die Summe der Bilder sollte am Ende mehr ergeben als das beste Bild eines Einzelnen. Ich schlage deshalb vor, dass jeder seine Bilder so weit bearbeitet wie er möchte. Ein Stack sollte es aber schon sein, denke ich. Wichtig ist, dass an keiner Stelle „destruktive“ Prozesse ablaufen. Keine Rauschreduzierung, auch keine versteckte, kein Hintergrund glätten o.ä. Das ganze brauchen wir ja zum Mitteln im 2. Durchgang, wenn wir die Dinger zusammenwerfen. Ich habe da auch schon etwas Erfahrung. Improvisation ist da natürlich auch gefragt. Ich finde es sollte sich auch jeder der möchte an dem Material versuchen dürfen. Die Endergebnisse werden sicher unterschiedlich ausfallen, wir könnten diese dann mischen oder ...keine Ahnung...werden wir sehen.
Gebrauchen könnten wir Luminanz, Farbe, H-alpha. Aber warum nicht auch IR oder gewöhnliches Blau? Warum nicht? Es ist zwar nicht so „sexy“, aber natürlich können wir auch schon vorhandenes Material mitnehmen, oder wie seht ihr das? Sollte etwas Vorzeigbares dabei heraus kommen, dann würde ich das Bild gerne nächstes Jahr zum Wettbewerb nach Geenwich schicken. Das wäre dann ein Ziel. Und als Bildautor stehen dann ganz viele Namen drunter :-)
Viele Grüße,
ralf

D I E    15   L E T Z T E N    A N T W O R T E N    (Neue zuerst)
pescadorTT Erstellt am: 10.09.2020 : 09:51:57 Uhr
Hallo zusammen,

wie toll ist das denn! Auch von mir ein riesengroßes Dankeschön an Dich Ralf und an Kai-Oliver Detken.
Dass das Projekt solche Ausmaße annehmen würde, hätte ich nicht gedacht.

Ganz liebe Grüße in die Runde,
Sven
markusbruhn Erstellt am: 09.09.2020 : 20:57:01 Uhr
Hallo Ralf,

Wahnsinn ...
Ein weiterer Bonscher für unsere fröhliche Runde .
Mich jedenfalls macht das weiterhin sehr stolz, daß wir alle hier an einer Schraube fest gedreht haben.

Und auch weiter drehen

Viele Grüße
Markus

roszl Erstellt am: 09.09.2020 : 10:11:26 Uhr
Hallo Ralf,

das ist ja Klasse! Vielen Dank auch an Kai-Oliver Detken!

Viele Grüße
HNSolid Erstellt am: 08.09.2020 : 07:21:42 Uhr
Hallo Ralf,

Danke fürs teilen!

Das ist ja cool unser Bild direkt neben unserm Referenz Bild des MLO 81 cm Spiegels bei Wiki zu sehen.
Es braucht sich in Sachen Schärfe nicht zu verstecken und ist im direkten Vergleich auch tiefer.

Der Artikel ist auch sehr schön kurz zusammengefasst. Vielen Dank an Kai-Oliver Detken für die Idee und die Mühe!
Genau Mario, eine bessere „Werbung“ für Nachahmer kann es ja nicht geben. Vielleicht spricht sich das jetzt noch schneller rum und es finden sich auch andere Gruppen. Und wer weiß, vielleicht entdecken so Amateure gemeinsam noch etwas neues.

Gruß Piotr
suntilliana Erstellt am: 07.09.2020 : 19:40:10 Uhr
Hallo Ralf,

ups wie cool! Auf die Idee muss man erst einmal kommen, in einem Wikipedia-Artikel zu einem Messierobjekt die Amateurastronomie mit zu berücksichtigen.
Dabei ist es soooo sinnvoll! Jeder Interessierte in diesem Hobby kann sich so einen Eindruck verschaffen, was bei Objekt xy mit Amateurmitteln möglich ist.
Googelt man nach "Messier M64", erscheint die Wikipedia-Seite dazu ganz oben - diese Seite wird sicher sehr oft gelesen. Das sollte auch für andere Astroobjekte Schule machen!

Vielen Dank an Herrn Detken für die Idee und der Arbeit!

Und Danke auch dir Ralf, für den sehr überraschenden Hinweis!

LG
Mario
30sec Erstellt am: 06.09.2020 : 23:34:36 Uhr
Hallo alle,
das Projekt ist ja nun schon etwas älter aber eben nicht tot. Ich war von Anfang an neugierig, was sich alles so ergeben wird. Mittlerweile haben doch schon recht viele Amateure von unserem Projekt gehört. Astrofoto der Woche, ein Artikel ist veröffentlicht, ein weiterer folgt, usw. soweit war das in meiner Vorstellung schon vorhanden.
Aber jetzt ist etwas passiert, mit dem ich nicht gerechnet hatte, schaut mal hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/Messier_64#Amateur-Gemeinschaftsprojekt
Kai-Oliver Detken, der hier im Forum nicht so aktiv ist, aber durch das Astrofoto der Woche zu uns gestoßen ist, hat, wie wir alle auch, ein paar Prozent Belichtungszeit beigetragen.
Zusätzlich beigetragen hat er nun diese Veröffentlichung in Wikipedia.
Ich muss zugeben, dass ich sehr stolz bin unsere Namen dort zu lesen.
Viele Grüße,
ralf
hobbyknipser Erstellt am: 10.08.2020 : 20:43:17 Uhr
Hallo,

habe in CN noch vom Kollegen Manuel_J (Spanien) einen M64 (18h) gefunden, der in der Nähe der Galaxie selbst ziemlich viel IFN enthält.
Vielleicht hätte man doch ein paar widefields mehr machen sollen mit lichtstarken teles...
Wie ich seinen anderen Aufnahmen entnehmen kann, stretched Manuel seine Bilder verhältnismäßig stark...deshalb kommt der IFN sehr deutlich heraus.

https://www.flickr.com/photos/manueljastronomy/49624401822/

viele Grüße und häufiger cs
Andreas
30sec Erstellt am: 23.07.2020 : 14:20:53 Uhr
Hallo Mira und Alle,
es wird einen weiteren Artikel im VdS-Jounal geben, geschrieben von Kai-Oliver Detken, der mitgemacht hat aber hier im Forum nicht aktiv ist.
Was das neue Projekt betrifft warten wir mal ab bis die Nächte wieder länger werden, vielleicht gibt es ja eine "zweite Welle".
Danke und Gruß,
ralf
MiraS Erstellt am: 22.07.2020 : 22:25:51 Uhr
Hallo Ralf,

ich habe das Magazin nun auch endlich bekommen können und finde es ist ein wirklich schöner Artikel geworden. Die gedruckten Bilder sehen auch gut aus.
Mal sehen, ob sich dadurch vielleicht noch der ein oder andere für das neue Projekt begeistern lässt.

Viele Grüße
Mira
suntilliana Erstellt am: 30.06.2020 : 09:59:12 Uhr
Hallo Piotr,

auch von mir ein großes Dankeschön für deine sehr gelungene Zusammenfassung!
Das ganze Projekt so schön präsentiert zu haben ist wirklich sehr praktisch!
Das mit der ersten Seite ist wirklich auch sinnvoll!

LG
Mario
HNSolid Erstellt am: 29.06.2020 : 22:31:51 Uhr
Hi Ralf,

danke :) Ja, finde das ist eine tolle Idee, den Link kannst du gerne auf der erste Seite einbinden.
Übrigens ist im Magazin mein Nachname falsch geschrieben ;) Ist aber nicht so wild, ich werde es verkraften :)

LG Piotr
30sec Erstellt am: 29.06.2020 : 22:23:03 Uhr
Mensch Piotr,
das ist ja super! Wunderbar zusammengestellt. Ich finde der Link sollte auch ganz vorne beim Themenstart stehen. Wenn jemand zufällig auf unsere Arbeit stößt, dann hat derjenige eine schöne Zusammenfassung und muss nicht 27 Seiten lesen. Soll ich das machen?
Danke nochmal auch für deine ganze Arbeit und diese Zusammenstellung,
Viele Grüße,
ralf
HNSolid Erstellt am: 29.06.2020 : 22:03:30 Uhr
Hallo zusammen,

ich habe mir heute die Ausgabe des Magazins gekauft und find den Artikel auch wirklich klasse geschrieben. Freue mich sehr über den gelungenen Abschuss unseres Projekts! Auch von meiner Seite vielen Dank nochmal an Mario und Ralf für den Einsatz!

Wenn alle einverstanden sind würde ich gerne auch unser Seite für die Öffentlichkeit freigeben wollen (falls es überhaupt jemanden interessiert) :). Ich finde dort ist alles recht übersichtlich und informativ zusammengefasst.
Ich habe natürlich vorher alle Links zu den Rohdaten und den Namen aus der Liste entfernt. Es sind also nur die Aufnahme-Daten genannt sowie die eh öffentlichen Beiträge hier aus dem Forum und dem AdW.
Es ist übrigens auch eine andere Seite, die ursprüngliche mit allen Links ist immer noch vorhanden und weiterhin mit Passwort geschützt.

Neue Seite: https://pk-photos.de/m64/

Viele Grüße
Piotr

hobbyknipser Erstellt am: 26.06.2020 : 16:00:41 Uhr
Hallo, Ralf,

habe mir heute diese Ausgabe in der Bahnhofsbuchhandlung besorgt:
den Artikel hast Du sehr schön verfasst: einfach und kurz gehalten, aber enthält doch alles Wichtige über dieses Projekt! Auch genau die richtigen Bilder dazu geschickt, prima!

viele Grüße und cs
Andreas

P.S. Deine Planetenaufnahmen-Ergebnisse sehen alle klasse aus!
Blechi Erstellt am: 24.06.2020 : 21:19:01 Uhr
Hallo Ralf

ok danke. Dann ist die wohl als Einzelausgabe noch nicht zu haben, aber ich werde mir die auch mal holen wenn sie verfügbar ist.

Gruß
Armin

Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.23 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?