Statistik
Besucher jetzt online : 189
Benutzer registriert : 21971
Gesamtanzahl Postings : 1082477
Besuchen Sie den Teleskop - Service …
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Technik (Geräte und Zubehör)
 Technikforum Montierungen
 RS232-Bluetooth Modul von Bolutek/China

Hinweis: Sie müssen sich registrieren, um eine Antwort schreiben zu können.
Um sich zu registrieren, klicken Sie hier. Die Registrierung ist kostenlos!

Auflösung:
Benutzer:
Passwort:
Funktion:
Format: FettKursivUnterstreichenDurchstreichen Links ausrichtenZentrierenRechts ausrichten Horizontale Line Hyperlink einfügenEmail einfügenBild einfügen Code einfügenZitat einfügenListe einfügen Spoiler einfügen
   
Nachricht:

* HTML ist AUS
* Forum Code ist AN
Smilies
Lächeln [:)] Lachen [:D] Cool [8D] Erröten [:I]
Lechzen [:P] Teufel [):] Winken [;)] Clown [:o)]
Blaues Auge [B)] Achter Kugel [8] Angst [:(] Schüchtern [8)]
Schockiert [:0] Verärgert [:(!] Erschöpft [xx(] Müde [|)]
Küsse [:X] Zustimmen [^] Mißbilligen [V] Frage [?]

  Signatur anhängen.
Dieses Thema abonnieren.
    

Ü B E R S I C H T    
marsface47 Erstellt am: 25.02.2019 : 13:50:52 Uhr
Moin Moin,

beim Stöbern auf YT für Tipps zur Steuerung meiner neuen Monti bin ich auf dieses Video gestoßen:
https://www.youtube.com/watch?v=MPF0iTRFUts
Bolutek BLK-MD-BC04;
so etwas hatte ich als Alternative zum originalen WLAN-Modul für 100 € gesucht.
Gleich in der Bietebucht bestellt und es trudelte nach 3 Wochen ein. Da ich schon das originale RS232-Kabel zur Handbox hatte, brauchte ich nicht den DIY-Bausatz für die Verbindung zur Montierung.
Leider funktionierte das Teil aber nicht auf Anhieb wie im Video vorgeführt. Es gab mit keinem von mehreren Geräten (Android-Tablet, Android- und iPhone) eine Verbindung, auch die im Video sichtbare blaue LED leuchte oder blinkte nicht.
Also reklamiert und Ersatz angefordert; traf heute ein und wieder exakt das gleiche Resultat. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das alles nur Schrottgeräte sind, wenn beide Dinger dieselben Symptome, bzw. keine zeigen.
Kennt oder benutzt jemand diesen eigentlich nützlichen und preiswerten Adapter? Muss man irgend etwas einstellen, wo eigentlich nur eine Reset-Taste und ein Switch für Master, Off oder Slave vorhanden sind?
Die Webseite des Herstellers Bolutek ist leider nur auf Chinesisch, ein Manual hilft auch nicht viel weiter:
http://diwo.bq.com/wp-content/uploads/2014/11/BLK-MD-BC04-B_AT-COMMANDS.pdf

VG+CS
Peter
D I E    5   L E T Z T E N    A N T W O R T E N    (Neue zuerst)
mkempf Erstellt am: 20.03.2019 : 14:45:15 Uhr
Ich habe drei dieser Adapter vor einem Jahr gekauft, die bei mir und einem Astrofreund im Einsatz sind. Jeweils an einer LX200, Skywatcher SynScan und einer 10micron. In jedem Fall war es notwendig einen Zwischenstecker (Nullmodem) zum Tausch von Rx/Tx zu verwenden oder selbst ein Anschlusskabel mit der Vertauschung zu löten. Es ist nicht notwendig einen Zwischenakku zu benutzen. Bei uns laufen die in den Sternwarten mit einem normalen Micro-USB-Ladenetzteil von alten Handys.

Markus

https://photos.app.goo.gl/Dcw3g4GVYTP9PqJG7
marsface47 Erstellt am: 25.02.2019 : 17:58:48 Uhr
Hallo Jens,
richtig, die habe ich auch schon auf eBay entdeckt, aber wie finde ich einen mit dem richtigen Stecker?
Ich habe auch schon in meiner PC-Grabbelkiste gesucht, da sind noch ein paar alte Lüfter mit einem ähnlichen, aber leider nicht passenden Stecker drin.
Hast du vllt. noch den Link zum Kauf deines Akkus oder eine genaue Typbezeichnung?
Und merkwürdigerweise funktioniert das im Video allein schon durch das Anstecken des USB-Kabels; ohne dass ein Akku dran ist.
Es scheint die Frage zu sein, dass mit USB nicht die volle 5 Volt Leistung, sondern nur weniger ankommt.
Aber dein Tipp scheint goldrichtig zu sein, habe das gerade mal mit einem älteren Power Charger probiert, der mit 4 AA-Akkus läuft.
Da wohl die Akkus nur noch wenig Leistung hatten, blinkte eine blaue LED beim Anstecken, leider hielt das nur ein paar Sekunden, ohne dass ich eine Verbindung zur Monti aufbauen konnte; die Akkus sind wohl am Ende.
Mal sehen, ob und wo ich so einen 3,7 V Akku auftreiben kann, dann sollte es funktionieren.
VG
Peter
jpimohr Erstellt am: 25.02.2019 : 17:00:13 Uhr
Hallo Peter,
die Akkus gibt es für wenig Geld bei ebay, sie werden meist für kleine Drohnen verwendet. Wenn der Adpter auf Slave steht blinkt die blaue LED sofort, das anschließende Pairing dauert dann ca. 3 sec und dann steht die Verbindung. Der USB-Anschluß dient lediglich zum Laden des Akkus, er versorgt nicht den Adapter, deshalb geht ohne Akku auch nichts.
Gruß Jens
marsface47 Erstellt am: 25.02.2019 : 16:30:52 Uhr
Hallo Jens,
das mit der 3,7 V Stromversorgung könnte es sein, allerdings benutzt der Mann im Video auch nur den vorhandenen USB-Anschluß, der aber 5 Volt liefert.
Kennst du zufällig eine Quelle für so einen Akku?
Oder ich werde mal Tante Google fragen ;-)
Ich hatte gerade ein altes schnurgebundes Telefon zum Entsorgen und habe mir aber einen Female Adapter für das Anklemmen des Kabels (Hörerkabel RJ9) mitbestellt, ohne daran zu denken, dass ich bereits mit meiner Monti das serienmäßige RS232 Kabel hatte.
Zusammengebastelt und lt. Anleitung richtig verkabelt, funktionierte dieses DIY genausogut beim Direktanschluß vom Laptop zur Monti.
Im Video beschreibt er auch, dass man 2 der 3 Drähte über Kreuz anschließen soll. Das liegt aber daran, dass er einen weiteren Male-Femal-Adapter dazwischen steckt. Für dein Meade wäre das vermutlich nicht nötig gewesen.
Was mich auch wundert, ist der Aufdruck unten links neben der Typbezeichnung "DEMO". Das klingt irgendwie nach "Dummy". Zwar hat das der funktionierende Adapter im Video auch, aber wie war das bei deinem?
Brennt oder blinkt bei deinem sofort nach Anstecken der Stromversorgung eine blaue LED, die nach erfolgtem Pairing auf Dauerlicht geht?
Ist leider bei meinen beiden nicht der Fall.
Werde das Teil wieder beim Verkäufer reklamieren und habe keine große Hoffnung, dass es irgendwann mal klappt.
VG
Peter
jpimohr Erstellt am: 25.02.2019 : 15:51:13 Uhr
Hallo Peter,
Ich hatte auch so ein Teil im Einsatz und bei mir funktionierte es perfekt. Ich habe damit meine Montierung per Tablet mit Skysafari gesteuert. Aber 2 Punkte mußte ich erst lernen:
1. Man braucht einen 3,7V LiPo Akku zur Stromversorgung
2. Bei meiner Montierung (Meade) sind Rx und Tx vertauscht! Hier gibt es Zwischenstecker zu kaufen oder einfach das Kabel umlöten.
Viel Erfolg, Jens

Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.28 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?