Statistik
Besucher jetzt online : 193
Benutzer registriert : 21965
Gesamtanzahl Postings : 1082333
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Luft- und Raumfahrttechnik
 Jetzt live- Außeneinsatz an der ISS

Hinweis: Sie müssen sich registrieren, um eine Antwort schreiben zu können.
Um sich zu registrieren, klicken Sie hier. Die Registrierung ist kostenlos!

Auflösung:
Benutzer:
Passwort:
Funktion:
Format: FettKursivUnterstreichenDurchstreichen Links ausrichtenZentrierenRechts ausrichten Horizontale Line Hyperlink einfügenEmail einfügenBild einfügen Code einfügenZitat einfügenListe einfügen Spoiler einfügen
   
Nachricht:

* HTML ist AUS
* Forum Code ist AN
Smilies
Lächeln [:)] Lachen [:D] Cool [8D] Erröten [:I]
Lechzen [:P] Teufel [):] Winken [;)] Clown [:o)]
Blaues Auge [B)] Achter Kugel [8] Angst [:(] Schüchtern [8)]
Schockiert [:0] Verärgert [:(!] Erschöpft [xx(] Müde [|)]
Küsse [:X] Zustimmen [^] Mißbilligen [V] Frage [?]

  Signatur anhängen.
Dieses Thema abonnieren.
    

Ü B E R S I C H T    
stefan-h Erstellt am: 11.12.2018 : 18:30:44 Uhr
Hallo zusammen,

aktuell läuft ein Außeneinsatz- das mysteriöse Loch soll untersucht werden, dazu sind zwei Astronauten außen im Einsatz

https://www.nasa.gov/nasalive (führt zur Seite)

https://youtu.be/wwMDvPCGeE0 (ist der direkte Link zur Übertagung)

Nach langwierigen Manövern endlich an der Stelle angekommen- jetzt soll der Kollege die Isolation aufschneiden, um die schadhafte Stelle freizulegen.

Gruß Stefan
D I E    15   L E T Z T E N    A N T W O R T E N    (Neue zuerst)
stardust3 Erstellt am: 12.12.2018 : 21:05:10 Uhr
Hi

Tatsächlich unglaublich, wie im Film (Armageddon z.B.).

Zum Nachschauen:
https://www.youtube.com/watch?v=vUcvb5eRkGs
https://www.youtube.com/watch?v=hGnhYjbO3Kk
https://www.youtube.com/watch?v=h0YNokTfgRk

Und aus dem Film :
https://www.youtube.com/watch?v=dEkOT3IngMQ

CS,
Walter, der einen guten Heimflug wünscht !
HaHo Erstellt am: 12.12.2018 : 11:01:14 Uhr
Unglaublich, 7 Stunden 45 Minuten EVA und dabei mehr als 5mal die Erde umrundet. Respekt.
silver Erstellt am: 12.12.2018 : 10:51:58 Uhr
Hallo Zusammen,
hatte gestern, nach Stefans Hinweis, auch ein bisschen mit geguckt. Aufregend. Wie schwierig das war, in das Material zu schneiden und dabei nicht weggedrückt zu werden - oder das Werkzeug mit den Handschuhen zu bedienen, eh?

Ob sie das freigelegte Stück wieder bedeckt haben? Das Orbital Module, wo sie dran gearbeitet haben, wird jedenfalls nicht zum Transport zur Erde verwendet, sondern nach Abdocken irgendwann abgestossen. Das wurde mir erst klar, als ich eben hier https://twitter.com/Space_Station kurz durch die Sequenzen scrollte. Dachte gestern nacht, die müssen das als Transportvehikel benutzen... mit dem Loch in der Isolierung....

CS Silver
pescadorTT Erstellt am: 11.12.2018 : 22:37:30 Uhr
Hallo Holger,

das stimmt mit der Schere - ist auch ordentlich spannend und ich drücke die Daumen, dass sie das dort oben hinbekommen. Die Live-Schaltung zum Außeneinsatz ist für mich gerade eine gute Überbrückung (für die da oben wohl eher kaum), so lange ich auf klare Sicht warte. Will gleich Wirtanen erspähen. In ein paar Minuten gehts raus

Grüße in die Runde,
Sven
Cleo Erstellt am: 11.12.2018 : 22:13:26 Uhr
Hallo Sven,

hab's mittlerweile auch gesehen. Ich hab ja einen russischen Kollegen, der gegen Hitze, Kälte und jegliche Art von Strahlung immun zu sein scheint - so ähnlich stelle ich mir die Jungs auch vor

Die Weltraumblechschere im Live-Einsatz zu sehen ist schon cool.

Gruß, Holger
pescadorTT Erstellt am: 11.12.2018 : 22:04:12 Uhr
Hey Holger,

scheinen zwei Russen zu sein. Die nutzen bestimmt "Ducktape"
stefan-h Erstellt am: 11.12.2018 : 21:54:36 Uhr
Das ist ein richtiges Schlachtfest

Und Futter für die Verschwörungstheoretiker- man hört Geräusche beim schneiden und herumzerren- und das im luftleeren Raum

Da hat die NASA aber mal richtig versagt- die hätten im Studio doch die Mikros abschalten müssen.....

Gut, wenn man den Verschwörungstheoretiker dann was von Körperschall erklärt glabuen die das natürlich nicht und bringen ihre Gegenbeweise

Das Ganze wieder flicken ist kaum nötig- die Kapsel geht ja mit Alex und Kollegen irgendwo die Tage auf die Rückreise und bis dahin stört das nicht. Beim Wiedereintritt würde auch weder Tesa noch Panzertape halten, da brennt alles weg.
Cleo Erstellt am: 11.12.2018 : 21:50:15 Uhr
Hallo Stefphan,

nein, das ist ganz anders als zu Hause in der Werkstatt. Wenn da was runterfällt, ist es wenigstens noch da...

In Vakuum und Schwerelosigkeit benimmt sich das ganze Zeug jedenfalls ziemlich störrisch... kein Spaß, die Aktion.

Ich frag mich, wie sie das nachher wieder zubekommen - mehr als provisorisch flicken kann man das ja nicht, wenn ich mir die vielen verschiedenen Lagen so anschaue.

Sind das eigentlich Russen oder dürfen die Amerikaner am russischen Modul rumschrauben - da war doch was von wegen Sabotage und so?- OK, jetzt hab ich den Russenaufnäher am Ärmel gesehen.

Viele Grüße, Holger
StephanPsy Erstellt am: 11.12.2018 : 21:48:53 Uhr
Ich würde ja mit Tesafilm flicken, bin gespannt wie die das machen

Ich find es extrem interessant und spannend



pescadorTT Erstellt am: 11.12.2018 : 21:48:44 Uhr
.... Aber super Aufnahmen
pescadorTT Erstellt am: 11.12.2018 : 21:46:59 Uhr
Wirklich unfassbar....
Da den Überblick behalten und dann auch noch alles wieder flicken können....

Gruß,
Sven
StephanPsy Erstellt am: 11.12.2018 : 21:37:24 Uhr
Danke Stefan, habs zwischenzeitlich schon verstanden.

Ist ja unfassbar mit welchem Werkzeug. Und ich hab Angst, dass er abrutscht und sich die Isolierung an seinem eigenen Raumanzug durchsticht ....

das schaut ja aus, als ob ich mit meinen zwei linken Daumen an meinen Teleskopen oder Motorrädern rumbastel

stefan-h Erstellt am: 11.12.2018 : 21:32:55 Uhr
Hi Stephan,

die hatten doch vor Kurzem Druckverlust wegen einem Loch in der Sojus. Wurde von innen abgedichtet.

Die beiden Jungs sollen jetzt außen die Isolation aufschneiden und dann ein Stück von dem Meteoriten-Schutzblech rausschneiden. Die Vermutung- darin müsste an der Stelle auch ein Loch sein- oder eben um die Stelle darunter ansehen zu können.

Gruß stefan
StephanPsy Erstellt am: 11.12.2018 : 21:24:17 Uhr
Ich gucke fasziniert, aber verstehe fast nix, mein Schul-Englisch reicht nicht, daher Frage: was macht der denn jetzt gerade (21.22 h MEZ), er schnippelt da mit Messer und Schere an einer Verkleidung rum, wozu ? Ist ja unglaublich, dass da oben auch mit Fahrtenmesser und Werkzeug wie aus der Haushaltskiste gearbeitet wird, oder, nix mit Elektroschere und Diamantmesser oder so .. Also wozu, warum ? Wer weiß mehr ?
edeit: ok, hat sich überschnitten, Loch suchen ...
aber das Werkzeug ist heiss
niki Erstellt am: 11.12.2018 : 21:20:39 Uhr
Unfassbar, wie der da mit den Werkzeugen herumwurschteln muss...
wie soll der in dem Chaos dann den Austritt des Lochs finden... irre.

lg
niki

Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.29 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?