Statistik
Besucher jetzt online : 167
Benutzer registriert : 22574
Gesamtanzahl Postings : 1113166
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Technik (Geräte und Zubehör)
 Technikforum Spiegelteleskope (Reflektoren)
 Okulare für Dobson 16" f4,3

Hinweis: Sie müssen sich registrieren, um eine Antwort schreiben zu können.
Um sich zu registrieren, klicken Sie hier. Die Registrierung ist kostenlos!

Auflösung:
Benutzer:
Passwort:
Funktion:
Format: FettKursivUnterstreichenDurchstreichen Links ausrichtenZentrierenRechts ausrichten Horizontale Line Hyperlink einfügenEmail einfügenBild einfügen Code einfügenZitat einfügenListe einfügen Spoiler einfügen
   
Nachricht:

* HTML ist AUS
* Forum Code ist AN
Smilies
Lächeln [:)] Lachen [:D] Cool [8D] Erröten [:I]
Lechzen [:P] Teufel [):] Winken [;)] Clown [:o)]
Blaues Auge [B)] Achter Kugel [8] Angst [:(] Schüchtern [8)]
Schockiert [:0] Verärgert [:(!] Erschöpft [xx(] Müde [|)]
Küsse [:X] Zustimmen [^] Mißbilligen [V] Frage [?]

  Signatur anhängen.
Dieses Thema abonnieren.
    

Ü B E R S I C H T    
Gliese 581 Erstellt am: 02.09.2018 : 09:10:39 Uhr
Hallo liebe Astrotreffgemeinde,

nach längerer Abstinenz im Astrotreff werde ich hier wieder etwas häufiger schreiben.

Obwohl ich mit meinem 12"er von GSO eigentlich zufrieden bin, plane ich den Kauf eines neuen größeren Dobson von Spacewalk und zwar den Infinity+ 16" f4,3.

Bevor ich das Telekop jedoch bestelle wollte ich mich erstmal schlau machen, welche Okulare gut an dem Dobson funktionieren. Ich besitze bereits das Televue Nagler 13mm.

Funktionieren die Nagler Okulare gut an dem
f4,3 oder was könnt ihr sonst noch für Okulare empfehlen?

Schöne Grüße Martin
D I E    15   L E T Z T E N    A N T W O R T E N    (Neue zuerst)
Gliese 581 Erstellt am: 09.07.2019 : 18:59:36 Uhr
Wollte euch mal noch ein weiteres Foto des neuen 16ners unter freiem Himmel mit meiner neuen Bodenplatte zeigen. Habe das Bild letzte Woche Mittwoch gemacht als der Himmel recht gut war. Der 16ner steht wirklich sicher auf der Platte und verrutscht garantiert nicht. Leider musste ich die Beobachtungsnacht recht früh wieder abbrechen...


Gliese 581 Erstellt am: 29.06.2019 : 13:56:13 Uhr
Ich habe heute angefangen, mir eine Bodenplatte für den neuen Dobson zu bauen. Dafür habe ich mir eine Holzplatte 60x60 cm und 27 mm stark beim Baumarkt zurecht schneiden lassen. Die Holzplatte wird unten noch imprägniert und oben kommt die nächsten Tage eine Lage schwarzes Moosgummi drauf damit der Dobson auch rutschsicher drauf steht.







Dann kann ich den Dobson zukünftig überall sicher aufstellen, auch auf Schotterboden...
stardust3 Erstellt am: 28.06.2019 : 10:37:03 Uhr
OK danke, Martin :-)
Gliese 581 Erstellt am: 28.06.2019 : 10:13:39 Uhr
Hallo Walter,

bei Bedarf lässt sich das alles also die Höhenräder und das Alu X völlig problemlos abschrauben. Es gibt 2 Transportmodi. Das was du da auf dem Bild siehst ist der Modi für den schnellen Aufbau und dann kann man noch alles abschrauben wenn's möglichst klein sein muss/soll...
stardust3 Erstellt am: 28.06.2019 : 09:48:14 Uhr
Hi Martin,

na prima - dann wirst Du ja berichten! Vom Balkon aus war es nett, endlich konnte ich was von den Sternen am Südhimmel sehen. Bei dem Sahara Staub musste man fast auch den Saturn mühsam suchen.

Danke für das Bild, ich sehe die Sicheln wären bei meinem Auto eventuell ein Problem, die scheinen recht hoch aufzuragen.
Kann man sie relativ leicht abbauen? Ich sehe die großen Drehknäufe, aber wie ist es mit dem Abbringen des Alu Gerüstes (das mit dem X)?

Grüße,
Walter
Gliese 581 Erstellt am: 27.06.2019 : 22:56:45 Uhr
Hier mal noch ein Foto des 16" fertig zusammengepackt für die Fahrt unter den Sternenhimmel.
Nur noch die BDSC Arretierung muss entfernt werden.


stardust3 Erstellt am: 27.06.2019 : 22:25:07 Uhr
Hallo Martin,

nein - schon jenseits 200x, z.B. beim Schwan 7026, 7027. Seeing spielt nicht mehr so eine Rolle wie bei Planeten, da sehr flächenschwach. Ich nutze dann schon fast indirektes Sehen, manchmal bringt es was. Bei Dir hast Du dann ein wunderschönes Bild. Bei 200x sind sie immer noch sehr klein, gefühlt etwa Marsgröße (in Opposition). Hell, aber scheinbar nur einfache runde kleine Form. Bei 300-400 sieht man dann Unregelmäßigkeiten bei schon sehr dunklem Bild.
OIII Filter ist da nicht mehr hilfreich - bei mir mikt 8" ist der (Rhön) Himmel bei 300x tintenschwarz.

Probier einfach alles aus. Allerdings nicht gleich zum Einstand, da wohl eher Standard-Kracher ;-)!

CS,
Walter
Gliese 581 Erstellt am: 27.06.2019 : 20:06:44 Uhr
Der Himmel sieht heute ja richtig super aus. Glasklar, kein einziges Wölkchen ist zu sehen. Da kann ich ja gar nicht anders als mit dem neuen Dob nach draußen zu gehen!
Grafzahl66 Erstellt am: 27.06.2019 : 19:08:00 Uhr
Ist ja nicht so, dass ich im Sommer gar nicht beobachte, aber Mai/Juni ist bei mir spärlichste Beobachtungszeit. Es wird einfach zu spät nacht für mich....
Dafür nutze ich den Urlaubsmonat August umso intensiver.

Gruß Horst
Gliese 581 Erstellt am: 27.06.2019 : 16:36:10 Uhr
Hallo Walter,

ich mach auf mein Tablet noch so rote Folie drauf. Naja Walter, du meinst wohl eher mehr als 200 bis 300 Fach lässt der Himmel oft nicht zu....
stardust3 Erstellt am: 27.06.2019 : 16:23:30 Uhr
Hi in die Runde,

Außerdem sind die Winter auch nicht mehr das was sie mal waren. Bei mir war in der Winterreifenzeit (O-O) nix zu machen :-(. Daher mehr im Frühjahr/Sommer/Herbst.

Am Wochenende mach ich mich wieder auf zum nächsten anständigen Hausberg...WRF4 ist sehr optimistisch.

Martin, Neumond ist ja auch erst am Dienstag und der Sommer auch bei frischerer Luft sicher nicht vorbei :-)…

Hmm, BDSC also, ja das braucht man um keine Stunde für so ein planetarischen Nebel zu vertüddeln, gerade im Sommer.
Letzten Sommer hab ich für 4 PNs im Schwan anderthalb Stunden gebraucht, da war die Nacht auch vorbei... Und PN's sind mit 16" gerade der Gewinn gegenüber kleineren Teleskopen. Selbst mit 8" geht da schnell das Licht aus ab 300x. Und gerade da (300x) fängt es an interessant zu werden (mehr als nur ein Bubbele). Eine weise Entscheidung :-). Was hast Du auf dem Monitor? So ne Dunkelrotfolie?

CS,
Walter

Gliese 581 Erstellt am: 27.06.2019 : 16:11:51 Uhr
Hallo Horst,

im Sommer beobachtet du nur selten?
Gerade im Sommer stehen doch die Sommersternbilder so gut. Cirrusnebel, dann im Sagittarius die ganzen Nebel. Die zb gibt es doch nur im Sommer bis in den Frühherbst zu bestaunen...
Grafzahl66 Erstellt am: 27.06.2019 : 15:32:03 Uhr
Ich nutze gerne und häufig den Winter zum Spechteln,dagegen ist für mich der Mittsommer (also derzeit) eher "teleskopfreie" Zeit.

Gruß Horst

Gliese 581 Erstellt am: 27.06.2019 : 15:12:43 Uhr
Hallo Walter,

mit dem BDSC sieht man auf dem Tablet so viele Himmelsobjekte, da weiß man gar nicht so recht, wo man anfangen soll zu beobachten...

Da muss ich mir einen Plan machen, was ich beobachten möchte, sonst schweife ich ziellos über den Himmel...

Nächstes Wochenende muss ich noch voll durch, hab Spätdienst bis weit nach 0 Uhr. Um 2 Uhr brauch ich mit dem Dobson auch nicht mehr raus gehen...
stardust3 Erstellt am: 27.06.2019 : 14:49:46 Uhr
Wink (mit dem Zaunpfahl ;) ),

Das Wochenende soll fein werden und der Staub ist (im Moment) auch endlich weg.
Und Neumond ist auch noch :-D! Eine Stunde hast Du mindestens für höchsten Genuss - denk dran - erst zwischen 0:50 und 1:50 MESZ ist es am dunkelsten bei unseren Längengraden (1:20 MESZ = 00:00 MOZ). Übe/Kläre vorher das Handling - es könnte hektisch werden bei den vielen möglichen Zielen im Schützen bis Schwan.

CS,
Walter

Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.44 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?