Statistik
Besucher jetzt online : 295
Benutzer registriert : 22896
Gesamtanzahl Postings : 1123874
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Sonnenfinsternisse
 SOFI - Beobachtungen
 Sofi 2017 aus Idaho Falls

Hinweis: Sie müssen sich registrieren, um eine Antwort schreiben zu können.
Um sich zu registrieren, klicken Sie hier. Die Registrierung ist kostenlos!

Auflösung:
Benutzer:
Passwort:
Funktion:
Format: FettKursivUnterstreichenDurchstreichen Links ausrichtenZentrierenRechts ausrichten Horizontale Line Hyperlink einfügenEmail einfügenBild einfügen Code einfügenZitat einfügenListe einfügen Spoiler einfügen
   
Nachricht:

* HTML ist AUS
* Forum Code ist AN
Smilies
Lächeln [:)] Lachen [:D] Cool [8D] Erröten [:I]
Lechzen [:P] Teufel [):] Winken [;)] Clown [:o)]
Blaues Auge [B)] Achter Kugel [8] Angst [:(] Schüchtern [8)]
Schockiert [:0] Verärgert [:(!] Erschöpft [xx(] Müde [|)]
Küsse [:X] Zustimmen [^] Mißbilligen [V] Frage [?]

  Signatur anhängen.
Dieses Thema abonnieren.
    

Ü B E R S I C H T    
stephan_bock Erstellt am: 02.09.2017 : 15:51:17 Uhr
Hallo,
auch ich habe den USA Urlaub dazu genutzt die Sofi zu beobachten und (erstmalig) auch zu fotografieren. Vor lauter Aufregung hatte ich zu Beginn der Totalität noch den Filter auf der Kamera, aber das habe ich dann glücklicherweise noch bemerkt. Anfängerfehler halt
Wir waren am Stadtrand von Idaho Falls und hatten perfekte Bedingungen. Kein Wölkchen war zu sehen und freie Sicht in alle Richtungen.
Nebenan war eine SoFi Party zu der wir uns noch gesellen durften mit allerlei Ha Teleskopen u.dgl. Alle waren super nett und wir hatten ein tolles SoFi Erlebnis!
Jetzt habe ich auch mein Korona Bild sowie den Diamantring bearbeitet und stelle ihn hier mal ein. Bei der Korona habe ich die Strukturen mit Wavelets geschärft und dabei war ich überrascht, wie viel turbulente Strukturen über den Protuberanzen hängen. Wahrscheinlich kein Zufall...
Kommentare sind natürlich jederzeit willkommen.
Schöne Grüße
Stephan



D I E    5   L E T Z T E N    A N T W O R T E N    (Neue zuerst)
stephan_bock Erstellt am: 04.09.2017 : 22:14:42 Uhr
Vielen Dank für die netten Kommentare.
Ja, das Erlebnis war schon toll. Ich bekomme jetzt noch Gänsehaut wenn ich daran denke. Obwohl ich die 1999er Finsternis aus Bayern auch beobachten konnte, war es diesmal irgendwie viel Intensiver. Das Wetter und die lange Vorbereitung mit Vorfreude etc. trugen wohl dazu bei.
Mit den Fotos bin ich ganz zufrieden. Immerhin habe ich nur mit einer 500er Russentonne gearbeitet und mein Reisestativ ist auch nicht ganz so solide wie ich es gewohnt bin. Aber der Diamantring ist nur minimal nachbearbeitet. Da stimmte einfach alles. Bei der Korona musste ich mehr investieren und werde vielleicht nochmal einen Anlauf nehmen. Ich habe drei Bilder mit unterschiedlichen Belichtungszeiten, aber trotzdem ist es schwer die sehr hellen Protuberanzen und die dunkle Korona stimming miteinander zu verheiraten (trotz HDR). Gleichzeitig wollte ich auch nicht zu viel selektiv maskieren, da es dann so ist wie "hingemalt". Mit etwas Abstand mache ich mich vielleicht nochmal ans Werk wenn es die Zeit zuläst.
Texas habe ich auch schon im Visier. Wir haben Familie in Arizona die wir jedes Jahr besuchen - da wird dann wohl ein Abstecher nach Mexiko oder eben Texas auf dem Programm stehen.
Meine beiden Töchter (und auch meine Frau) haben auf jeden Fall schon gesagt, dass sie 2024 wieder dabei sein wollen. Dann mache ich mich mal an die Planung
Liebe Grüße
Stephan
FrankH Erstellt am: 04.09.2017 : 16:23:28 Uhr
Hallo

Ja wirklich schön getroffen, das war Dank Kontinentalklima auch wirklich großflächig klarer Himmel, der hohe Stand war auch von Vorteil, ich habe das in Lusk,WY miterlebt, da war es auch schön. Abgesehen das Autofahren hier totlangweilig ist, sind hier wirklich Alle freundlich und hilfsbereit,man möchte gar nicht mehr nach Hause.

Vielleicht könnte man bei den Bildern noch was an der Farbe spielen, dann kämen die Prutoberanzen schön raus, aber auf alle Fälle Glückwunsch zum eingesammelt Material,es ist nicht einfach die Totalitären zu beobachten.und gleichzeitig noch Bilder aufzunehmen, mir kamen die über 2min eher wie 30s vor.
Na mal sehen wie es 2024 in Texas wird.

Gruß Frank
mmpgb Erstellt am: 04.09.2017 : 10:02:57 Uhr
Hallo Stephan,

dem Armin und Josef möchte ich mich bei deinen Bildern anschließen - besonders der Diamantring hat es mir angetan.

Aber dem Armin möchte ich in einem Punkt widersprechen: hätten wir jedes Jahr eine solche Finsternis, dann würde es wohl ein relativ "normales" Ereignis werden. Seitdem ich im August 1999 die totale Sonnenfinsternis in Schwarzwaldnähe erleben durfte, bräuchte ich keine zweite - so bleibt es und die Erinnerung daran ein einmaliges Erlebnis. Zugegeben, wenn es hier in der "Nähe" wieder eine gäbe, würde ich mich nicht im Keller verkriechen ...

Viele Grüße
Manfred
arminius Erstellt am: 04.09.2017 : 09:44:59 Uhr
Hallo Stephan,
sieht richtig, richtig gut aus. Klasse.
Ich wünschte wir hätten jedes Jahr ne Sofi über Deutschland. Das wäre was.

Gruß,
Armin
Josef Erstellt am: 02.09.2017 : 15:57:15 Uhr
Tolle Bilder, schaut super aus!

Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.23 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?