Statistik
Besucher jetzt online : 202
Benutzer registriert : 22121
Gesamtanzahl Postings : 1091232
Die Bresser Astronews ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Was es sonst noch gibt ...
 Einsteigerforum
 Apo Huckepack auf RC?

Hinweis: Sie müssen sich registrieren, um eine Antwort schreiben zu können.
Um sich zu registrieren, klicken Sie hier. Die Registrierung ist kostenlos!

Auflösung:
Benutzer:
Passwort:
Funktion:
Format: FettKursivUnterstreichenDurchstreichen Links ausrichtenZentrierenRechts ausrichten Horizontale Line Hyperlink einfügenEmail einfügenBild einfügen Code einfügenZitat einfügenListe einfügen Spoiler einfügen
   
Nachricht:

* HTML ist AUS
* Forum Code ist AN
Smilies
Lächeln [:)] Lachen [:D] Cool [8D] Erröten [:I]
Lechzen [:P] Teufel [):] Winken [;)] Clown [:o)]
Blaues Auge [B)] Achter Kugel [8] Angst [:(] Schüchtern [8)]
Schockiert [:0] Verärgert [:(!] Erschöpft [xx(] Müde [|)]
Küsse [:X] Zustimmen [^] Mißbilligen [V] Frage [?]

  Signatur anhängen.
Dieses Thema abonnieren.
    

Ü B E R S I C H T    
escho Erstellt am: 14.07.2019 : 16:37:21 Uhr
Hallo zusammen

Ich möchte gerne meinen "Teleskoppark" im Brennweitenweitenbereich nach unten erweitern und hab nach der Lektüre einiger Threads hier im Forum das folgende Apo ins Auge gefasst: https://www.teleskop-express.de/shop/product_info.php/info/p4639_TS-Optics-71SDQ---71-mm-f-6-3-Quadruplet-Apo-mit-Feldebnung.html

Mein "Teleskoppark" besteht im Moment aus einem MAK mit 1500mm Brennweite (geniales Gerät) und aus einem GSO-RC mit 2000mm Brennweite.

Das MAK möchte ich in Zukunft als mobiles Instrument verwenden, wenn mich das Licht im Dorf einmal stören sollte. Das RC wird fest installiert in eine im Entstehen begriffene Sternwarte. (Hab diese Woche die Bodenplatte betoniert und in diesem Zug die Vorbereitungen für die Betonsäule getroffen. Falls es jemand interessiert, hier der Link zum Bau der Sternwarte: https://sternenkarten.com/category/astro-projekte/bau-einer-sternwarte-astro-projekte/ )

Meine Frage ist nun: Ist es sinnvoll, den Apo Huckepack auf den RC zu schrauben oder ist eine Montierung mit wowas überfordert? Mein RC ist ähnlich dem hier: https://www.teleskop-express.de/shop/product_info.php/info/p2482_TS-Optics-10--Ritchey-Chr-tien-Pro-RC-Teleskop-254-2000-mm-OTA.html

Die Montierung ist eine AZ-EQ6GT
Kameras sind die ASI120 in der Monochrom und in der Farversion, eine ASI 1600mm pro incl. Filterrad (noch nicht sehr oft getestet, ein Geschenk zum runden Geburtstag Ende letzten Jahres) und meine beiden unmodifizierten Canons, die EOS600D und die EOS6D, beide mit MagicLantern aufgewertet.

Edgar
D I E    2   L E T Z T E N    A N T W O R T E N    (Neue zuerst)
escho Erstellt am: 14.07.2019 : 21:38:38 Uhr
Hoppla, da hatte ich die Tragfähigkeit meiner Montierung wohl falsch im Gedächtnis. Ich bin von 25kg ausgegangen, tatsächlich sind es aber nur 20kg.

Der Tip mit der Doppelbefestigung ist gut. Die Große von Losmandy wiegt aber auch schon beinahe zweieinhalb Kilo. Dann noch das RC mit knapp 16kg dazu, Kamera, Filterrad, Fokusmotor, da bin ich dann allein mit dem RC schon an der Grenze. Da wird es wohl nichts werden mit meinem Vorhaben. Ich denke, ich werde dann die Anschaffung des Apo erst einmal zurückstellen und eine stärkere Montierung ins Auge fassen. Ich denke da an die EQ8. Die sollte doch passen, oder?.

Danke für die Hinweise, Marcus

Edgar
Mettling Erstellt am: 14.07.2019 : 17:02:57 Uhr
Hallo Edgar,

Die AZ-EQ6 wird nicht zusammenbrechen, aber sie wird deutlich mehr wackeln wenn Du da noch den Apo drauf schnallst. Du könntest das Drehmoment das die beiden Teleskope auf die Montierung ausüben etwas verringern, indem Du den Apo nicht auf den RC setzt, sondern beide parallel auf eine Doppelbefestigung montierst. Dann kommt das Gewicht des Refraktors näher an die Montierung.
Meine persönliche Meinung: ich würde es nicht machen, mir wäre der 10"er auf der EQ-6 schon arg grenzwertig. Fotografisch wäre für mich bei 8" Schluss, 10" würde ich auf eine G11 setzen. Die würde dann auch RC nebst Apo tragen. Ich bin aber auch ein ziemlicher Stabilitätsfetischist.

Bis dann:
Marcus

Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.3 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?