Statistik
Besucher jetzt online : 258
Benutzer registriert : 22024
Gesamtanzahl Postings : 1085378
Besuchen Sie den Teleskop - Service …
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Technik (Geräte und Zubehör)
 Technikforum Linsenteleskope (Refraktoren)
 Aok 150-2250

Hinweis: Sie müssen sich registrieren, um eine Antwort schreiben zu können.
Um sich zu registrieren, klicken Sie hier. Die Registrierung ist kostenlos!

Auflösung:
Benutzer:
Passwort:
Funktion:
Format: FettKursivUnterstreichenDurchstreichen Links ausrichtenZentrierenRechts ausrichten Horizontale Line Hyperlink einfügenEmail einfügenBild einfügen Code einfügenZitat einfügenListe einfügen Spoiler einfügen
   
Nachricht:

* HTML ist AUS
* Forum Code ist AN
Smilies
Lächeln [:)] Lachen [:D] Cool [8D] Erröten [:I]
Lechzen [:P] Teufel [):] Winken [;)] Clown [:o)]
Blaues Auge [B)] Achter Kugel [8] Angst [:(] Schüchtern [8)]
Schockiert [:0] Verärgert [:(!] Erschöpft [xx(] Müde [|)]
Küsse [:X] Zustimmen [^] Mißbilligen [V] Frage [?]

  Signatur anhängen.
Dieses Thema abonnieren.
    

Ü B E R S I C H T    
Kurt753 Erstellt am: 08.05.2019 : 16:41:57 Uhr
Hallo,

könnt ihr mit diesem Diagramm auf der rechten Seite was anfangen.
Eine Strehlkurve ist das aber nicht. Kann es auch nicht sein oder?
So gut kann kein f15 sein.



Mfg,Kurt
D I E    15   L E T Z T E N    A N T W O R T E N    (Neue zuerst)
Beat Erstellt am: 13.06.2019 : 09:12:07 Uhr
Beat Kohler (AOK) ist seit Jahrzehnten persönlicher Besitzer eines Lichtenknecker Halbachromaten HA-150/2250, für den er selber einen schönen Tubus gebaut hat und den er immer etwa wieder (auf einer seiner AOK-WAM-Montierungen montiert) auf Star-Parties in der Schweiz aufgestellt hat. Falls es sich denn beim gezeigten Objektiv um jenes Exemplar handeln sollte => zugreifen! Denn jenes ist noch eines der durch Dieter Lichtenknecker himself gefertigten Objektive. Ich habe schon öfter durchgeschaut und war jedes Mal begeistert von der Abbildungsleistung.

Beat (nicht Kohler (!), aber auch Schweiz)
wambo Erstellt am: 10.05.2019 : 18:15:27 Uhr
Oh, interessant - Danke Rudi !

LG Micha
Fernrohrland Erstellt am: 10.05.2019 : 17:24:13 Uhr
Hallo Micha,

dem Hugo Ruland scheint es gut zu gehen:

Hugo Ruland

Schau hier: https://www.astroshop.de/blog/?paged=7

Etwa bis zur Mitte des blogs runter scrollen...

Viele Grüße
Rudi
Fernrohrland
wambo Erstellt am: 10.05.2019 : 08:29:47 Uhr
..ich habe jetzt mal bei Hugo Ruland nachgefragt, was es mit diesem ED 150/2250 auf sich hat und ob das überhaupt noch eine aktuelle Geschichte ist.

Bin mal gespannt, ob er antwortet - habe aber lange nichts mehr von ihm gehört. Ich hoffe, es geht ihm gesundheitlich gut..

LG Michael Aaron
asyx77 Erstellt am: 09.05.2019 : 23:54:00 Uhr
Hallo Christoph,

Astro-Optik-Manufaktur ist natürlich eine absolute Top-Adresse, da hätte mich der 160/1600er massiv "gejuckt", ja aber man "darf" nicht immer so wie man will....wäre ein absolutes Traumteleskop. :-)
Ich denke aber, dass die LO Optik natürlich auch sehr, sehr hochwertig ist und mit F12,5 auch entsprechend farbrein sein wird.

Viele Grüße
Ernst Christian
donadani Erstellt am: 09.05.2019 : 18:35:14 Uhr
Hallo Ernst-Christian,

hach ja - über den FrT ED hab ich auch schon 100x nachgedacht - aber warum sollte man den kaufen solange es noch den 130er aus der Astro-Optik-Manufaktur gibt... wobei da gibt's glaube ich auch nur noch einen... dann ist der FrT eine gute Alternative! Würde gerne mal durchschauen und habe Frank auch schon nach den verwendeten Glassorten gefragt. Aber da darf er wohl auf Bitte von LO nicht mit rausrücken - aber die CA sei wohl weit besser als bei üblichen ED´s dieser Größe - mit f/12,5 auch kein Wunder...

Auf jeden Fall sehr schöne Refraktoren!

Gruß
Christoph



wambo Erstellt am: 09.05.2019 : 13:37:38 Uhr
...ich kannte ehrlich gesagt bisher überhaupt noch keine "ED"-Optik von Lichtenknecker, wo dann auch wirklich explizit "ED" auf der Linsenfassung stand.

Natürlich - die alten Halb-Apochromaten und Voll-Apochromaten, da stand dann aber auch immer das Kürzel "HA" oder "VA" auf der Fassung.

Wie gesagt - ich denke, wir reden hier über eine alte Kamelle...

LG Micha
asyx77 Erstellt am: 09.05.2019 : 12:01:33 Uhr
Hallo in die Runde,

Also die 6" F15 ED Optik von Lichtenknecker habe ich bisher auch nicht gekannt, aber eine 120mm F12,5 ED Optik gibt es aktuell.
http://www.frtelescopes.com/frt120ded.html

Viele Grüße
Ernst Christian
Niklo Erstellt am: 09.05.2019 : 10:26:42 Uhr
Hallo Gerd,
danke für Deine Erklärung und Bewertung der Kurve für den Farblängsfehler. Man sieht, das man keine genaue Aussage machen kann. Freilich könnte man beim Hersteller nachfragen, ob es eine genauere Kurve für den interessanten Wellenlängenbereich gibt. Ich vermute allerdings, das man diese Optiken nicht mehr bestellen kann. Dennoch können Interessenten gern in der Schweiz nachfragen.
Wenn er weniger wie den halben Farbfehler eines 6" f/15 FH hätte, dann wäre er besser wie 6" f/30 FH.
Servus,
Roland
Gerd-2 Erstellt am: 09.05.2019 : 10:14:12 Uhr
Hallo Kurt,

Zitat:
was man aber sagen kann ist das im Diagramm von Michael der Farblängsfehler beim AK+FH mehr als die Hälfte größer ist.


ja wenn man einfach mal Anfang und Ende des dargestellten gigantischen Spektralbereichs miteinander vergleicht kann man das natürlich sagen.
Schwieriger wird es aber wenn man hier zb. die für den RC Wert relevanteren 486 bis 656 nm betrachtet, ganz zu schweigen von der Ermittlung eines verlässlichen RC Wertes den man aus den SWDs für 486 und 656nm ja bilden könnte wenn man denn diese SWDs hinreichend genau aus dem Diagramm ermitteln könnte.

Und ein sekundäres Spektrum der Glaspaarung das „nur“ etwas mehr als die Hälfte geringer ist als das eines einfachen Achromaten wäre für einen ED nicht besonders gut.
Die Glaspaarung die zb. im APM ED152 steckt hat ein sekundäres Spektrum das mehr als 4 mal kleiner als das eines Achromaten ist und die Paarung im APM ED140 weist ein sekundäres Spektrum auf das mehr als 7 mal kleiner als das eines Achromaten ist.

Grüße Gerd
wambo Erstellt am: 09.05.2019 : 08:29:04 Uhr
Zitat:
Original erstellt von: FrG

Hallo Christoph,

Zitat:
Original erstellt von: donadani

die kann ich Dir auch nennen: http://www.aokswiss.ch/d/tel/refraktoren/sternwartenrefraktoren/aok/ed_150-2250_delit.html

aber in der Preisliste ist der nicht mehr drin...



stimmt.
Aber geht man auf diesen Link und rollt Bissel runter,

http://www.aokswiss.ch/d/tel/refraktoren/sternwartenrefraktoren/aok/uebersicht_aok.html

so ist dort ein kleiner schwarzer Tubus abgebildet mit dem Text "ED 150/2250 Carbon in Vorbereitung".

Wer weiß.....
Vielleicht lohnt eine Anfrage bei AOK.

Gruß & CS Franjo




Hallo Franjo,

ganz unten steht aber auch das die Seite zuletzt am 22.12.2010 aktualisiert wurde. ich glaube wir sprechen hier über ein längst verflossenes Projekt, was es, wenn es überhaupt je realisiert wurde, wohl höchstens noch als Gebrauchtgerät geben dürfte...

LG Micha
wambo Erstellt am: 09.05.2019 : 06:47:51 Uhr
Hallo Freunde,

was ich aber leider auch sagen muss, ist, dass mir sobald Lichtenknecker erwähnt wird , etliche Fragezeichen im Kopf aufsteigen...

Die Webseite hat sich seit 10 Jahren nicht geändert. Der Informationsgehalt der Seite geht gegen 0.

Von webdesign hat man dort offenbar auch noch nie etwas gehört.

Eigene Produkte scheint es zumindest laut der Website schon seit 10 Jahren auch nicht mehr zu geben und selbst die Seiteninhalte für die Importgeräte aus China haben sich seit Jahren nicht geändert.

Bis vor 2 Jahren hatte ich noch mit Hugo Ruland sporadisch Kontakt.
Meine letzten mail-Anfragen wurden aber auch nicht mehr beantwortet.

Ich frage mich langsam, ob dort überhaupt noch etwas produziert/verkauft wird. Kundenorientierung sieht für mich anders aus.
Schade eigentlich, wenn ein einst ruhmreicher Betrieb so endet...

MfG Michael

Ach so...macht euch selbst ein Bild :

http://www.lo.be/

Kurt753 Erstellt am: 09.05.2019 : 04:32:59 Uhr
Hallo Gerd,

was man aber sagen kann ist das im Diagramm von Michael der Farblängsfehler beim AK+FH mehr als die Hälfte größer ist.

Mfg,Kurt
Gerd-2 Erstellt am: 09.05.2019 : 01:30:49 Uhr
Hallo Kurt,

wie schon von anderer Seite gesagt stellt die Kurve den Farblängsfehler dar.
Allerdings in einem nicht gerade sinnvollen Maßstab und über ein viel zu großes Spektrum was dann diesen Maßstab zur Folge hat.
Das ist viel zu grob um genaueres für einen wirklich relevanten Spektralbereich sagen zu können.
Delta S geht hier ja schon beim ersten Teilstich bis 5/1000 der Brennweite was im vorliegenden Fall ja (5/1000)*2225mm = 11,12mm sind.

Wie soll man bei einer so dramatischen Schnittweitendifferenz Unterschiede im 1/10mm Bereich erkennen wie es für einen praxisgerechten Spektralbereich zwingend nötig ist.
Um eine Vorstellung zu bekommen müssen wir erst einmal die Wellenoptische Schärfentiefe für die hier vorliegende Öffnungszahl von F15 für grün (546nm) ermitteln.
Diese beträgt hier 0,246mm.
Das ist also unsere Referenz!
Wie man unschwer an der Kurve erkennen kann und im wissen das der erste Teilstich schon sagenhaften 11,12mm entspricht wird schnell klar das wir im hier dargestellten UV Bereich genauso wie im dargestellten IR Bereich dramatisch über unserer Referenz von 0,246mm liegen.

Deswegen ist die Farbkorrektur für einen sinnvoll gewählten Spektralbereich aber längst nicht schlecht.
Man spricht üblicherweise von einem APO wenn die Schnittweitendifferenz für einen Spektralbereich von 486 bis 656nm kleiner als die Wellenoptische Schärfentiefe ist, also in diesem Fall hier kleiner als 0,246mm
Ob das nun bei diesem ED gegeben ist lässt sich leider aufgrund des viel zu groben Maßstabs beim besten Willen nicht sagen.
Wie gesagt der erste Teilstrich entspricht hier enormen 11,12mm.

Grüße Gerd
wambo Erstellt am: 08.05.2019 : 21:08:05 Uhr
Erstaunlich...und das soll eine authentische Lichtenknecker Optik sein ? Hat LO da mal eine Sonderserie aufgelegt ? Eine ED Optik von Lichtenknecker in diesen Abmaßen war mir bisher nicht bekannt. Schade, dass der Anbieter die Fassung nicht von vorn zeigt.

Lichtenknecker hat ja schon mal hin und wieder Sonderwünsche von Gewerblichen und Privaten bedient.....

LG Michael

Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.27 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?