Statistik
Besucher jetzt online : 119
Benutzer registriert : 22074
Gesamtanzahl Postings : 1088343
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Was es sonst noch gibt ...
 Erinnerungen
 Martin "Violau" Mayer gestorben

Hinweis: Sie müssen sich registrieren, um eine Antwort schreiben zu können.
Um sich zu registrieren, klicken Sie hier. Die Registrierung ist kostenlos!

Auflösung:
Benutzer:
Passwort:
Funktion:
Format: FettKursivUnterstreichenDurchstreichen Links ausrichtenZentrierenRechts ausrichten Horizontale Line Hyperlink einfügenEmail einfügenBild einfügen Code einfügenZitat einfügenListe einfügen Spoiler einfügen
   
Nachricht:

* HTML ist AUS
* Forum Code ist AN
Smilies
Lächeln [:)] Lachen [:D] Cool [8D] Erröten [:I]
Lechzen [:P] Teufel [):] Winken [;)] Clown [:o)]
Blaues Auge [B)] Achter Kugel [8] Angst [:(] Schüchtern [8)]
Schockiert [:0] Verärgert [:(!] Erschöpft [xx(] Müde [|)]
Küsse [:X] Zustimmen [^] Mißbilligen [V] Frage [?]

  Signatur anhängen.
    

Ü B E R S I C H T    
Tassilo_Privat Erstellt am: 03.12.2016 : 16:52:05 Uhr
Hallo,

noch eine sehr traurige Nachricht aus dem Augsburger Land. Martin alias Violau Mayer ist im Alter von 84 Jahren anscheinend diese Woche von uns gegangen. Beerdigung war am Donnerstag.
Martin war mit seiner Sternwarte im Bruder Klaus Heim in Violau und später nach seiner Pensionierung auch mit seiner Sternwarte in Streitheim für Generationen von Planetenbeobachtern ein bekannntes Gesicht. Die Planetentagung in Violau ist für immer mit seinem Namen verbunden. Mit der Anschaffung des 600mm Halfman-Teleskops für die Sternwarte Violau war er einer der ersten, die auch gerätetechnisch neue Wege gegangen sind.
Ich erinnere mich noch daran, als er zu seiner Pensionierung mit todernstem Gesicht mir gegenüber den Satz gesagt hat: "Jetzt kann ich mich endlich ganz auf meine eigenen Beobachtungen konzentrieren, ohne dass ständig Besucher dabei sind." Als ich ihn ein Jahr später besuchte, hat er mir dann als erstes den Vortragssaal seiner Privatsternwarte vorgeführt - so weit zum Thema einsame Astroleidenschaft...;-)
Sein 150mm Coude wird mir auch immer in Erinnerung bleiben. Ortsfester Einblick - einfach an den Tisch setzen und in Ruhe Augenabstand und Fokus einstellen. Wenn in Kürze die Volkssternwarte München ein ähnliches Teleskop anschaffen wird, um auch für Menschen mit Behinderung ein rollstuhlfreunliches Gerät zu haben, dann ist das nicht zuletzt auf Martins Planetenteleskop zurückzuführen.
Er wird mir immer in positiver Erinnerung bleiben. Ein herber Verlust für uns alle.

Clear skies
Tassilo

D I E    1   L E T Z T E N    A N T W O R T E N    (Neue zuerst)
haley Erstellt am: 03.12.2016 : 20:40:39 Uhr
Servus Tassilo,

oh mei, oh mei! Jetzt ist die Woche noch gar nicht rum und schon die nächste Hiobsbotschaft. Das nächste Astrourgestein, von dem wir uns verabschieden müssen.
Der "Violau" Mayer war echt ein Original, spechtlermäßig gestählt in der Frühzeit der Volkssternwarte München zusammen mit Hans Oberndorfer, bis er sich des Bruder Klaus Heims astronomisch annehmen durfte. Ich durfte auch mal dort verweilen, dort spechteln und eine seiner Planetariumsführungen miterleben. Der 150er Coude ist schon ein tolles Gerät, hat mir sehr imponiert. Schade, daß das schon wieder so lange her ist und ich den Martin lange nicht mehr gesehen habe.
Also auch für dich, R.I.P, Martin, nun vielleicht Aug' in Aug' mit der Unendlichkeit des Universums.
Mein Beileid auch an seine Familie und Freunde.

Gruß, Haley

Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.24 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?